Jugendamt Berufsmöglichkeiten

Berufsaussichten im Jugendamt

sollte als Leiter eines Alten- oder Jugendheims einen Master-Abschluss in Sozialer Arbeit in Betracht ziehen. und Broschüren über die Karrierechancen im Jugendamt. Tätigkeiten im Jugendamt (Beruf, Reife, Studium, Praktikum) Dabei wollte ich mich über die Berufsgruppen in der Jugendhilfe auskennen. Ist es möglich, ein Berufspraktikum beim Jugendamt zu absolvieren, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind? Im Jugendamt gibt es derzeit nur 4 Berufe: Zunächst einmal Sozialarbeitskräfte (BA), die unmittelbar mit den Menschen zusammenarbeiten, Verwaltungsassistenten, die den Schreibkram machen, den Verwalter und den Leiter des Büros, der in der Praxis meist ein vollwertiger Anwalt ist.

Bei den Sozialarbeitern fallen ca. 1.400-1.800,- Euro Nettoeinkommen an. Betreuer und Verwaltungspersonal erhalten weniger, der Leiter des Büros natürlich wesentlich mehr.

Schulsozialarbeiterin

Beraten und begleiten von Schülern und Lehrern in problematischen gesellschaftlichen Lebenssituationen, bieten Hilfe bei Konfliktsituationen oder Krisensituationen im Unterricht, arbeiten auch vorbeugend in Gestalt von Einzelprojekten mit Einzelgruppen oder ganzen Schulklassen. Die schulische Sozialarbeit ist eine niederschwellige, institutionalisierte Beratungsdienstleistung von Fachleuten für Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrer zu schulischen, lernbehindernden und gesellschaftlichen und privaten Vorfällen.

Zu den Aktivitäten der Schulsozialarbeiter gehört die Sozialberatung und -betreuung von Kindern unmittelbar oder mittelbar, durch die Betreuung von Lehrern und Erziehungsberechtigten sowie durch die Durchführung von Projektarbeiten in der Klasse, Gruppe oder ganzen Schule. Mit anderen Einrichtungen wie der Jugendhilfe, den Jugendämtern oder der Bildungsberatung fördert sie die Zusammenarbeit und Netzwerkbildung. Sie sind auch in der Prävention aktiv, indem sie schulische Frühwarnsysteme einrichten, einschulinterne Präventivprojekte mitfinanzieren, Fortbildungen durchführen oder schulische Entwicklungsvorhaben stimulieren und untermauern.

Sozialpädagogik oder Sozialpädagogik Sozialpädagogik oder Sozialpädagogik

Sie können als Sozialhelferin oder -helferin angestellt werden, wenn Sie Ihr Sozialarbeits- oder Sozialpädagogikstudium mit einem Diplom- oder Bachelor-Abschluss und staatlicher Zulassung durchlaufen haben. Nach 2 Jahren als Rechtshäftling in einem Tarifvertragsverhältnis können Sie als Beamter eingesetzt werden.

Sie können als Sozialleiterin oder Soziopädagogin mit vielen Tätigkeiten im Gefängnis beauftragt werden. Klassische Aufgabenstellungen sind die individuelle Betreuung von Häftlingen und die Umsetzung von Gruppenmassnahmen. Die Häftlinge werden bei der Entlassungsvorbereitung, bei der Wohnungssuche und Arbeitsuche, bei der Schriftverkehr mit anderen Stellen, bei der Dokumentenbeschaffung, aber auch bei Schwierigkeiten bei der DurchfÃ??hrung und Behandlung geholfen.

Ihre Meinung ist als Fachkraft oder Sozialpädagogikerin im Zusammenhang mit der Vergabe der Vollstreckungsmaßnahme Lockerung oder frühzeitige Kündigung von großer Wichtigkeit. Oft werden Sozialkräfte oder sozialpädagogische oder sozialpädagogische Personen zu Leitern von Vollstreckungsbehörden ernannt. Sie sind in dieser Funktion der Übergeordnete oder Oberer einer Gefängnisgruppe mit im Durchschnitt 15 Mitarbeitern und ca. 40 - 60 Häftlingen und befassen sich vorwiegend mit den Haftbedingungen der Häftlinge.

Nachdem Sie eine berufliche Aktivität im Gefängnis für die Dauer von 2 Jahren in einem Zeitarbeitsverhältnis abgeschlossen haben, können Sie in den öffentlichen Dienst versetzt werden, wenn Sie die karriererelevanten Anforderungen erfüllt haben. Im Rahmen der Berufstätigkeit findet eine Rekrutierung in der Vergütungsgruppe 9 TVL statt. NBesO wird Ihnen als Sozialleiter oder Soziopädagoge nach dem Zivildienst von der 9. bis 13. Klasse bezahlt.

Bevor Sie eingestellt werden, wird Ihre fachliche, vor allem psychische und physische Leistungsfähigkeit für diesen Beruf in einem Assessment-Center-Verfahren an der Bildungseinrichtung der Justizvollzugsanstalt Niedersachsen geprüft.

Mehr zum Thema