Kaufmännische Ausbildung Verdienst

Berufsausbildung Verdienst

dann ist auch Ihr Einkommen als Bürokaufmann fest geregelt. In einer kaufmännischen Ausbildung lernen Sie in zahlreichen Berufen alles, was Sie für eine Karriere benötigen. Mit dem Bestehen der Fortbildungsprüfungen verfügen Sie über einen anerkannten Berufsabschluss, der über die kaufmännische Ausbildung hinausgeht. Sehr gut abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und früher beruflicher Erfolg. Der angehende Industriekaufmann durchläuft während seiner Ausbildung alle kaufmännischen Bereiche eines Unternehmens.

Mehr als 67.000 EUR pro Jahr: Gehalt nach der Ausbildung

Das Gehalt der Spitzenberufe nach der Ausbildung beträgt im Durchschnitt zwischen EUR 30000 und EUR36000 im Jahr. Lediglich Lotsen und Lotsen haben ein wesentlich höheres Einkunftsniveau. Wenn Sie sich für eine Ausbildung zum Flugsicherung oder Lotsen interessieren, können Sie sich nach Ihrer Ausbildung auf die besten Löhne verlassen.

Eine Ausbildung zum Flugverkehrsleiter setzt fundierte Fachkenntnisse sowie eine sehr gute physische und psychische Verfassung voraus. Für viele Schulabgänger ist die herausfordernde Ausbildung aufregend, aber nur für wenige Absolventen. Das Berufsbild der Berufspiloten ist das des Berufspiloten, dem ein rigoroser Einstellungstest vorangeht, der aber nach dem Studium ein hohes Einstiegsgehalt erzielt.

Oftmals erfolgt die Ausbildung in Zusammenarbeit mit einer Fluggesellschaft. Auch für den Pilotenberuf ist ein Dualstudium möglich, in dem die Studierenden sowohl betriebswirtschaftliche als auch ingenieurtechnische Grundkenntnisse der Luftfahrt erwerben. Als Key Account Manager im Dienstleistungsbereich erwirtschaftet der junge Profi mit höchstens drei Jahren Berufserfahrung im Durchschnitt 39.400 EUR pro Jahr.

Für den Einstieg in diese Stelle mit wenig Erfahrung benötigen die Hochschulabsolventen eine sehr gut absolvierte kaufmännische Ausbildung und einen frühen beruflichen Erfolg. Nach Abschluss der Ausbildung bekommen Nachwuchskräfte ein lukratives Gehalt in der Sparte Logistics (39.180 Euro), im Finanzdienstleistungsbereich (37.100 Euro) und im Umsatz (36.600 Euro). Unter den 20 am besten bezahlten Ausbildungsberufen haben wir auch Ausbildungsberufe im Fachhandwerk identifiziert:

Betonarbeiter (33. 100 Euro), Bauschlosser (31. 400 Euro) und Tiefdrucker (31. 300 Euro) bekommen ein Startgehalt zwischen 33. 150 und 32. 300 Prozent im Durchschnitt pro Jahr. Eine Bewertung der 20 besten Berufe nach der Ausbildung finden Sie in der Pressemeldung Gehalt nach der Ausbildung: vom Minimallohn bis 67.500 E.

In den ersten Jahren sind die Löhne einiger Mitarbeiter trotz absolvierter Ausbildung niedrig. Berufe mit vergleichsweise niedrigem Einstiegsgehalt sind unter anderem die Bäckerei ( "23.500 Euro"), die Medizinschreiberei ( "23.450 Euro") und die Zahntechnik (22.000 Euro). Das sind rund 17.700 im Jahr. Die Mitarbeiter erhalten nach Ablegung der Handwerksmeisterprüfung rund 6.000 EUR mehr pro Jahr.

Ob Ausbildung oder Studien - was ist sinnvoller?

Mehr zum Thema