Kauffrau Lehrstellen 2017

Die Kauffrau-Ausbildung 2017

Berufsausbildung zur Bürokauffrau. Auszubildende; Alle Ausbildungsplätze von A-Z; K; Kaufmann.

up. Derzeit sind 42.378 Ausbildungsplätze im LENA-Lehrlingsausweis verfügbar. Facharbeiter, Kauffrau oder Einzelhandelskauffrau. 12.07.2017. Offene Ausbildung als Kauffrau / Kaufmann E-Profil (EFZ) per August 2018. Sind Sie an einer abwechslungsreichen KV-Ausbildung interessiert?

Stadtverwaltung Bürger meisteramtlich, Stadthaus, CH-3294 Bürger an der Autobahn - Kostenlose Kaufmannsausbildung

Für den Zeitraum 2018 haben wir eine offene Stelle als Kauffrau / Kaufmann E-Profil ( "EFZ"), öffentliche Verwaltung. Einem hellen, engagierten und begeisterten Schulabgänger (Gymnasium oder Gymnasium der zehnten Klasse ) wird die Möglichkeit geboten, eine 3-jährige Lehrzeit im Doppelpack zu absolvieren. Der Schulabgänger hat die Möglichkeit, seine Berufsausbildung im Unternehmen durchzuführen. Wenn Sie interessiert sind, senden Sie uns bitte bis zum Stichtag des Jahres 2017 Ihre schriftliche Bewerbungsunterlagen: CV, Kopien von Zeugnissen und Schulzeugnissen der vergangenen drei Jahre und Multi-Check (falls vorhanden):

Gemeindeamt, Fr. Vanessa Beer, Hauptstrasse 10, 3294 Bueren a. A. A.

Ausbildung

Der Ausbildungsplatz für das Jahr 2019 ist bereits mit einem jungen Menschen belegt. Mit dem Gütesiegel "QualiStar" wurde 2009 die Zertifizierung der Ausbildungsqualität der kaufmännischen Grundausbildung in der Öffentlichen Verwaltung in der ganzen Schweiz eingeführt. Mittlerweile sind rund 30% der Züricher Kommunen bereits mit dem QualiStar-Label ausgestattet und das Zeichen ist in allen ländlichen Gebieten zuhause.

Überreicht over on het zijn van het puede er van het club Züricher gemenschenschreiber en administrativfachleute (VZGV). Die Nationalrätin und Lobrednerin, Frau Rosmarie Quadranti, würdigte die neu zertifizierte Züricher Gemeinde für ihr grosses Echo. Die VZGV hat dann die Grundlage für das Qualifizierungsmanagement in der beruflichen Bildung geschaffen. Darin sind die vier wesentlichen Felder der beruflichen Bildung zusammengefasst.

Ziel ist es im Wesentlichen, für die Kommunen gemeinsame Gütekriterien festzulegen und die Güteentwicklung in den Übungsfirmen sicherzustellen. Mit dem Qualitätssiegel wird ein Lenkungsinstrument für ausbildende Betriebe geschaffen, um die betriebliche Ausbildungsqualität und damit die Ausbildungsqualität ständig zu steigern. Entspricht eine Kommune den Anforderungen des VZGV, kann sie die Bescheinigung der Berufsausbildung und damit das Qualitätssiegel "QualiStar" einholen.

Aber das Qualitätssiegel hat noch einen anderen wesentlichen Teil. Aus der demographischen Gesamtentwicklung geht hervor, dass bereits heute mehr Lehrstellen als Lernende zur Auswahl standen. Die VZGV geht daher davon aus, dass junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen, stärker darauf achten werden, dass ihr Ausbildungsplatz eine nachprüfbare Qualität der Ausbildung aufweist.

Mehr zum Thema