Koch Ausbildung Gehalt 2015

Cook Training Gehalt 2015

Der Lohn als Koch beträgt 2.050 ?. Die Köche können nach der Ausbildung mit einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von 1.839 Euro rechnen.

Magen-Blog Kochausbildung: Eine Ausbildung mit Abschreckungspotenzial

Die neu eingeschriebenen Studierenden sind neben rückläufigen Bildungszahlen an den Hochschulen zurzeit überfüllt: Die Universität ist drin, die Ausbildung raus! Gerade in der Küche können wir auf Lehrlinge nicht ganz ausweichen, denn wir benötigen für die kommenden Jahre ausgebildete Köche, Restaurant- und Hotelspezialisten. Anstelle von langen Partynächten und kostenlosen Wochenende, um sich vom Stress des Universitätslebens zu erholen, locken Kochtrainings mit 14-Stunden-Tagen, niedrigen Einstiegsgehältern und Schichtbetrieb bis in die späten Morgenstunden.

Dazu kommt der harte Klang, der in manchen Küchen vorherrscht - das ist oft zu viel für den bisher geschützten Lehrling im Alter von 16 bis 20 Jahren. Einer der Hauptgründe, warum sich junge Menschen gegen eine Kochtrainingsausbildung entschieden haben, ist sicherlich der Wirtschaftsfaktor: Während Kochazubis im dritten Ausbildungsjahr im Durchschnitt rund 700 EUR pro Monat brutto erwirtschaften, erwirtschaftet ein angehender Einzelhandels-Kaufmann mit einem regulären 8-Stunden-Tag dies bereits im ersten Ausbildungsjahr - eine große Lohnlücke und das bei gleichbleibender schulischer Ausbildung.

Selbst nach der Ausbildung locken die großen Summen nicht - ein junger Koch erwirtschaftet im Durchschnitt 1300 Euro Brutto - erste eigene Immobilie? Die Arbeitszeit eines Kotschazubis verspricht auch einen großen Einfluß auf das private Leben zu haben: Weekend-Arbeit bis tief in die Dunkelheit und unregulierte Arbeitszeit machen es fast unmöglich, einem Hobby nachzugehen (z.B. wöchentliches Fussballtraining und Wochenendspiele).

Das schockiert viele junge Menschen während ihrer Kochtrainings. Denn ein grober Farbton in der KÃ?che ist nicht zu umgehen, denn in Spitzenzeiten ist eine schnelle und fehlerfreie Bedienung unerlässlich. Sicher, der Praktikant, der sich noch in der Einarbeitungsphase befindet. Was der Auszubildende erfährt, ist abhängig vom Unternehmen.

Bei einer bekannten Großküche droht die ganze Ausbildung dem Chefkoch gewidmet zu sein. Allerdings muss der Auszubildende in einem kleinen Unternehmen möglicherweise für andere Nebentätigkeiten zur Verfügung stehen, z.B. im und um das Hotel.

kochen

Sie erledigen alle Aufgaben, die bei der Zubereitung von Lebensmitteln anfallen, die Küchenchefs wissen, welche Rezepturen für alle Arten von Gerichten, wie z. B. Suppen, Saucen, Backwaren oder Desserts, verwendet werden. Er organisiert die Arbeitsprozesse in der KÃ?che und stellt sicher, dass die Lebensmittel pÃ?nktlich und in der nÃ??chsten Ordnung bereitstehen.

Der Koch kocht, brät, backt und garniert in kleinen und mittleren Betrieben alle Mahlzeiten selbst; in großen Betrieben ist er in der Regel auf die Herstellung von bestimmten Gerichten in der Regel auf Begleitgerichten, wie z. B. Salaten oder Fisch- und Fleischgerichten aus. Sie sind vor allem in der Küche von Gaststätten, Hotelanlagen, Kantinen, Spitälern, Altenheimen und Cateringunternehmen tätig. Reedereien setzen auch Spitzenköche auf großen Ausflugs- und Fahrgastschiffen ein.

Mehr zum Thema