Kaufmann für Bürokommunikation

Kauffrau für Bürokommunikation

Hier finden Sie die besten Stellenangebote für Bürokommunikation und Verwaltung und Sekretariat. Assistentin der Geschäftsleitung für Bürokommunikation / Teamassistentin. Kauffrau für Bürokommunikation Bürokaufleute für Bürokommunikation übernehmen alle Sekretariats- und Hilfsaufgaben sowie bereichsspezifische kaufmännisch-administrative und organisatiorische Aufgaben in einem Unternehmen, einer Behörde oder einem Verband und sorgen für einen reibungslosen Informations- und Kommunikationsfluss innerhalb des Unternehmens. Der Lehrberuf wird vor allem in der Kaufmann/-frau für Gewerbe, Wirtschaft und Gewerbe sowie in der Öffentlichen Verwaltung gebraucht.

Die Hauptaufgaben der Bürokaufleute für Bürokommunikation sind die folgenden: In der täglichen Praxis sind gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse sowie ein gutes Verständnis von Zahlen erforderlich. Gute Grundkenntnisse in Büro-Standardsoftware (z.B. Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationsprogramme) werden vorausgesetzt. Der Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ist ein nach dem BBiG zugelassener Lehrberuf mit einer 3-jährigen Berufsausbildung im Bereich der doppelten Berufsausbildung.

Für die beiden Büroräume Bürokaufmann/frau und Kauffrau für Bürokommunikation ist seit einigen Jahren eine Reorganisation durchgesetzt. Kaufleute für Bürokommunikation, die einen Teilzeit- oder Blockkurs bei der BBS Wirtschafts I absolvieren, werden in kleinen und mittleren Unternehmen sowie in großen Industrie- und Verwaltungsunternehmen und in Vereinen in Ludwigshafen und Umland geschult.

Etwa 50-60 Lehrlinge absolvieren in allen drei Ausbildungsjahren an zwei berufsbildenden Tagen pro Lehrwoche mit 8 bzw. 4 Lehrstunden Fachunterricht in Teilzeit. Darüber hinaus wurde an der Berufsfachschule für jedes der dreijährigen Ausbildungen eine Blockstufe aufgebaut. Die Jugendlichen der Blockschule gehen zwei Mal im Jahr für je etwa 6 Kalenderwochen in jedem Lehrjahr in die BFS.

Sie können den Gesamtplan für dieses und das kommende Jahr auf dieser Website nachlesen. Die Pflichtlehre ist unterteilt in den arbeitsübergreifenden Unterrichten ( "Deutsch, Sozialwissenschaften, Religionen und Sport") und den berufsbegleitenden Unterrichten auf der Grundlage des jeweiligen Lehrplans. Das Rahmencurriculum (siehe untenstehende Übersicht) beinhaltet die Fächer für die berufsbildenden Schulen, die in diesem Beruf unterrichtet werden.

Mit den nachfolgenden Dokumenten können Sie alle wichtigen aktuellen Daten des aktuellen Unternehmens ansehen und herunterladen: Rechtsgrundlage: Maßgebliche Basis für die Tätigkeit der Berufsfachschule ist das Rahmencurriculum für den Beruf des Bürokaufmanns vom 14. Januar 1991, das mit der Berufsbildungsverordnung koordiniert ist. Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien spielen im Lehrberuf eine zentrale Rolle.

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien sind neben einem eigenständigen Lernbereich der Datenverarbeitung mit Schwerpunkt Wortverarbeitung und Spreadsheets auch applikationsbezogene Komponenten der anderen Berufsbildungsbereiche. Das Rahmencurriculum umfasst die Fächer, Lernbereiche, Lehrziele und Lehrinhalte für die in diesem Beruf unterrichteten Berufsfachschulen. Soweit die Personal- und Organisationsbedingungen der einzelnen Berufsschulklassen dies erlauben, basiert der Unterricht auf dem Rahmenplan des Bundeslandes Rheinland-Pfalz für den entsprechenden Lehrberuf.

Mehr zum Thema