Krankenschwester Ausbildung Deutschland

Pflegeausbildung Deutschland

Germany; Apprenticeships; Mit & für Menschen; Heilen &

Helfen; Gesundheits- und Krankenpfleger. In Deutschland ist die Pflegeausbildung einheitlich geregelt und dauert drei Jahre. Wieviel verdienen Ingenieure in Deutschland?

Inländische Betreuer: Das Problemfeld der beruflichen Anerkennung

Diejenigen, die im In- und Ausland eine Ausbildung absolviert haben, benötigen oft Zusatzqualifikationen, um in Deutschland zu sein. Im Rahmen eines Pilotprojekts in Dortmund soll ausländisches Pflegepersonal fit für die deutschen Kliniken gemacht werden. Vor zwei Jahren kam Berina Memagich nach Deutschland, um in der Pflege zu studieren. Sie hat in ihrer Heimat Mazedonien bereits eine 4-jährige Ausbildung zur Krankenschwester absolviert.

In Deutschland wird dies jedoch nicht in vollem Umfang durchgesetzt. "Das Training bei uns zu Haus ist manchmal ganz anders", sagt die 25-Jährige. Wie Berina Memagich fühlen sich auch viele Menschen, die in Deutschland weiterhin in ihrem Berufsleben tätig sein wollen, genauso. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes Nordrhein-Westfalen haben im Jahr 2016 mehr als 6.300 Menschen die Zulassung ihrer beruflichen Abschlüsse im Ausland beantragt.

Lediglich die Haelfte der Bewerbungen wurde ohne Probleme angenommen. Aufgrund technischer Unterschiede in der Ausbildung müssen viele noch Zusatzqualifikationen erworben werden. Der überwiegende Teil der Anwendungen bezieht sich auf ärztliche Tätigkeiten wie z. B. Mediziner, Krankenschwestern und Krankengymnasten. Bereits seit einem Jahr arbeitete Berina Memagich über den Freiwilligendienst in einem Bad Oeynhausener Spital.

Aber um wieder als examinierte Krankenschwester tätig werden zu können, musste sie ihre Ausbildung von der Kreisverwaltung anerkenne. Damit sie in Deutschland als Krankenschwester tätig werden darf, müsste sie 400 Zusatzstunden in den Bereichen Theorien, Ambulanz und Physik aufwenden. "â??Ich habe 20 NRWer Hochschulen besucht, aber sie alle haben mir gesagt, dass sie sich das nicht erlauben können", weiÃ? Memagich.

"â??Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren bei der Anrechnung beruflicher Qualifikationen nicht mit BerÃ?hmtheit geschlagenâ??, sagt er. Bei Memagich ist daher nur der Zug geblieben. "Ich wollte eigentlich in Bad Oeynhausen wohnen, weil mir dort nach der Erkennung ein Job geboten wurde", sagt sie. Memagich ist für Carsten Drude, geschäftsführender Direktor der Pflegefachschule, "ein gutes Beispiel dafür, was mit der passenden Unterstützung möglich ist".

Dazu gehört auch ein Deutschtraining, in dem sie von der Krankenpflege fachspezifische Vokabeln erlernen. Die Besonderheit des Konzepts ist die Verbindung von Bildung, Vernetzung und finanzieller Unterstützung, so Drude. Die Pflegefachschule erhält dafür Mittel aus dem aus dem vom Bundesarbeitsministerium und dem ESSF geförderten Finanzierungsprogramm "Integration durch Qualifizierung" (IQ).

Mehr zum Thema