Katastertechniker

Grundbuchtechniker

Wer ist ein Katastertechniker? Jährlich werden die Büros für Digitalisierung, Breitband und Vermessung von Zugkatastertechnikern eingerichtet. Die Katastertechniker verwalten Daten über Grundstücke und Grundstücke. Die Katastertechniker werden in einem Büro für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ausgebildet. Die Katastertechnikerin ist für die Aktualisierung von Immobilienkatastern und Karten verantwortlich.

Grundbuchtechnik

Wer ist ein Katastertechniker? In einem Büro für Digitalsystem, Breitbandversorgung und Landvermessung (ADBV) der Bayrischen Vermessungsbehörde wird ein Katastertechniker zum Mittelmesstechniker ausgebildet. Der Katastertechniker hat die Aufgabe, das Immobilienkataster fortzusetzen und zu aktualisieren. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit der Definition und Absicherung von Grundstücksgrenzen und der Gebäudedokumentation. Hierfür werden die Meßdaten des Aussendienstes (Handriss, Digitaldaten ) herangezogen.

Die Katastertechnikerin kooperiert intensiv mit dem Notar und dem Grundbuch. Darüber hinaus verarbeitet er Kundenanfragen, wie z.B. die Übermittlung von Angaben aus der Landkarte oder dem Immobilienbuch in digitalem oder analogem Format. Der Ausbildungsberuf Katastertechniker erfolgt an der Fachschule für Pflanzenbau, Blumenkunde und Messtechnik in München für ganz Bayern. Eine zentrale Aufgabe ist die Erlangung der Berufsausbildung zum Katastertechniker.

Kürzlich wurde im Zuge des Unterrichtes die Überarbeitung der elektronischen Korridorkarte für den Schulkindergarten Sadelerstraße als Messvorhaben durchlaufen.

Katastertechnikerin

Für die Abteilung GeodatenService München-Bodenordnung der Stadt München wird ein Auszubildender für die Ausbildung zum Katastertechniker gesucht. Was sind die Anforderungen an die Katastertechniker? Zu deinen Aufgaben gehört es, die im Feld gesammelten Informationen zu verarbeiten. Handbrüche und digitale Meßdaten werden von Ihnen mit Unterstützung von Katasterberechnungen weiterverarbeitet und in offiziellen Immobilienkatasterinformationssystemen zwischengespeichert.

Als Katastertechniker sind Sie bestrebt, die Grundstücksgrenzen zu sichern und einzuhalten! Welche Angebote hat die Hansestadt München für Sie? Das Land Berlin stellt Ihnen eine 3-jährige Berufsausbildung zum Katastertechniker mit anschließender 1-jähriger Vorbereitungszeit zum Beamtenkandidaten zur Verfügung. In der dualen Berufsausbildung finden der Geodatendienst München, das LDBV (Landesamt für Personalisierung, Breitenband und Vermessung) und die Berufsfachschule in München statt.

Während der darauf folgenden 1-jährigen Bewerbungsphase lernen Sie die Grundlagen des öffentlichen Dienstes kennen und erwerben grundlegende Kenntnisse im täglichen administrativen Alltag. Welche Erwartungen haben Sie nach Ihrer Schulung? Wenn Sie in Ihrer Berufsausbildung gute Ergebnisse erzielen, werden Sie von der Stadt München auf der zweiten Qualifikationsstufe als Beamter eingestellt. Freuen Sie sich nach Ihrer Qualifikationszeit auf einen sicheren Arbeitsort mit vielen Möglichkeiten zur Veränderung im Innen- und Aussendienst des Erddatenservice München.

Schicken Sie uns dann Ihre Unterlagen für den Ausbildungsbeginn 2019 mit Ihrem kompletten Curriculum Vitae, Ihrem Schulabschluss und weiteren Zertifikaten über alle Fachschulausbildungen, Berufsausbildungen oder andere Aktivitäten bis längstens 31.08.2018. Wenn Sie uns Ihre Unterlagen per E-Mail zusenden, schicken Sie uns bitte die Anhänge als pdf.

Wir bitten um Nachsicht, dass wir Ihre Bewerbung nicht zurückschicken werden, sobald das Verfahren abgeschlossen ist.

Mehr zum Thema