Jobs Gehobener Dienst

Arbeitsplätze Hoher Service

Beamtenposten im Oberdienst in Köln Es wurden 283 übereinstimmende Jobs für Sie gefunden: Wo sollen wir Ihnen geeignete Stellenangebote zukommen lassen? In diesem Fall müssen Sie Ihren Job-Agenten einrichten. Du erhältst eine E-Mail mit der Bescheinigung, dass dein Jobagent an . Um die passenden Jobs per E-Mail zu bekommen, müssen Sie Ihren Job-Agenten einrichten. Dein Jobagent ist jetzt aktiv!

Von nun an bekommen Sie geeignete Stellenangebote per e-Mail an .

Tätigkeit als erhöhter Vermessungstechniker im Märkischen Zirkel in Schleswig-Holstein, Deutschland.

Voraussetzung für eine Karriere im Vermessungsverwaltungsdienst ist unter anderem die Bundesbürgerschaft oder die EU-Bürgerschaft. Eine weitere Voraussetzung für die Beschäftigung ist die Persönlichkeit, die mentale und physische Begabung für die Karriere des leitenden Vermessungsdienstes. Das Training findet im öffentlichen Dienstverhältnis bei Entzug statt. Nach erfolgreicher Beendigung (in DF 62, Kataster- und Geodatenmanagement) ist im Wesentlichen eine Probezeitübergabe an den öffentlichen Dienst geplant.

Das Gehalt nach bestandener Berufsausbildung basiert zunächst auf der Note A 10 LBG NRW. Das Aufgabengebiet eines Staatsbeamten im Obervermessungsdienst erstreckt sich von der Erstellung von Grundstücksuntersuchungen, der Überprüfung von Vermessungsunterlagen, der Verwaltung und Übermittlung von Angaben aus dem Liegenschaftskataster, der Ermittlung von Grundstückswerten, der Beaufsichtigung untergeordneter Stellen bis hin zur Beaufsichtigung und Verwaltung von Bodenanpassungsmaßnahmen im Rahmen der Grunderwerbskonsolidierung oder Baulandumverteilung.

Der Praktikumsplatz befindet sich vor allem im Spezialdienst 62 (Kataster- und Geodatenmanagement) des MÃ??rkischen Bundesverbandes. Im Rahmen der Schulung ist auch ein Referendariat bei der Kreisverwaltung in Arnsberg vorgesehen. Der theoretische Teil wird am Berghanischen Institut in Wuppertal unterrichtet. Im Rahmen des Trainings sind regelmässig Leistungsverzeichnisse (schriftliche Prüfungen, Qualifikationsberichte, geschriebene Arbeiten) vorzulegen. Der Beamte bezieht während der Ausbildungszeit bei Entzug (Vollzeit mit 41 Stunden pro Woche) ein Monatsgehalt von aktuell 1.220,68 für Bewerber und die im Öffentlichen Dienst übliche Sozialhilfe.

Der Märkische Zirkel übernimmt die Kurskosten für den Kurs am Bergwerksschule. Im Falle eines Wechsels in den leitenden Angestelltendienst ist das Gehalt gemäß der Gehaltsgruppe A 10 (leitender Angestellter) des Landessoldungsgesetzes NRW zu zahlen. Der Ausbildungsbeginn für den erhöhten, vermessenen Fachdienst ist immer der 01.08. eines jeden Jahrs und umfasst 18 Jahre.

Abgerundet wird die Schulung durch eine schriftlich und mündliche/praktische Klausur am Berghanischen Institut in Wuppertal. Ihre vollständige Bewerbungsunterlagen umfassen folgende Informationen und Dokumente: ein Bewerbungsschreiben, in dem Sie Ihre Beweggründe für die Kandidatur für den erhöhten Vermessungsdienst im Münchener Bezirk angeben. Wenn Sie nicht über die technische Ausstattung für eine Onlinebewerbung verfügt, schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte per Post:

Mehr zum Thema