Keine übernahme nach Ausbildung

Nach dem Training keine Akzeptanz

Es wird immer mehr gelesen, dass viele Arbeitgeber schreiben, dass es in keinem Fall eine Übernahme nach der Ausbildung gibt. Nichtabnahme während des Trainings| Ausbildung.net Zur Klärung, ob das Unternehmen nach der Ausbildung einen einstellen will oder nicht, sollte das Vorstellungsgespräch frühzeitig angestrebt werden. Weil man im Fall einer Nichtakzeptanz darüber nachdenken muss, wie es beruflich weiter geht und geeignete Möglichkeiten vorbereiten muss. Daher ist es empfehlenswert, den Trainer gut sechs Monate vor Ende der Ausbildung um ein Vorstellungsgespräch zu ersuchen.

Hier können Sie angeben, ob Sie daran Interesse haben, weiter zu arbeiten oder nicht. Das Ausbildungsunternehmen sollte nun offen und ehrlich zu seinem Auszubildenden sein: Eine Übernahmeverpflichtung würde nun vertragsgemäß vereinbart und eine Nichtabnahme sollte rechtzeitig bekannt gegeben werden.

Keine Übernahmemöglichkeit nach dem Training, warum? "Forumsbeitrag

Keine Übernahmemöglichkeit nach dem Training, warum? Es wird immer mehr gelesen, dass viele Unternehmer berichten, dass es in keinem Falle eine Übernahmen nach der Ausbildung gibt. Du hast mir zugesichert, dass es keine Übernahmen gibt. Gerade die öffentlichen Auftraggeber unterstreichen dies oft, damit sie am Ende nichts zu fürchten haben, auch wenn das tatsächlich Unsinn ist.

Tatsächlich sind keine Auszubildenden ziemlich kostspielig, man muss eine zweite Personen dauernd absagen, sie dürfen nur zu gewissen Uhrzeiten mitarbeiten, sind träger, machen Irrtümer..... Auf jeden Falle lernen Sie sich während Ihrer Ausbildung gut kennen und können dann weiterhin effektiv und mit viel Freude im Betrieb mitarbeiten.

Das ist auch den Auszubildenden am Beginn zu empfehlen. Im Gegenzug erhalten die Ausbildungsbetriebe Boni, insbesondere wenn die Auszubildenden zusätzliche Hilfe benötigen. Nicht nur Geld wurde eingespart, sondern auch die Arbeitskräfte verdoppelt. Wie billiger ist @caracari? Der Preis endet nicht mit Ihrem Stundensatz. Auch wenn sie zum Beispiel noch etwas dafür bezahlen sollten, kompensiert sich dies allein durch die wieder mehr gewonnenen Arbeitskräfte.

Aber die Auszubildenden haben uns viel gekostet und wir haben sie ausgegeben, damit wir nach dem Ende der Ausbildung eine nützliche Stärke haben können. Bei Caracari hast du gesagt, dass Lehrlinge Billigarbeiter sind, also habe ich mich nur auf den Finanzaspekt konzentriert. Nein, das wird keinesfalls durch eine während der Ausbildung hinzugewonnene Erwerbsbevölkerung kompensiert.

Trainees bedeutet Leistung und Kosten. Schauen Sie sich die Kreditinstitute an, sogar die oh so genannten Sozialsparkassen *hust* - es wird nach der Ausbildung gesiebt. Ich weiß nicht, was du hast. Welche Art von Lehrlingen habt ihr alle? Bei meiner ersten Ausbildung rettete sich die Leiterin sogar die Angestellten. Zuerst stellte sie einen Trainer ein, der alles zeigte, und als sie im zweiten Jahr war, stellte er einen neuen Auszubildenden ein, der von dem ersten und dann von dem ersten im dritten Jahr als der erste trainiert wurde.

Nach eigener Angaben waren ihr ausgebildete Schneiderinnen zu kostspielig und 105-125? Ausbildungsvergütung sind vorbildlich. Ausgehend von meinen Erfahrungswerten und auch den Stellungnahmen anderer Unternehmen/Betriebe von Mitarbeitern/Azubis betrachte ich es daher anders. Natürlich hat man am Beginn mehr zu tun mit der Steuerung usw....

Mehr zum Thema