Kaufmännische Berufe Liste mit Gehalt

Liste der kaufmännischen Berufe mit Gehalt

Finden Sie heraus, welche Berufe in diese Kategorie fallen und informieren Sie sich über die Aufgaben, Anforderungen und Ihr zukünftiges Gehalt! Gewerbliche Berufe: Mit den 5 besten in Deutschland Vielfältig, gut dotiert und kommunikativ: Kaufmännische Berufe sind in vielen verschiedenen Wirtschaftszweigen populär und begehrt. In diesem Beitrag lernen Sie die Vorzüge der besten Kaufmannsberufe kennen. Ob Kfz-Versicherung oder persönliche Altersvorsorge: Jeder Bundesbürger steckt satte 2219 EUR pro Jahr in Versicherungs-Produkte.

Der Unternehmer für Versicherung und Finanzwesen weiss, welche Versicherungs- und Kapitalanlageformen für wen und für wen am besten passen. Er ist ein Kommunikationsfachmann, in dem er Privat- und Geschäftskunden betreut, Angebote und Aufträge für Versicherungsleistungen vorbereitet sowie Schadensfälle und Leistungen ausführt. Grundvoraussetzung für die 3-jährige Berufsausbildung zum Versicherungs- und Finanzkaufmann ist ein Hauptschulabschluss oder Matura.

Der durchschnittliche Lohn beträgt 869 EUR im ersten Ausbildungsjahr, 935 EUR im zweiten und 1002 EUR im dritten Jahr sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Die Höhe des Durchschnittslohns beträgt 869 EUR. Der Brutto-Startlohn von 1800 und 2700 EUR erhöht sich auf 3000 EUR Brutto-Monatslohn mit 12 Jahren Berufspraxis nach dem Zoll. Ein kaufmännischer Assistent für Versicherung und Finanzwesen in den Sparten Wirtschaftsprüfung und Kontrolle kann seine Karriere in einem großen Konzern besonders erfolgsversprechend und profitabel ausrichten.

Interessante Arbeitszeit, viel Kundennähe und ein gutes Gehalt: Ein Bankier hat diese Vorteile - und muss sich um seine berufliche Entwicklung nicht mehr kümmern. Zu den Schwerpunkten der Berufsausbildung gehören das Kreditgewerbe, der Zahlungsvorgang, das Filialmarketing und das Human Resources, für die das Reifezeugnis die idealen Voraussetzungen ist. In diesem Falle begrenzen einige Kreditinstitute die Ausbildungsdauer auf nur zwei Jahre, während das Bruttogehalt im ersten Ausbildungsjahr im Durchschnitt 800 EUR liegt und dann auf 880 EUR brutto erhöht wird.

1800 bis 2100 EUR netto sind als Anfangsgehalt gebräuchlich, meistens nach Absprache. Dies ermöglicht eine Gehaltserhöhung bei zunehmender beruflicher Erfahrung und in Führungspositionen. Ein Filialleiter im Privatkundensegment mit langjähriger Erfahrung erwirtschaftet rund 3800 EUR netto. Zusätzliche Leistungen wie das Mitarbeiterspargeld von 40 EUR während der Ausbildungszeit und die Betriebsrente stellen ein interessantes Komplettpaket dar.

Technologie meets Consulting und Organisation: Die Vielfalt der Aufgaben macht diesen Berufsstand so aufregend. Wenn Sie ein Computerbegeisterter sind, IT-Projekte managen wollen und gleichzeitig kontaktfreudig sind, dann ist dies die richtige Karrierewahl für Sie. Die Spezialisierung wirkt sich vorteilhaft auf das Gehalt des IT-Systemadministrators aus: Das Durchschnittsgehalt beträgt in der 3-jährigen Berufsausbildung im ersten Ausbildungsjahr noch 825 EUR und steigt im dritten Jahr auf 950 EUR.

Ein IT-Systemkaufmann beginnt dann sein berufliches Leben mit einem Monatsgehalt von 1500 bis 1900 insg. Entscheiden sich die karrierebewussten Mitarbeiter für eine Weiterbildung zum Operative oder Strategische IT-Profis, können sie mit einem Bruttoumsatz von mind. 3.000 EUR rechnen. Dabei kann es sich durchaus auszahlen, sich nicht auf den kollektiven Lohn zu verlassen, sondern das Gehalt ungehindert auszuhandeln.

Im Gegensatz zu einem Makler steht nicht die Wohnungssuche im Vordergrund, sondern die ganzheitliche Bewirtschaftung eines Immobilienstands - vom Finanzierungskonzept bis zur Besichtigung der Wohnung. Wenn Sie einen Hauptschulabschluss haben, können Sie Ihre dreijährige Berufsausbildung zum Makler aufnehmen und sich auf ein gutes Gehalt freuen: 730 EUR brutto im ersten Jahr, 840 EUR im zweiten und 950 EUR im dritten Jahr.

Die Vergütung als Berufsanfänger liegt zwischen 1800 und 2400 EUR netto und ist auch in der nachfolgenden Karriere eng an mehrere Faktoren gebunden. Zum Beispiel kann ein Kommissionssystem im Miet- oder Verkaufsbereich das Gehalt von Immobilienhändlern erfolgsabhängig anheben. Somit erwirtschaftet zum Beispiel ein immobilienspezialisierter Vermieter 3000 insg. Durch die oft internationale Ausrichtung dieses Berufsstandes können die Auszubildenden bereits ihre gesamte Ausbildung im In- und Ausland abschließen.

Durch die kombinierte Berufsausbildung zum Fremdsprachenkaufmann/zur Fremdsprachenkorrespondentin erhalten die Auszubildenden die Zusatzqualifikation zum Sprachkorrespondenten und absolvieren eine vierwöchige Berufsausbildung in England. Das Durchschnittsgehalt vom ersten bis zum dritten Ausbildungsjahr beträgt 700 bis 900 EUR und ist damit leicht unter dem eines Industriekaufmannes, beinhaltet aber die Aufwendungen für die Fortbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und den Aufenthalt im Ausland.

Die Einstiegsgehälter für beide Trainingsvarianten liegen zwischen 1800 und 2400 insg. Interessant sind die Möglichkeiten der Weiterbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau: zum Beispiel mit einem Teilzeitabschluss in Betriebswirtschaftslehre - mit einem durchschnittlichen Bruttoeinkommen von 3500 EUR.

Mehr zum Thema