Kfz Ausbildungsberufe

Ausbildungsberufe in Kraftfahrzeugen

Die Ausbildung im Bereich Pkw und Fahrzeuge ist sehr vielseitig und kann daher ein technischer oder kaufmännischer Alltag sein. Wie sieht eine Lehre in der Automobilindustrie aus? Der Automobilsektor ist einer der Triebfedern unserer Volkswirtschaft. Die Berufsausbildung in der Automobilindustrie eröffnet ein breites Spektrum an Karrieremöglichkeiten - mit überdurchschnittlich guten Aussichten. Wie sieht eine Lehre in der Automobilindustrie aus?

Ein Ausbildungsberuf im PKW- und Fahrzeugbereich ist sehr vielfältig, so dass es sich um einen gewerblichen oder gewerblichen Alltag ausbilden kann.

Allen Schulungen in diesem Bereich ist das notwendige Engagement für das Automobil gemein - sei es letztlich der Verkauf von Luxuskarossen oder die Pflege und Aufarbeitung von echten Oldtimer-Schätzen. Darüber hinaus sollten Sie sich natürlich für die technischen Prozesse und den Einsatz von PCs für die Schulung in der Automobilindustrie interessieren.

In welchen Ausbildungsberufen gibt es in der Automobilindustrie? Sie können in der Automobilindustrie in den verschiedensten Bereichen arbeiten: Technische Ausbildungsberufe sind unter anderem die Berufsausbildung zum Mechatroniker für Kraftfahrzeuge, zum Kraftfahrzeugsachverständigen, zum Karosserie- oder Fahrzeugbaumechaniker und zum Fahrzeuglackierer. Der kaufmännische Beruf umfasst die Berufsausbildung zum Kfz-Kaufmann. Darüber hinaus gibt es natürlich auch Berufsgruppen, die dem technisch-wirtschaftlichen Sektor angehören:

Zum Beispiel die Berufsausbildung zum IT-Spezialisten oder zum Berufskraftfahrer. Zusätzlich zu den nummerierten Berufsgruppen gibt es eine Vielzahl weiterer Ausbildungsgänge, für die Sie sich frei entscheiden können. Sie sehen, die Automobilindustrie ist sehr verschieden. Nachfolgend finden Sie einige Ausbildungsberufe in der Automobilindustrie in einer detaillierteren Übersicht: Während Ihrer Berufsausbildung zum Kfz-Kaufmann wartet eine abwechslungsreiche Karriere auf Sie.

In Ihrer Berufsausbildung zum Kfz-Mechatroniker wartet ein ganz anderer Teil der Automobilindustrie auf Sie: Hier erfahren Sie alles über das Zusammenwirken der Kfz-Technik und die Besonderheiten der einzelnen Marken, damit Sie jeden Fehler im Kfz gezielt erkennen und reparieren können. Im Rahmen der Berufsausbildung zum Fahrzeuglackierer können Sie Ihre künstlerischen Seiten einbringen.

Natürlich ist für diesen Berufsstand ein Führerausweis unabdingbar oder Sie werden während Ihrer Berufsausbildung weitere Fahrerlaubnisprüfungen absolvieren, um auch Lkw oder Omnibusse führen zu dürfen. Auch hier ist ein grundsätzliches Verständnis für die technische Umsetzung der Projekte von Bedeutung. Allerdings ist in dieser Industrie Ihr Lohn auch maßgeblich davon abhängig, wie viel Arbeitserfahrung Sie haben, ob Sie nach Ihrer Berufsausbildung eine Weiterbildung in der Automobilindustrie abgeschlossen haben und wie groß das Unternehmen ist, in dem Sie tätig sind.

Darüber hinaus gibt es in der Automobilindustrie, wie auch sonst üblich, immer noch Lohnunterschiede zwischen Mann und Frau. Natürlich ist auch ein dualer Studiengang möglich, der, wie die bereits präsentierten Lehrveranstaltungen, sehr abwechslungsreich sein kann und sich über unterschiedliche Fachgebiete erstreckt. Darüber hinaus sind Sie auch für die fachlichen Abläufe und die Qualitäten der laufenden Fertigung zuständig.

Mehr zum Thema