Jugendamt Ausbildung 2017

Ausbildung zum Jugendamt 2017

Melancholische Moin Moin und herzlich willkommen auf den Trainingsseiten des Landkreises Cuxhaven! Sie sind an einer Ausbildung mit spannenden, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgaben interessiert? Die Auszubildenden des Einstellungsjahres 2017. Bild: Matthias Reuschel. Weiterbildung zum Prozessmoderator (2017/2018).

Allgemeine und berufliche Bildung

Melancholische Moin Moin und begrüßen Sie auf den Trainingsseiten des Kreises Muxhaven! Sicherstellung guter Akzeptanzchancen durch bedarfsorientierte Schulungen? Vielfältige Aufgabenstellungen und praktische Ausbildung erforderlich? Das Ausbildungsvergütung kann verhältnismäßig hoch sein? Möglicherweise mit einem dualen Studiengang starten? Die wichtigsten Infos findest du in der Navigationsleiste auf der rechten Seit. Tel.: Fax: E-Mail:

E-Mail: Zimmer: Telefon: Fax: E-Mail: E-Mail: E-Mail:

Die Landratsdirektion ist ein großes Dienstleistungsunternehmen für ihre Bürger in den verschiedensten Aufgabengebieten und zusammen mit dem Landrat Teil der lokalen Selbständigen.

Die Landratsdirektion ist ein großes Dienstleistungsunternehmen für ihre Bürger in den vielfältigsten Aufgabengebieten und zusammen mit dem Landrat Teil der lokalen Selbständigen. Über 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind in der Landratsdirektion an den Orten Meschede, Arnsberg und Brilon tätig. Dabei decken ihre Aktivitäten die vielfältigsten Aufgabenstellungen wie Bildung und Erziehung, Ordnung, Bildung, Umweltschutz und Gesundheitswesen aber auch solche ab, die sich mit Soziales, Kulturgeschichte und Tourismus oder Bauwesen, Grundbuch und Straßen befassen.

Das Leistungsspektrum reicht hier von Abfällen über K wie Kulturen bis hin zu L wie Zivilschutz und Notfall. Der Bewerbungsschluss für die Ausbildungsplätze 2019 ist bereits verstrichen. Der Ausbildungsplatz 2020 wird im Juni 2019 auf dieser Website veröffentlicht.

Ausbildung zur Verwaltungsassistentin - Ausbildung mit Perspektive

Der Umgang mit Rechten, Statistikausgaben, Akten oder Nummern und der respektvolle und freundliche Umgang mit den Bürgerinnen und Bürger und ihren Anliegen - das und vieles mehr sind Aktivitäten, die Sie auf Ihrem Weg zum Verwaltungsassistenten mitnehmen werden. Während der 3-jährigen Ausbildung erwartet Sie eine Fülle von abwechslungsreichen und abwechslungsreichen Aufträgen.

Der Tätigkeitsbereich eines Verwaltungsassistenten umfasst z.B. die Erstellung von Schreiben und Bekanntmachungen, die Abwicklung von Einsprüchen und vor allem die Betreuung von Staatsbürgern in diversen Themen. Dieses Training ist eines der vielseitigsten in Deutschland, denn sonst lernt man nirgends so viel über die kommunalen Verwaltungs- und Entscheidungsabläufe und über die Umsetzung verschiedener Gesetzesnormen.

Trainingsverfahren: Das duale Ausbildungssystem ermöglicht die Ausbildung zum Verwaltungsassistenten oder zur Verwaltungsassistentin. Sie durchlaufen im Praxisteil viele unterschiedliche Büros im Landkreis Stettin, wie z.B. das Umweltbüro, das Straßenverkehrs- und Verwaltungsamt, die Rechtsabteilung oder das Schulverwaltungs- und Kulturbüro. Die theoretischen Teile der Ausbildung finden zum einen im Gruppenunterricht an der Berufsfachschule in Schtendal statt.

Darüber hinaus findet die innerbetriebliche Ausbildung am Studiuminstitut für kommunale Administration Sachsen-Anhalt (SIKOSA e. V.) in Magdeburg statt, wo Sie auch Ihre Vorprüfung in der Hälfte des zweiten Ausbildungsjahrs und Ihre Abschlußprüfung am Ende des dritten Ausbildungsjahrs ablegen. Der Ausbildungsbeginn ist der Tag der Ausbildung am I. September und beträgt drei Jahre. Sie haben bei einer Wochenschulung von 40 Std. einen Ferienanspruch von 29 Tagen für ein ganzes Jahr.

Sie können Ihre Trainingszeit weitgehend durch die Arbeitszeit aufteilen. Inhalt des Trainings: Ausbildungsbeihilfe (Stand 2017): Zusatzleistungen: Sie können nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung an der "Mitarbeiter-Schulung II" bei SIKOSA Magdeburg teilzunehmen. So können Sie als Verwaltungsfachkraft hochwertigere Aufgaben erledigen und haben die Möglichkeit, mehr als bisher bares Geld aufzubringen.

Der Ausschreibungsverfahren findet in der Regelfall im Monat Dezember jeden Jahr statt und ist in der Regionalpresse und auf unserer Internetseite zu finden.

Mehr zum Thema