Kinderkrankenschwester Ausbildungsplätze 2016

Die Kinderkrankenschwester Ausbildungsplätze 2016

Inwiefern ist die theoretische Ausbildung organisiert? 10.420 Ausbildungsplätze für Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern.

Krankenschwester und Kinderkrankenschwester

Kranken- und Kinderkrankenschwestern betreuen Kleinkinder, Töchter und Kleinkinder, die krank sind oder pflegebedürftig sind, auf eigene Verantwortung. Zur Aufgabe der Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern zählt auch die psychische Versorgung der kleinen Kranken. Zum Beispiel tröstet sie die Kleinen mit Ängsten und Schmerz oder führt sie zum Spielen. Kranken- und Kinderkrankenschwestern und -pflegerinnen möchten mit Menschen zusammenarbeiten und sich für pflegerische und medizinische Fragen interessieren.

Darüber hinaus benötigen sie Entscheidungskompetenz, um sich rasch über geeignete Pflegemaßnahmen für die Patientinnen und Patientinnen zu informieren. Die Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern und -pfleger werden theoretisch und praktisch an Kinderpflegeschulen unterrichtet, die in der Regelfall an eine Kinderklinik oder ein Krankenhaus angeschlossen sind. Das Praktikum wird in den unterschiedlichen Bereichen von Kinderspitälern oder Krankenhäusern mit Fachbereichen durchlaufen.

Der praktische Ausbildungsinhalt orientiert sich an den oben beschriebenen Aufgabenstellungen und Tätigkeitsbereichen der Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern. In der Theorie werden pflegerisch relevante Erkenntnisse vermittelt, unter anderem: Spezialausbildung für Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern: Das Training erstreckt sich über drei Jahre hauptberuflich. Die endgültigen Titel sind " Krankenschwester und Kinderkrankenschwester " und " Krankenschwester und Kinderkrankenschwester ". Für Modellversuche mit zwei oder drei Grad sind die eventuellen Zusatzbezeichnungen wie folgt:

Kranken- und Kinderkrankenschwestern können nach der Fortbildung als Case Manager oder Case Manager mitwirken. Sie sollen sicherstellen, dass schwerkranke Säuglinge nach einem Krankenhausaufenthalt so schnell wie möglich nach Haus kommen und dort eine optimale Versorgung erhalten. Fallmanager bestimmen den Betreuungsbedarf und informieren die Familien. Kinderkrankenschwestern und -pfleger behandeln schwerstkranke chronische Krankheiten oder nach einer OP zu Haus mit Hilfen, Medikamenten und Verbänden.

Die Pflege ist kein Ersatz für die Arbeit des Ambulanzpersonals, das die Patientinnen und Patienten bei der Körperpflege, der Hausarbeit oder anderen Alltagsaufgaben unterstützt. Für die Versorgung von kranken und pflegebedürftigen Kindern, die zu Haus wohnen, werden zunehmend modernste Kommunikationstechniken genutzt. Die Videokonferenz löst die Reise zum Pflegebedürftigen ab. Per E-Mail übertragen die Verwandten die aktuellen Meßdaten an die Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern.

Er wertet die Ergebnisse zusammen mit den Medizinern aus und nimmt an den Fernsehbesuchen teil, die auch für Beratungen mit den Kleinen und ihren Erziehungsberechtigten genutzt werden. Sie können für Gesundheit und Krankenschwestern eine Fortbildung zu Familien-Gesundheitsschwestern durchführen. Sie betreuen und betreuen bei Heimbesuchen Patientinnen und Patientinnen von Migrantenfamilien, alleinerziehenden Vätern und Müttern und sorgen für ihre Gesundheitsversorgung.

Im Verbund mit Medizinern, Versicherungen und Behörden plant und koordiniert sie die Pflege und Betreuung ihrer Patientinnen und Patientinnen.

Mehr zum Thema