Kabeljungwerker

Seilschaft Jungen

Cablejungwerker: Training mit ? Gehälter Studien mit ? Perspektiven Eine Kabelschmiede produziert Kabeln und elektrischen Anlagen für alle möglichen Anwendungsbereiche. Der Ausbildungsinhalt wurde auf die berufliche Bildung zum Facharbeiter für Metallverarbeitung übertragen. Auf dieser Seite finden Sie alles, was Sie über die Lehre und den Berufsstand wissen müssen.

Im Jahr 2013 wurden elf von ihnen in das neue Stellenbild Facharbeiter für Metallverarbeitung aufgenommen.

Der Einsatz eines Kabelkonfektionärs lässt sich am besten mit dem eines Kabelziehers messen. Sogar junge Kabelarbeiter produzieren Leitungen und Leitungen, aber mit einem anderen Blick. Sie wählt die geeigneten Werkstoffe aus, richtet die Produktionsmaschinen richtig aus und konzipiert Lösungsansätze für unterschiedlichste Aufgaben. Weil die meisten Artikel heute in der Maschine gefertigt werden, müssen Sie auch die Funktionsweise und das Programmieren von CNC-Maschinen kennen.

Jungworker werden hauptsächlich in Unternehmen verwendet, in denen große Stückzahlen an Spezialkabeln produziert werden. Aufgrund der umfassenden Schulung sind die Kabeljungwerker natürlich auch mit der Herstellung von normalem Drahtmaterial bestens vertraut. Außerdem können Sie Draht und Leitungen für alle Anwendungsbereiche von Gartenzäunen bis hin zu Präzisionsinstrumenten fertigen.

Die Berufsbeschreibung des Facharbeiters für Metallverarbeitung umfasst auch Ausbildungsberufe wie Drahtwarenhersteller, Dreherei und Teilefertiger. So haben Sie die Gelegenheit, über den eigenen Schatten zu schauen und im Detail zu erfahren, wie Ihre berufliche Laufbahn nach Ihrer Berufsausbildung ablaufen kann. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Ausbildungsinhalte für Kabelnachwuchskräfte.

Für den Beruf des Kabelarbeiters müssen Sie eine Berufsausbildung zum Schlosser/in anstreben. Wer die Voraussetzung hat, hat gute Aussichten auf einen erfolgreichen Abschluss seiner Trainings. Auch die Abbrecherquoten für dieses Training sind sehr niedrig, was zum einen auf die kurze Form und zum anderen auf die günstigen Trainingsbedingungen zurückzuführen ist. Das Training erfolgt im Dualsystem.

Sie sind also im Unternehmen tätig und erwerben praktisches Wissen sowie die theoretische Grundlagen in einer berufsbildenden Schule. Mit zwei Jahren ist die Ausbildungszeit zum Fachmann für Metalltechnologie vergleichsweise kurz. Du lernst den richtigen Einsatz verschiedener Werkzeuge und Werkstoffe und entwickelst deine Fertigkeiten für den weiteren Einsatz von CNC-Maschinen mit Computersteuerung.

Am Ende Ihres Trainings sind Sie in der Lage, ohne Fremdhilfe für unsere Kundschaft neue Ideen zu entwerfen und diese in die Tat umzusetzen. Die Fachfrau für Metalltechnologie hat vier Hauptbereiche, in denen sie ihr Wissen erweitern kann: Das Gebiet, in dem ein junger Kabelarbeiter am meisten lernt, ist die Drahttechnik.

Für Sie ist die Aufbautechnik von Bedeutung, denn hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Leitungen und Schaltungen richtig montieren. In der Konstruktionsabteilung erfahren Sie, wie Sie Ihre Vorstellungen in Pläne und Spezifikationen umwandeln. Eine wichtige Aufgabe für Kabeljungfernarbeiter ist die Produktion von Leitungen aus Blech. Er lernt, was es im Detail zu berücksichtigen gibt.

Die Umformtechnologie umfasst auch die Nachbearbeitung von Kabeln, z.B. durch Verfestigung oder Beschichtung. Dies ist z.B. für Kabeljungworker wichtig für die Verarbeitung von Kabeln. Kabelnachwuchs kann ohne spezielle Schulbildung rasch ins Arbeitsleben eintreten und dabei gutes Geld erwirtschaften. Bereits während der Ausbildungszeit beträgt Ihr Lohn im ersten Jahr zwischen 750 und 850 EUR.

Dann ist Ihr Lohn in der Regelung in der Regel an einen Kollektivvertrag gekoppelt und beträgt zwischen 2.500 und 2.700 EUR pro Jahr. Es hängt davon ab, in welcher Industrie Sie tätig sind und ob Sie z.B. Spezialkabel für den Bereich der Mikroelektronik herstell.

Mehr zum Thema