Kinderkrankenschwester Ausbildung Gehalt

Pädiatrische Krankenschwester Ausbildung Gehalt

Ausbildungsinhalte im Gesundheitswesen und in der Kinderkrankenpflege:. Kinderkrankenkasse > Gehalt > Löhne und Gehälter Die Gehaltsbänder werden aus dem Inhalt der Stellenausschreibung berechnet und korrespondieren mit der üblichen Marktvergütung auf Basis von zwei Millionen Lohndatensätzen. Vergleiche jetzt dein Gehalt gratis und unkompliziert. Kinderschwester: Als Kinderkrankenschwester beträgt das bundesweite Gehalt 2.651 pro Jahr.

Bezüglich der Gehaltsbandbreite ist zu beachten, dass die niedrigeren Monatslöhne bei 1.955 Euro liegen, aber auch Kinderkrankenschwestern in den höheren Lagen können bis zu 3.710 Euro oder mehr einnehmen.

Bei fast allen Berufsgruppen hat der Sitz des Unternehmers neben vielen anderen Einflussfaktoren auch einen persönlichen Einfluß auf die Lohnhöhe. Das durchschnittliche Monatsgehalt im nordöstlichsten Bundesstaat der Bundesrepublik liegt bei ca. 2.761 ?. Wenn Sie dagegen im südlichen Raum arbeiten, können Sie z.B. in Baden-Württemberg ein durchschnittliches Gehalt von 2.810 Euro erwarten.

Die Kinderkrankenschwester ist ein selbständiger Ausbilder.

In den Berufsschulen und Krankenhäusern mit unterschiedlichen Fachbereichen wird die Ausbildung durch das Gesetz reguliert. Lehre und Ausbildung: Wissen über Gesundheits- und Pflegewesen, Pflege- und Gesundheitswesen, Natur- und Medizinwissenschaften, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Recht, Politike und Ökonomie, Stationär- und Ambulanzbetreuung, Rehabilitierung, Behandlungs- und Heilmöglichkeiten, medizinische Fachgebiete wie Innenheilkunde, Neuropädagogik, Chirurgie, Frauenheilkunde, Kinder- u. Jugendpsychiatrie.

Dabei erfahren sie, wie erkrankte Schülerinnen und Schüler versorgt und bei Schulaufgaben begleitet werden. Im Rahmen des Praxisaufenthaltes im Krankenhaus werden die auf den einzelnen Stationen der Klinik erlernten Fähigkeiten vertieft und der Umgang mit medizintechnischen Hilfsmitteln, instrumentellen und medizintechnischen Vorrichtungen erlernt. Während der Ausbildung bekommen sie ein monatliches Gehalt, das nach den Tarifverträgen des Öffentlichen Dienstes festgelegt ist.

Das Training wird mit einer Untersuchung beendet. In der Folge kann die Kinderkrankenschwester eine Zusatzqualifikation und ein Studium an einer FH oder eine Fortbildung zur Kinderkrankenschwester anstreben. Die Kinderkrankenschwester muss sich auch während ihres Berufslebens regelmässig weiterbilden. Nach der Ausbildung können Kinderkrankenschwestern an einer Universität lernen, um ihre Karriere voranzutreiben.

Das selbst angebotene Studienangebot ist das Fach Gesundheitsmanagement oder die Krankenpflegewissenschaft. Interessierten wird Wissen im Management von pflegerischen Einrichtungen sowie in der praxisorientierten Krankenpflege nahe gebracht. Die Studierenden erarbeiten sich die Grundkenntnisse des Krankenpflegemanagements und des Personal- und Organisationsmanagements. Nursing Management ist ein praxisbezogener Lehrgang, der vor allem an Hochschulen durchgeführt wird. Wenn Sie nicht zur Kinderkrankenschwester ausgebildet sind, haben Sie die Chance, im Rahmen eines Doppelstudiums das Fachgebiet Pflegemanagement zu studieren.

Dieser Lehrgang verbindet die Ausbildung mit dem Lehrgang. Der Schüler erlangt so praktisches Wissen und festigt es mit den Theorieinhalten aus dem Kurs. Das Studienentgelt wird vom Auftraggeber getragen und der Schüler bekommt ein Monatsgehalt. Die Kinderkrankenschwester kümmert sich in erster Linie um die kranken SÃ??uglinge und Kinder.

Das bedeutet konkret: Wäsche, Bettwäsche und Wickel ung von Babys, Verbandwechsel, Verabreichung von Medikamenten, Spritzengabe, Pflege von Aufgüssen, Unterstützung bei medizinischen Abklärungen und Vorbereitung auf die Operation. Die Arbeitsplätze der Kinderkrankenschwester sind hauptsächlich Krankenhäuser, Pädiatrie- und Säuglingsabteilungen oder spezialisierte pädiatrische Kliniken. Eine Kinderkrankenschwester kann darüber hinaus auch in Ambulanzen, Kinderpraxen oder Behinderteneinrichtungen oder für unterhaltsberechtigte und nicht unterhaltsberechtigte Kleinkinder und Heranwachsende arbeiten.

Die Kinderkrankenschwestern sind oft mit schwerwiegenden Erkrankungen ihrer Patientinnen und Patientinnen zu konfrontieren und gehen manchmal auch mit sterbenden Kindern einher, weshalb sie psychologisch sehr widerstandsfähig sein müssen.

Mehr zum Thema