Kinderpflegerin Ausbildung Teilzeit

Ausbildung zur Kinderkrankenschwester in Teilzeit

BAFÖG kann für die gesamte Ausbildungszeit genutzt werden. Schülerexperiment Teilzeitausbildung in der Kinderbetreuung. Berufsschule für Kinderbetreuung Bei der Berufsschule für Kinderbetreuung handelt es sich um eine 2-jährige Ganztagsschule, die mit der Abschlussprüfung zur staatlichen Kinderpflegerin oder zum Kinderpfleger abschließt. Als Pädagogik- und Pflegefachkraft betreut die Krankenschwester Pädagogen und sozialpädagogische Betreuerinnen und Betreuer in Kindergärten, Krippen, Kindergärten, Tagesstätten, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und Kinderkliniken. Sie kümmert sich im Privathaushalt um die Kleinen sowie um die Aufzucht, Fürsorge und den Unterhalt der Kleinen.

In der Berufsschule wird nach zweijähriger Vollzeitausbildung die Prüfung zur examinierten Krankenschwester absolviert. Der Realschulabschluss wird für einen Berufschulabschluss mit einem Mittelwert von bis zu 3,0 und einem nachgewiesenen Englischniveau erteilt. Die Lehrbücher werden im Zuge der Lehrmaterialfreiheit entlehnt (seit dem 01.09.2005 werden an der Berufsschule, wie an allen anderen staatlichen Fachschulen, Buchgebühren erhoben).

Finanzierung: BAFÖG kann für die ganze Ausbildungszeit genutzt werden. Sofort nach dem Berufsausschluss oder nach einer Berufstätigkeit ist der Einstieg in die Wiederaufnahme von BACHSCHULEN, also z.B. in die BACHSCHULE FÜR KINDERBETREUUNG mit dem Ziel, Kinderkrankenschwester zu werden, möglich. Der Realschulabschluss wird für einen Berufschulabschluss mit einem Mittelwert von bis zu 3,0 und einem nachgewiesenen Englischniveau erteilt.

Bei besonders gutem Ergebnis in der Abschlußprüfung ist auch die Zulassung zur FACHAKADEMIE FÜR SOZIALPÄDAGOGIK (mehr) möglich, um das berufliche Ziel von ERZIEHERIN zu verwirklichen.

NEUSTART: Teilzeit-Berufsschule für Kinderbetreuung - Diaslaken

Die Berufskollegs Dinslaken: Berufskollegs Die Berufskollegs bieten ab Januar 2014 wieder eine Teilzeitberufsschule für Kinderbetreuung an..... Für alle, die in Kindertageseinrichtungen (Kindergärten, Tagesstätten, offene Gymnasien, Kinderheime und andere Einrichtungen) unter Aufsicht bei der Kindererziehung, -ausbildung und -pflege, Säuglingskindern, Kleinkindern und Kleinkindern im Vorschul- und Primarschulalter tätig sind und die die Tätigkeit von sozialpädagogischen Fachkräften (Erzieherinnen) verantwortungsbewusst ausrichten.

Kinderbetreuerinnen und -betreuer sind selbstständig und in Zusammenarbeit mit dem Jugendämter tätig. Dort sind sie für die Betreuung von bis zu fünf Kindern zwischen 0-3 Jahren in passenden Zimmern oder im eigenen Haus verantwortlich. Als einzige Berufsschule im Landkreis Düsseldorf hat das Berufsakademie Düsseldorf diese Form der Teilzeitbeschäftigung zum zweiten Mal begonnen. Mit dieser Form der Teilzeitarbeit soll Mitarbeitern ohne Berufsausbildung eine längere Ausbildungszeit in Kindertagesstätten, in der Kindertagesstätte im Bildungsbereich oder bei Erziehungsberechtigten, die als Kinderbetreuerinnen und -betreuer tätig werden wollen, ermöglicht werden.

Der teilzeitliche Aufbau der Ausbildung ermöglicht einen ganz- und zwei halbtägigen Schulbesuch pro Jahr. Im ersten eineinhalb Jahr finden die Praktika im Vorschulkindergarten statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließen im vergangenen Jahr der Ausbildung ihr Praxissemester in einer passenden Kindertagesstätte ab. Nach Ablauf der anderthalbjährigen Ausbildungszeit folgt die Abschlußprüfung zum "Staatlich getesteten Kinderpflegerin" oder "Staatlich getesteten Kinderpfleger" mit der Qualifizierung zur Tagesbetreuung.

Anmeldungen für diesen Kurs sind bereits im Schulsekretariat in der Wie-senstr. 45-47 in Tinslaken möglich. Voraussetzungen für die Zulassung sind der Abschluss eines Realschulabschlusses oder eines Realschulabschlusses sowie ein polizeilicher Führungsnachweis mit erweiterten Zugangsmöglichkeiten für Aktivitäten im Zusammenhang mit Kindern und Jugendlichen. Um in den Kurs aufgenommen zu werden, muss der Schüler ein Praktikum in einem der Kindergärten oder Kindertagesstätten (entsprechend dem Schulformular) absolviert haben.

Weiterführende Information dazu gibt es unter www.bkdin. de oder per Telefon im Schulsekretariat unter 02064 4770-0. Außerdem erfolgt eine Konsultation zu diesem Ausbildungsgang mit dem Infoabend der Berufsschule am Donnerstag, 18.11.2014 ab 17 Uhr am Schulort an der Konrader Adenauer Straße 49 in Sinslaken.

Mehr zum Thema