Krankenpfleger

Pflegekräfte

Schwester m (Genitivkrankenschwester, Mehrfachkrankenschwester, Krankenschwester). Welches Gehalt verdient eine Krankenschwester in Deutschland? Gesundheit und Krankenschwestern | Zukünftiger Tag 2019 Derzeit absolviere ich eine Berufsausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, die aus Theoriekursen an der Gesundheitsakademie in Eberswalde sowie einer Praxisausbildung umfasst. Woher haben Sie von Ihrem Berufsstand erfahren? Deshalb habe ich meine Studentenpraktika sehr genau ausgewählt und fünf verschiedene Kliniken besucht.

Also habe ich die Aufgaben einer Gesundheits- und Krankenschwester ein wenig im Voraus kennengelernt und gewusst, dass dieser Job für mich richtig ist. Welche Spannung steckt hinter Ihrer beruflichen Zukunft? Die Schönheit meines Jobs ist, dass jeder Tag anders ist. Immer wieder muss ich mich mit neuen Patientinnen und neuen Krankenbildern auseinandersetzen oder andere Kulturkreise kennenlernen.

Auch das Wissen über den Menschen oder die richtige Anwendung von Arzneimitteln, die ich dank meiner Berufsausbildung habe, weiß ich sehr zu schätzen. Grundsätzlich sind Sie als Gesundheits- und Krankenschwester der Kontakt für die Patientinnen und Patientinnen. Damit ist man "Übersetzer" zwischen Ärztin und Ärztin und Patient und bemüht sich zum Beispiel, technische Begriffe zu erläutern, um die Patientinnen und Ärzte zu ermutigen oder ihnen die Ängste abzunehmen.

Kannst du uns von einer Berufserfahrung erzählen, die dich zufrieden stellt? Immer wenn ich bei den Patientinnen Verbesserungen sehe, bin ich voller Freude und Eifer. Ich meine damit, dass gerade bei bettlägrigen älteren Menschen die korrekte Positionierung eine wichtige Funktion hat und einige Patientinnen und Patientinnen bereits bei ihrer Ankunft ein offenes Dekubitus haben.

Sollten diese Verletzungen durch meine Therapie kleiner werden und gar ganz heilen, dann macht mich das natürlich sehr froh und erfüllend. Was gefällt dir an deiner künftigen Karriere nicht? Und das ist das Beste daran: Ich mag alles an meinem Job. Während meiner Berufsausbildung habe ich bereits auf mehreren verschiedenen Abteilungen mitgearbeitet und mit einigen von ihnen mangelt es ab und zu an der Verständigung zwischen den Medizinern und dem Krankenpflegepersonal.

Schon immer wollte ich Sanitäter werden, was durch meine aktuelle Berufsausbildung noch möglich wäre. Doch um ehrlich zu sein, will ich das im Moment nicht tun, denn im Sanitätsberuf kann man nicht wirklich mit Menschen "in Berührung kommen" und man kann auch mit viel Leid zurechtkommen.

Welche Voraussetzungen mussten Sie erfüllen, um den Berufsstand zu durchlaufen? Bei der Gesundheitsakademie in Eberswalde musste ich mich anmelden, einen physischen Leistungstest machen und einen Kenntnistest machen. Andererseits war mein Familienvater nicht so enthusiastisch, weil er den Berufsstand einer Pflegekraft mit dem einer Pflegekraft verband. Doch als ich ihm dann in der Schule das, was ich über den Menschen oder über das Krankheitsbild lernte, vorführte, war er wirklich enthusiastisch und hat mich seitdem immer wieder aufs Neue begleitet, wo immer er konnte.

Mehr zum Thema