Kaufmännische Ausbildung was ist das

Eine kaufmännische Ausbildung, was ist das?

Und was bedeutet das für mich? Wer sich für eine kaufmännische Ausbildung interessiert, ist bei uns richtig. Der Ausbildungsgang endet mit einer Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Bist du aufgeschlossen und kommunikativ?

Gewerbliche Berufe | Polizeipräsidium Hannover

Für den Ausbildungsberuf "Bürokaufmann/-frau" werden Trainees eingestellt. Der Ausbildungsbeginn ist der 01.08. eines jeden Jahrgangs und beträgt drei Jahre. In dieser Zeit lernt der Nachwuchs verschiedene Kompetenzbereiche und absolviert zudem ein 4-monatiges Betriebspraktikum in einem Unternehmen. Wenn Sie Ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, möchten wir, dass Sie auf unbestimmte Zeit übernommen werden.

In unseren Serviceabteilungen übernehmen frühere Praktikanten vielfältige Tätigkeiten in nahezu allen Bereichen der Polizei. Der Ausbildungsberuf wird auf der Basis des Berufsausbildungsgesetzes und auf der Basis der Regelungen des "Tarifvertrags für die Auszubildenden der Bundesländer in Ausbildungsberufen nach dem Berufsausbildungsgesetz" durchgeführt. Erst nach einer konkreten Bekanntgabe von Ausbildungsplätzen sollten sich konkrete Bewerbungsunterlagen einreichen lassen.

Selbstverständlich publizieren wir hier die entsprechenden Angebote. Darüber hinaus erfolgt die Werbung in den üblichen Internet-Stellenbörsen sowie über unsere Facebook-Präsenz "Polizei Hannover".

Gewerbliche Ausbildung Jobs in Salzburg| derzeit 340+ offen

Auszubildender Bürokaufmann Ort..... Aufbewahrung von Ordnern, Dokumenten, Verzeichnissen, Betriebsbüchern, Zeitschriften und Datenbeständen, Arbeit am Computer, Einsatz von Businessbürosoftware, Schreiben/E-Mail-Verkehr und Telefonaten..... Entwickeln Sie Vorschläge für eine konkurrenzfähige Warenpräsentation im Online-Shop und beteiligen Sie sich an der Implementierung, wenden Sie verschiedene Werbemittel an (z.B. Retargeting), und..... Sie ist ein führender Anbieter im Österreichischen E-Commerce und Teil der weltweit größten....

Seit 1991 kompetent. horex ist Ihr heimischer Full-Service-Anbieter für bargeldlose Bezahlsysteme und E-Commerce-Zahlungslösungen. Absolvierte kaufmännische Ausbildung, vorteilhafte Berufspraxis, gutes Fachwissen.....

Berufsausbildung Agrarbetrieb

Du arbeitest in den Bereichen Beschaffung, Sales, Marketing oder Personal: Kaufleute und Betriebswirte haben wesentliche Aufgaben in agrarbetrieben. Lehrstellen gibt es in Güterverbänden und Agrarhandelsbetrieben sowie im Landtechnikbau, in großen Landwirtschaftsbetrieben, in der Waldwirtschaft, bei Futtermittelproduzenten, in der Lebensmittelindustrie u.v.m. Die Lehrlinge können Futtermittel und Dünger, Saaten und Hygieneartikel kaufen und verkaufen.

Du holst Offerten von verschiedenen Anbietern ein, vergleichst sie und überprüfst Wareneingänge/Termine. Er steuert und überwacht die Produktionsabläufe am entsprechenden Ort, bearbeitet die Aufträge der Kunden, kümmert sich um die Koordination der Aufträge und sorgt für einen korrekten und pünktlichen Warendurchlauf - vom Rohstoffeingang über die Fertigung bis hin zum Verkauf. An 50 Orten werden zurzeit 200 Auszubildende in der gewerblichen Branche unterwiesen.

Eine Ausbildung zum Industriekaufmann sowie zum Groß- und Außenhandelskaufmann/zur Industriekauffrau erfolgt in der Regelfall über drei Jahre. Diese muss jedoch vom Lehrbetrieb abgenommen werden und sollte frühzeitig bei der Industrie- und Handelskammer zu beantragen sein. Bei einigen Unternehmen wird der Erfolg der kaufmännischen Hochschule anerkannt, so dass die Ausbildung nur zwei bis zweieinhalb Jahre dauerte.

Die Auszubildenden erlernen in der Berufsfachschule den Theorieteil ihrer Tätigkeit, wie die Planung von Investitions- und Finanzprozessen, die Steuerung von Verkaufsprozessen und die Auswertung von Jahresabschlussprüfungen, wie die Planung von Investitions- und Finanzprozessen, die Steuerung und Überwachung von Verkaufsprozessen sowie die Auswertung und Bewertung von Abschlüssen. Darüber hinaus ist es möglich, sich in einer bestimmten Tätigkeit, wie z.B. im Bereich Finanzen, Vertrieb oder Außenhandel, zum Spezialisten weiterzubilden.

Nach Angaben der BA liegt die Vergütung für gewerbliche Angestellte im ersten Lehrjahr zwischen 747 und 817 EUR, im zweiten Lehrjahr zwischen 800 und 869 EUR. Der Ausbildungszuschuss beträgt im dritten Jahr der Ausbildung bis zu 938 EUR.

Mehr zum Thema