Jobsuche nach der Ausbildung

Stellensuche nach der Ausbildung

Für viele ist der erste wirkliche Job, wenn sie den ersten Schritt ins Erwachsenenleben machen. Aussichtslose Arbeitssuche nach der Schulausbildung Seit 7 Jahren arbeite ich im In- und auswärtigen Bereich und kenne daher das Antragsverfahren im In- und Auswärtigen. Nach meiner unbedeutenden Einschätzung messen die deutschen Unternehmer irrelevanten Angaben bei Bewerbungen viel zu viel Bedeutung bei. Ich kenn sie nur aus dem deutschen Sprachraum. Auch nur im angelsächsischen Teil.

Dies ist nur im deutschen Sprachraum verbreitet.

Personenbezogene Angaben wie z. B. Geburtstag, Zivilstand sind nur für Anmeldungen im angelsächsischen Sprachraum erforderlich. Eine Erscheinung, die ich nur aus dem deutschen Sprachraum kannte. Anderes Land, andere Gepflogenheiten: Curriculum Vitae mit Namen und Anschrift (Telefon, E-Mail, Adresse), beruflichem Profil, Kompetenzen, Potenzial und den letzen 3 bis 4 Stellen und einem Hinweis. Die Personalverantwortlichen messen den kleinen Details in den Bewerbungsunterlagen so viel Bedeutung bei, dass sie oft buchstäblich vor die Sauen schmeißen - oder - um beim Topic zu bleiben - die idealen Kandidaten aufgrund von Lebenslauflücken, uninteressanten Bewerbungsfotos und anderen Kleinigkeiten aussuchen.

Der erste Auftrag legt den weiteren Weg fest

Die Absolventinnen und Absolventen sollten ihren ersten Arbeitsplatz nach dem Abschluss mit Sorgfalt aussuchen. Jeder, der ins Arbeitsleben eintritt, sollte die Position auswählen, die am besten zu ihm paßt. Damit man nach dem Studium rasch einen Arbeitsplatz hat, nehmen einige Hochschulabsolventen zunächst einen beliebigen Einsatz. "Der erste Arbeitsplatz bildet den Grundstock für den zweiten", sagt die Berufsberaterin Svenja Hofert aus Hamburg.

Dieser Job bestimmt aufgrund Ihrer Berufserfahrung, für welche Stellen Sie sich interessieren. Diejenigen, die es sich überhaupt erlauben können, sollten sich daher bis zu einem Jahr Zeit nehmen, um den richtigen Job zu haben. Hofert empfiehlt jedoch gegen einen Punkt: "Viele Hochschulabsolventen wählen ihren Job in erster Linie danach, ob er in ihren Köpfen Sinn macht und z.B. etwas für die Allgemeinheit mitbringt.

Praktika für Absolventen:

Karriereeinstieg - Was Berufsanfänger berücksichtigen sollten

Worauf müssen Berufsanfänger achten? Wahlweise unmittelbar nach der Schulzeit mit einer Lehre oder nach dem Abschluss mit einer Juniorposition. Für die meisten Berufsanfänger ist es nur eine Frage der Zeit, dass sie sich nicht im Arbeitszimmer niederlassen und nicht wissen, wie sie sich gegenüber anderen Kolleginnen und Kollegen benehmen sollen - das sind die wichtigen Themen - aber noch viel entscheidender ist der Finanzaspekt.

Um nichts Wesentliches zu vernachlässigen, ist es ratsam, vorab eine Kontrollliste mit den Merkmalen zu erstellen, die bis zum Berufsstart oder mindestens einige Woche danach abgeschlossen sein sollten. Manche haben noch einen, z.B. wegen eines älteren Ferienjobs. Positiv am neuen Eilverfahren ist, dass alle Registeränderungen gleichzeitig im ELStAM erfasst werden, z.B. die Entbindung eines Babys oder eine Ehe.

Sie ist jedoch nur so lange kostenlos, wie der Kontobesitzer ein Kind, ein Studierender oder in der Ausbildung ist - danach kosten sie Gelder, die zwei bis zehn EUR pro Tag betragen können. Für den Berufsanfänger ist es daher sinnvoll, die Offerten der Kreditinstitute zu überprüfen und ggf. ein eigenes Depot mit billigeren Kontoverwaltungsgebühren zu eröffnen.

Denn es nützt dem Berufsanfänger nichts, wenn er in seiner neuen Heimatstadt keinen Zugriff auf Bankautomaten hat oder dafür lange Strecken fahren muss. Die Familienversicherung deckt für Kleinkinder vom Lebensbeginn bis zum ersten eigenen Berufsleben oder bis zum Alter von über 20 Jahren. Der Young Professional sollte sich innerhalb von 14 Tagen für eine neue Krankenversicherung entscheiden, wenn er wechselt.

Andernfalls ist der Auftraggeber laut Nachtblatt verpflichtet, sich selbständig bei einer zu registrieren - in den meisten FÃ?llen ist dies eine Betriebskasse oder dieselbe wie die der Mutter. Während der ersten zwei Woche in einem neuen Unternehmen geschieht so viel, dass die Berücksichtigung der Krankenversicherung wieder auf die Liste der Prioritäten gerät.

Zusätzlich zur Krankenkasse gibt es noch andere Krankenkassen, die der Berufsanfänger berücksichtigen sollte.

Deshalb ist die Person nicht mehr in der Lage, ihren gelernten Berufsstand zu erlernen. Er ist jedoch nicht arbeitsunfähig, da er z.B. noch in einem Arbeitszimmer arbeiten könnte. Ein Rückgang der Erwerbsfähigkeitsrente, wie sie rechtlich vorgesehen ist, bringt es daher nicht mit sich, meldet www.ergodirekt.de. Für die Deckung der Erwerbsunfähigkeit ist es daher sinnvoll, eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, die im Privatbereich abgeschlossen werden muss.

Abhängig vom Unfallgeschehen des betreffenden Berufes ist eine dieser beiden Versicherungsarten durchaus sinnvoll. Die Lebenshaltung sollte sich allmählich erhöhen, der Berufsanfänger muss zunächst erlernen, mit dem ganzen umzugehen. Vor der Suche nach einer neuen Ferienwohnung sollte er zum Beispiel exakt berechnen, wie viel er in einem Wohnmonat benötigt, damit er weiss, wie viel er für die Mietkosten aufwenden kann.

Auch ist es empfehlenswert, in den ersten Lebensmonaten zu probieren, genügend zu sparsam zu sein, um ein finanzielles Polster von etwa zwei bis drei Nettolöhnen zu schaffen. Wichtig ist es, im Verlauf des eigenen Lebenszyklus mehrere Finanztiegel zu sichern, damit die eigene Vorsorge abgedeckt ist und kurz- und mittelfristig kostspieligere Käufe möglich sind. Allerdings muss sich ein Berufsanfänger darüber keine Sorgen machen.

Vielmehr sollte der Schwerpunkt zunächst auf der Ablösung von Erblasten wie der Rückerstattung des Studiums oder der Ausbildung BAföG gelegt werden. Nach einigen Jahren im Berufsleben sind die Rentenpakete noch nicht abgeschlossen.

Mehr zum Thema