Kanalbauer Beruf

Beruf des Kanalbauers

Film, Kanalbauer und Informationen zur Aus- und Weiterbildung im Bereich des Bauwesens. Die Kanalbauerin fertigt fachgerecht Abwasserentsorgungsleitungen und führt Reparaturen am Abwassersystem durch. Außerdem werden Kanalbauwerke wie Schächte und Regenrückhaltebecken gebaut. Die Kanalbauer verlegen Rohre aus Beton, Steinzeug, Kunststoff und Metall. Kläranlagenbauer bauen und sanieren Abwasser- und Regenwasserleitungen.

Kanalbauerausbildung: Stellenbeschreibung & Stellenangebote

Als Kanalbauer kümmern Sie sich um die Wartung von alten Kanalsystemen und bauen neue Kanalrohre dort, wo sie gebraucht werden. Wofür ist ein Kanalbauer zuständig? Kanalbauer müssen in ihrer täglichen Arbeit ihre Vorhaben sehr genau vorplanen. Sobald die notwendigen Rohstoffe und alle Gerätschaften und Anlagen fertig sind, können die Kanalbauer mit dem Ausheben von Gräben und Grabungsgruben anfangen.

Sie tragen den örtlichen Bodenverhältnissen Rechnung und befestigen die Kanalwände mit so genannten Spundwänden. Die Kanalbauer tragen an den Fugen Dichtungsmaterialien auf, um sicherzustellen, dass das Rohr nicht ausläuft. Nach der vollständigen Verlegung der Leitungen und der Herstellung aller erforderlichen Hausanschlüsse verfüllen die Kanalbauer die Schützengräben und restaurieren die originale Geländefläche, wie z.B. den Bürgersteig oder die Hausanschluss.

Sie installieren aber nicht nur neue Abwasserrohre, sondern sind auch für die Renovierung von alten Kanälen zuständig. Allerdings können im Beruf des Kanalbauers sehr verschiedene Verantwortungsbereiche im Mittelpunkt des Interesses liegen - je nach Unternehmen, Industrie und Beruf. Was Sie während Ihrer Ausbildungszeit lernen, ist in der Bauberufsbildungsverordnung geregelt.

Kanalbauern können in IngenieurbÃ?ros und Gemeindebauverwaltungen arbeiten. Für den Beruf des Kanalbauers gibt es keine Schulpflicht. Die Mehrheit der Auszubildenden hatte in der Regel die Hauptschule abgeschlossen, wie das BIBB befragte. Inwiefern steht Ihnen dieser Beruf gut?

mw-headline" id="Aufgaben">Aufgaben[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Kanalbauerin fertigt professionell Abwasserentsorgungsleitungen und repariert das Abwassernetz. Darüber hinaus werden Kanalstrukturen wie Schachtanlagen und Rückhaltebecken für Regenwasser gebaut. Die Berufsgruppe kann dem Hauptberuf Bauwesen zugeordnet werden und wird mit Hilfe einer mehrjährigen Ausbildung erworben. Kanalbauer sind bei Baufirmen im Hoch- und Tiefbau sowie bei Sanierungsunternehmen beschäftigt.

Die Haupttätigkeit des Kanalsanierers umfasst die Verlegung von Abwasserrohren in Gräben und die Überprüfung der Dichtheit der Rohre. Aus Gründen der Funktionalität und des Umweltschutzes sorgen die Kanalbauer dafür, dass die Rohre wasserdicht sind und die erforderlichen Steigungen eingehalten werden. Deshalb werden kleine Erkundungsarbeiten durchgeführt, um die Kabel in Position und Größe richtig zu montieren.

Der Kanalbauer hat mit der steigenden Nachfrage nach Kanalrenovierungen ein weiteres Anwendungsgebiet. Für diesen Anwendungsfall gibt es mehrere Verfahren zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit des zu sanierenden Kanals. Der Kanalbauer ist ein nach dem BBiG (Berufsbildungsgesetz) zugelassener Ausbilder. Die staatlich regulierte 3-jährige Berufsausbildung wird in den Bereichen Wirtschaft und Handel durchlaufen. Eine Schulausbildung ist ebenfalls möglich.

Mehr zum Thema