Kellerabdichtung von Innen

Abdichtung des Kellers von innen

Die Kellerabdichtung von innen ist immer dann notwendig, wenn die Abdichtung von außen zu kompliziert oder gar unmöglich ist. Druckwasser gegen die Kellerwände kann unter bestimmten Bedingungen auch von innen abgedichtet werden. Anschließende Innenabdichtung: innotech ist Ihr Partner für professionelle Kellerabdichtungen von innen.

Zuerst dichten, dann isolieren.

Wenn eine äußere Abdichtung nicht möglich ist, sollte die innere Abdichtung des Kellers noch sorgfältiger sein. Deshalb präsentieren wir Ihnen ein professionelles Beispiel für eine Kellerabdichtung von innen mit einem aufeinander abgestimmten Imprägniersystem. Befolgen Sie unsere Anweisungen schrittweise und Ihr Gemäuer ist bald wieder vor Feuchte bewahrt. Das feuchte Kellergewölbe wird in der Regel durch das Pressen von Außenwasser verursacht.

Eine unsachgemäße Belüftung des Kellerinnenraums erledigt den Rest, steigende Luftfeuchtigkeit ist das Tüpfelchen auf dem i. Bei Wassereintritt von aussen muss die Vertikaldichtung erneuert und das Gemäuer von aussen freigelegt werden. Wenn Sie die Wand von aussen erreichen können.... Teilweise ist es jedoch nur möglich, den Keller von innen abzudichten. Was passiert, wenn man das Gemäuer von aussen nicht erreichen kann, entweder weil ein öffentliches Gehweg im Weg steht oder, wie in unserem Beispiel, ein großer Gewächshaus?

Anschließend von innen sehr gut abdichten, vorzugsweise in mehreren Lagen. Dabei kamen unterschiedliche Materialien aus einem Versiegelungssystem zum Einsatz: Dem Primer (5 l ca. 23,50 Euro) folgten eine Dichtungsschlämme (25 kg ca. 29 Euro), dann ein flexibler Spachtel (25 kg ca. 30 Euro) und schließlich ein Renovierputz (25 kg ca. 24 Euro) sowie eine diffusionsgeöffnete Lackierung (10 l ca. 37 Euro).

Es muss jedoch deutlich sein, dass eine solche Innenraumabdichtung mit Opfermörtel die Ursachen für das feuchte Mauerwerk nicht beseitigt: Wird die Herkunft nicht erkannt oder der Boden nicht entfernt, wird die Kellermauer immer wieder nass. Für viele Bestandsbesitzer ist die hier vorgestellte Renovierung jedoch die einzig stelle, um die Feuchtigkeit im Keller zu kontrollieren.

Begleitmaßnahmen wie eine gute Kellerentlüftung oder gar die Installation eines Ventilators können dazu beitragen, die Folgen von Feuchtwänden zu mildern. Wenn Sie das Objekt von aussen nicht mehr erreichen können oder die Außenfassade nicht mehr ändern dürfen, ist die Wärmedämmung immer die Methode der Entscheidung. Auf diese Weise konstruieren Sie professionell die Innendämmung:

Mehr zum Thema