Kornform Messschieber

Getreideform Messschieber

Die Messschieberanalyse wird zunehmend auch photooptisch. mw-headline" id="Literatur">Literatur Literatur Die Körnung ist flacher und lang gestreckter, je grösser ihre Fläche im Vergleich zu ihrem Fassungsvermögen ist und desto mehr Zementstein wird benötigt, um die Fläche zu benetzen. Der Kornfortschritt wird entweder durch den Planheitsindex Fl (für Flakiness Index) über den Siebkanal durch ein Stangensieb oder den Kornformschrittindex Sl (für Sharp Index) mit dem Kornformmessschieber bestimmt.

Getreideform (Prüfverfahren mit recyceltem Zuschlagstoff)

Beim Einsatz von recyceltem Gestein nach DAfStb-Richtlinie "Beton mit recyceltem Gestein" ist zu beachten: " Kein Unterscheid " PropertiesRequirementsWPKFÃ Durch die Messung von Gesteinskörnern mit einem Kornformmessschieber wird das Verhältnis von ungünstig geformten Körnern (EigenschaftenAnforderung WPK bis zur Dicke größer als 3:1) gemessen und in Masstab % angegeben. Zur Bestimmung der Kornform wird das Verhältnis von 1:1 verwendet. Die Norm 4226, Teil III, Teil III, Ausgabe Aprils 1983, basierend auf der Norm 52114, Heft 11. Oktober 1972. I. Kornformmessschieber (DIN 52114), zweiter Teiler, dritter Teiler Präzisionswaage, Teiler Schüsseln, Wägebereich 1 kg, ablesegenaue Genauigkeit der Messung der Messwerte mit 1 g, v. O. a, vierer Platz in Wärmeschrank, fünfte 11 cm Quadratloch (DIN 4187, Teil 2), sechste Seite Schüsseln, siebenter Handratsche.

Zwei auf ca. 300 Körner mit Probestückteiler reduzieren. Prüfmenge muss über eine Mindestmenge von 250 Körnern verfügen. scheinbar günstig (hockend, kugelförmig, würfelig) und ungünstig (flach, plan, spießig ) gefräste Körner aussuchen. Jedes fragwürdige Körnchen zwischen die rechtwinkligen Schenkel des Kornformmessschiebers fassen (Abb. 1) und so lange verdrehen, bis der Messschieber auf die größte Körnung gesetzt ist (Führung l).

Bestimmen Sie, ob das Getreide durch den Maischeschlitz (Dicke s) bei schräg bis Führung aufsteigt ( "Abb. 2"), wenn der Messschieber auf diese Einstellung eingestellt ist (Abb. 2). Messungen der günstig sowie ungünstig bestimmen die gebildeten Körner und der Teil von ungünstig berechnet die gebildeten Körner in Masse% nach folgender Gleichung: Gemäß DIN 4226, Teil 1, sollte der Abschnitt ungünstig von Formkörnern im Zusatz über 4mm nicht mehr als 50 Masse-% ausmachen, bei Edelsplittern darf er nicht mehr als 20 Masse-% ausmachen.

Sichtbetonatlas: Planen - Ausführen - Beispiel - Joachim Schulz

Durch die erfolgreiche Kombination von qualifizierter Konstruktion, Bauplanung, Baustofftechnik und Bauausführung werden qualitativ hochstehende Sichtbetonoberflächen geschaffen. Dieser Atlas bietet eine ausführliche und praktische Beschreibung des Baustoffs Sichtbeton. Zusätzlich zu den Grundzügen der Baustoffkunde, Planungs-, Ausschreibungs- und Montageanleitungen bekommen Bauherren und Bauunternehmer nützliche Hinweise für den professionellen Einsatz des Baumaterials. Der Band beinhaltet eine Reihe von Beispielen für aktuelle Sichtbetongebäude.

Mehr zum Thema