Kfz Mechatroniker Tätigkeiten

Automotive Mechatronik Aktivitäten

Sebastian wird seinen Beruf "Mechatroniker für Karosserietechnik" vorstellen und einen Einblick in sein Berufsleben geben. Kurze Beschreibung des Berufes des Kfz-Mechatronikers. Für die Reparatur, Wartung und Umrüstung von Kraftfahrzeugen ist ein Kfz-Mechatroniker zuständig. Eine der beliebtesten ist die Ausbildung zum Mechatroniker. Eine Ausnahme bildet die Aktivität im Profirennsport.

Auszug aus der Klassifizierung der Berufsgruppen 2010, Auflage 2010

Die Klassifizierung der Berufsgruppen (KldB) soll ein realistisches Bild der Berufswelt in Deutschland vermitteln und die beruflichen Strukturen in Statistik und Analyse adäquat abbilden. Sie ist ab 2011 bundesweit wirksam und ersetzt die beiden bisher gültigen landesweiten Stelleneinstufungen für die Bereiche 1988 und 92. Aufgrund der hohen Konformität mit der International Standard Classification of Occupations 2008 (ISCO-08) wird die weltweite Verständlichkeit der beruflichen Informationen in der offiziellen Statistik und Wissenschaft erhöht.

Zu nicht-kommerziellen Zwecken sind Vervielfältigungen und die kostenlose Weitergabe, auch in Auszügen, unter genauem Hinweis erlaubt. Der Vertrieb, auch in Auszügen, über die elektronischen Systeme/Datenträger erfordert eine vorherige Einwilligung. Statistiken der BA, Zentrales Statistikamt: Tel.: 0911/179-2264, -1089, Die Export-Dateien sind im zip-Format verdichtet und beinhalten Informationen über den Inhaber und das Urheberschutz. Im Bedarfsfall werden die Export-Dateien entsprechend angepasst, das Datum der Aktualisierung vermerken Sie das Datum im Namen der Datei.

Kraftfahrzeug-Mechatroniker/-in / Schwerpunkt Nfz-Technik ("Nutzfahrzeugtechnik") (m/w)

Welche Erfahrungen hat ein Auszubildender als Kfz-Mechatroniker gemacht? Sie lernen während Ihrer Berufsausbildung das gesamte Spektrum der Instandsetzung und Instandhaltung von Lkw kennen, z. B.: Sie lernen den Betrieb von Fahrzeugen und Systemen, die Instandhaltung, Prüfung und Einstellung von Lkw usw. Die Ausbildungszeit zum Mechatroniker für Kraftfahrzeuge liegt bei 3 Jahren. Du sollst auch eine Vielzahl von Aktivitäten genießen und Engagement an den Tag legen können.

Sie sollten Freude an der Mechanik haben und kein Hindernis haben, sich wirklich schmutzig zu machen! Florenz Suckow, 20 Jahre Lehrling zum Kfz-Mechatroniker im dritten Lehrjahr: "Meine Tätigkeiten variieren von Ausbildungsjahr zu Ausbildungsjahr. In der ersten Lehrzeit beobachtete und arbeitete ich hauptsächlich für die Handwerksburschen. In der zweiten Lehrzeit durfte ich Vollzeitarbeit machen und einige Dinge selbstständig machen.

Mittlerweile befinde ich mich in meinem dritten Ausbildungsjahr - hier ist selbständiges Handeln erwünscht. So kann ich physisch trainieren, aber oft muss ich meinen Schädel belasten."

Mehr zum Thema