Kaufmann Gesundheitswesen

Kaiman Healthcare - Kaufmann Healthcare

Berufsausbildung zum Arzt im Gesundheitswesen bei einem Techniker. The occupation "Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen" in the film portal of the Federal Employment Agency: Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen im BERUFE. Angehörige der Gesundheitsberufe können in verschiedenen Bereichen und Abteilungen von Krankenkassen, Ersatzversicherungen usw. und in einer Vielzahl von verschiedenen Bereichen arbeiten. Gesundheitsminister.

Berufsausbildung zum Arzt im Gesundheitswesen.

Assistentin der Geschäftsleitung im Gesundheitswesen - Karriere-Portal

Katharina, 25, setzt sich an ihren Arbeitsplatz, neben ihr ein Haufen Scheine, die sie gerade ausarbeitet. Neben ihr befindet sich ein dickes Buch über medizinische Begriffe und Erkrankungsfälle. Katharina macht sich als aufstrebende Gesundheitsfachkraft nicht nur mit den klassisch-wirtschaftlichen Aktivitäten in den von bodelschwinghschen Stifungen Bethel vertraut, sondern auch mit den besonderen Merkmalen des Sozial- und Gesundheitssystems!

Auf diese Erziehung machte die 25-Jährige durch einen Hinweis ihrer Verwandten aufmerksam, als sie ihnen sagte, dass sie mit ihrem Grundschulstudium nicht so zufrieden sei. Das ist kein Zufall, denn das Training ist noch recht jung - und daher nicht so bekannt. So erfährt Katharina in der "Gesundheitsaufklärung", was sich hinter medizinisch-technischen Begriffen wie Appendizitis oder Gastritis verbergen kann.

Das Praktikum während der 3-jährigen Berufsausbildung findet nicht nur in der Abteilung Personal oder im Bereich Kontrolle, sondern auch in der Krankenpflege statt. "Wir achten bei der Bewerberauswahl auf gute Schulnoten", erläutert Yvonne Spiertz, Katharinas Ausbildungsleiterin in Bethel. "Außerdem sollte man keine Scheu vor der Zahl haben und sich für medizinische Fachgebiete interessieren", fügt Katharina hinzu.

Katharina gefiel die Trainingsabteilung in der Abteilung Personal besser! Manche Klassenkameraden absolvieren ihre Ausbildungen in Praxen oder Pflegeeinrichtungen - wo sie ihrerseits unmittelbar mit Menschen zu tun haben. Yvonne Spiertz erkennt gerade in dieser Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeiten große Vorteile: "Gesundheitskaufleute sind vielseitig einsatzfähig und haben daher gute Karrierechancen".

Allerdings könnte Katharina nach ihrer Lehre einen zweiten Anlauf an die Universität machen wollen und Gesundheitswesen oder Religionsunterricht erlernen.

Stark > Information über den Beruf Information über den Beruf

Wenn Sie sich für einen vielseitigen und kaufmännischen Berufsstand im Medizinbereich interessieren, sollten Sie ein Gesundheitskaufmann werden. Eine Klinik ist nicht nur eine Klinik, sondern auch ein Betrieb, der ökonomisch handeln muss, um im Dienste seines Mitarbeiters und seiner Patientinnen und Kunden handeln zu können. Zusätzlich zur ärztlichen Betreuung der Patientinnen und Patientinnen müssen auch administrative Tätigkeiten durchgeführt werden.

Der Gesundheitskaufmann stellt unter anderem sicher, dass diese Systeme einwandfrei arbeiten. Sie haben die Pflicht, Patientenstammdaten zu erheben, Behandlungsaufträge zu verarbeiten und Patientinnen und Patienten über Zusatzleistungen zu unterrichten. Darüber hinaus zählt die Einkaufsabteilung zu ihrem Arbeitsbereich, denn ohne Spritzen und Verbandmaterial ist es unmöglich, in einem Spital oder in einer Rehabilitationseinrichtung zu arbeiten. Dazu kommen auch kommerzielle Tätigkeiten, das sind vor allem Statistik, Berechnungen, Bilanzen, Listen und Auskünfte.

Sie als Medizinerinnen und Mediziner konzipieren und gestalten Verwaltungsprozesse, Geschäftsabläufe und Services im Gesundheitswesen und unterstützen unsere Versicherungsnehmer. Dazu muss man die sozialen und gesundheitlichen Vorschriften und Gesetzgebungen sehr gut beherrschen. Gesundheitsfachhändler sind vor allem in Spitälern oder Präventions- und Wiedereingliederungseinrichtungen tätig. Hier werden die Patientinnen und Patientinnen an der Rezeption aufgenommen. Er prüft, ob bei der Einweisung alles in Ordnung ist, liest die Versicherungskarte in den Computer ein und hilft den Patientinnen und Patienten beim Ausfüllen der Aufnahmedokumente und des Behandlungsplans.

Sie sind auch Ansprechpartner für Patientenfragen. Verlässt der Patient die Anlage, berechnen die Händler die entsprechenden Krankenkassen für medizinische Dienstleistungen wie z. B. Eingriffe, Arzneimittel oder Behandlungen. Die Angehörigen der Gesundheitsberufe haben im Zusammenhang mit der Beschaffung die Pflicht, dafür zu sorgen, dass das notwendige Personal immer in ausreichender Menge zur Verfügung steht.

Last but not least üben die Sachbearbeiter im Gesundheitswesen auch die allgemeinen kaufmännischen Aufgaben aus. Im Personalwesen des Krankenhauses zum Beispiel verarbeiten sie Urlaubsgesuche oder regeln Löhne und Gehälter und nehmen an der Buchhaltung und an Jahresabschlüssen teil. Somit kann man zum Beispiel bereits unmittelbar nach der Lehre eine Fortbildung zur examinierten Wirtschaftsinformatik anstreben oder sich nach einigen Jahren Berufspraxis zur examinierten Wirtschaftsinformatik im Gesundheits- und Sozialdienst oder gar zur examinierten Wirtschaftsinformatik ausbilden.

Mehr zum Thema