Karl Eugen Fischer

Eugen Fischer Karl

Die Firma Karl Eugen Fischer ist ein führender Anbieter und Hersteller von Schneidsystemen für die Reifenindustrie. Machinenfabrik Fischer Burgkunstadt - Machinen für die Gummiindustrie An dieser Stelle findest du die aktuellen Infos zu Fachmessen und Events und wir danken dir ganz besonders für für deinen Aufenthalt und dein großes Engagement für unsere Ausbildungsplätze. Einmal mehr zeigte sich, dass der persönliche Umgang die Grundlage ist für ein erfolgreicher Einstieg ins Arbeitsleben. Das interessante Gespräche mit Ihnen war eine sehr große Wertsteigerung für unser Betrieb.

Vielen Dank an für für Ihren Messebesuch auf unserem Stand. In unserem Hause spielt die Schulung seit jeher eine wichtige Rolle. Der hohe Wert und die Qualität der Auszubildenden zeigt sich darin, dass wir bereits mehrfach als nationale oder bayerische Gewinner auszeichnen. Die aktuellen Angebote der angebotenen Ausbildungsplätze richten sich nach den Bedürfnissen in unserem Hause.

Weil wir durch die Schulung von jungen und motivierten Menschen unseren Führungsnachwuchs unter Fachkräften sicherstellen. Für im Jahr 2019 sind wir wieder auf der Suche nach klugen Köpfen für unsere Lehrberufe - Bewerbungsfrist ist der 30.09.2018! Mit uns steht Ihnen die ganze Zeit offen - werden Sie unser Lehrling im Jahr 2019! Für Wir sind auf der Suche nach folgenden Berufen - Status 19.09.2008 - neue Mitarbeiter: Hier treffen Sie auf veröffentlichte Pressemitteilungen.

Besuchen Sie für eine Lehre bei der Karl Eugen Fischer....! Trainingswissen ist die Voraussetzung für eine erfolgreichere Zeit bei und mit der Karl Eugen Fischer GesmbH in Deutschland! Der Informationstruck der Metall- und Elektroindustrie machte bei der Anlagenfabrik Fischer einen Zwischenstopp. Ausbildungsbeginn bei der Karl Eugen Fischer GesmbH in Deutschland!

Traumjob bei der Karl Eugen Fischer Gesellschaft mit beschränkter Haftung gesucht! Die Equita Gesellschaft mit beschränkter Haftung mbH, Hamburg, Deutschland. Die Fonds 3 Kommanditgesellschaft hat die Mehrheit an der Karl Eugen Fischer Holdinggesellschaft mbH erlangt.

Maschinenhersteller Karl Eugen Fischer erhält neuen Besitzer

Der von der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) und dem von ihr beratenen DBAG Fund VII erworbene Karl Eugen Fischer GmbH. Verkäuferin ist Equistone Partners Europe, die das Ingenieurbüro im Jahr 2013 übernommen hat. Karl Eugen Fischer Anlagen werden in der Gummiindustrie verwendet. Seit den 1970er Jahren konzentriert sich der Maschinenhersteller auf Kabelschneidesysteme.

Das 1940 gegründete Familienunternehmen produzierte zunächst eine breite Palette von Metallgegenständen, von Töpfen bis hin zu Brücken. Nach Aussage von Karl Eugen Fischer ist er mit einem Anteil von 70% heute Marktführer im Bereich des Schnurschneidens. Das Maschinenbauunternehmen hat neben dem Hauptsitz in Burgkunstadt, Burgkunstadt, auch eine US-Tochtergesellschaft mit Sitz in Lawton, Oklahoma.

Karl Eugen Fischer hat an beiden Produktionsstandorten rund 550 Mitabeiter. Equistone Partners Europe verkauft fünf Jahre nach der Übernahme seine Geschäftsanteile an der oberschwäbischen Gesellschaft. Die Deutsche Beteiligungs AG erwirbt neben dem DBAG Fund VII, der die Aktienmehrheit erwirbt, auch eine Beteiligung an der Karl Eugen Fischer GmbH.

Die Gesellschaft investierte 23,5 Mio. EUR und wird in Zukunft rund 20% des Unternehmens einnehmen. Für das Maschinenbauunternehmen errechnet sich daraus eine Wertung von 117,5 Mio. EUR. Zusätzlich zu DBAG und DBAG Fund VII wird sich das Vorstand auch wieder am Produzenten von Kabelschneidesystemen beteiligen. Als Equistone im September 2013 eine Beteiligung an der Gesellschaft erworben hat, hat das verantwortliche Personal Aktien der Gesellschaft erworben.

Auch die erste Investition einer Beteiligungsgesellschaft fand im Zusammenhang mit einem Managementbuyout statt: 2006 erwarb Helder im Wege einer Nachfolgeplanung 91% von Karl Eugen Fischer. Nach zwei Jahren übergab die Firma das Ingenieurbüro an HQ Equita, das das Gebäude dann 2013 an Equistone verkaufte. Die Investition in Karl Eugen Fischer ist für den DBAG Fund VII die zweite Investition in diesem Jahr: Im Monat März erwarb er MEN Mikro Elektronik von der HQ Equita.

Mehr zum Thema