Job test für Schüler

Einstufungstest für Studenten

Erfahren Sie, warum sich vor allem Studenten höherer Stufen fragen, welcher Beruf am besten zu ihnen passt. Informieren Sie sich mit SIT - dem Studieninteressen-Test "ZEIT". Die GEVA wirbt damit, dass inzwischen mehr als eine Million Schüler die Berufs- und Studienprüfungen des Instituts abgeschlossen haben. Darüber hinaus führen wir Potenzialanalysen durch: wissenschaftlich fundierte, mehrstufige Prüfverfahren.

Das MOI & Studiennavi - Für Schülerinnen und Schüler

Auf dieser Seite findest du die wesentlichen Entscheidungskriterien: Du möchtest gerne lernen, bist aber noch nicht ganz klar, welches Thema du bevorzugst. Du willst lernen, weißt aber noch nicht, wo/an welcher Ausbildungsstätte. Du möchtest einen Gesamtüberblick über das Studium in Österreich bekommen, das Deinen Wünschen am besten entspricht.

Du bist dir noch nicht ganz sicher, ob du lernen möchtest. Vielleicht möchtest du deine Karriere gleich nach dem Abitur beginnen. Du hast noch keine besonderen Anforderungen an ein Studium/Job für dich selbst. Du möchtest Dir einen Eindruck von den für Dich geeigneten Berufen und Studiengängen verschaffen.

Na also!

Eine Lehre ermöglicht es Ihnen, bereits in einem frühen Stadium wertvolle Berufserfahrungen zu machen. Das ist für schlaue Geister. Wir haben für Sie eine Liste von Fragen als Hilfe zusammengetragen. Dies gibt Ihnen eine erste Orientierungshilfe für Ihre eigenen Präparate. Damit man nicht ganz in das Kaltwasser geschleudert wird, finden Sie hier ein Beispiel für einen solchen Test, bereitgestellt von Nord.

Hinweise zum Interview: Haben Sie eine Einladungen zum Interview bekommen? Auf dieser Seite finden Sie nützliche Hinweise und Hilfestellungen, die von der Firma JKK-Nord zur Unterstützung dieses Interviews erarbeitet wurden. Hinweise zu den Bewerbungsunterlagen: Der CV und das Bewerbungsschreiben sind wesentliche Komponenten der Bewerberunterlagen, bei denen einige schief gehen können. Hier hat das IKK-Nord ebenfalls einige exemplarische Anwendungsbeispiele für gute und gute Bewerberunterlagen zusammengetragen.

Karrierewahl: Self-Assessment-Scheckliste ("Checkliste") (weiteres Wissen)

Die vorliegende übersichtliche Prüfliste für ein erstes Self-Assessment gibt Ihnen Aufschluss darüber, in welche Richtungen es gehen soll. Es ist einfach zu erklären, wie es funktioniert: Sie bekommen ein Stück Pappe und einen Kugelschreiber, lesen die Einzelpunkte durch und schreiben auf, welche Statements für Sie gelten. Wenn Ihnen ein Interessengebiet fehlt, werden Sie es rasch bemerken - und können es dann ohne weiteres auf Ihre Rechercheliste aufnehmen. o Sie sind gern im Freien. o Sie lieben die Wildnis. o Sie mögen Blüten, Bäume und Gärten. o Wunderschöne Naturlandschaften begeistern Sie. o Sie haben einen blauen Daumendeckel. o Sie mögen es aufgeräumt. o Sie sind vorsichtig, pflichtbewusst und gut durchdacht.

Sie haben ein (Ordnungs-)System und legen z.B. immer Ihre Schulakten auf. o Sie schreiben Wichtiges auf. o Sie sind der " Wächter " der Ordnung und Korrektheit. o Sie bauen gern Sachen - früher Alt- und Sandschlösser, heute vielleicht Autos. o Sie basteln und probieren gern unterschiedliche Variationen aus. o Sie gehen systematisieren und analysieren und achten auf etwaige Schwachstellen. o Sie experimentieren gern mit Material und Konstruktion.

Sie arbeiten gern, manuell oder mit Werkzeug. Sie sind begeistert von Sachverhalten und Dingen. Sie sind sehr wortgewandt. Sie führen gern Konversationen. Sie mögen es, Sachverhalte zu erläutern und andere zu überreden. Sie sind gut darin, sich in andere hineinzudenken. Sie sind ein "Schraubendreher" und lieben es, an Dingen zu tüfteln. o Wenn etwas zerbrochen ist, wecken Sie Ihren Anspruch. o Sie analysieren die möglichen Hintergründe und beheben Irrtümer wie.

Sie denken gerne in (technische) Fakten und Funktionalitäten ein. o Sie arbeiten gerne präzis. o Sie interessieren sich für (Computer-)Technik. o Sie wollen herausfinden, wie etwas exakt arbeitet. o Sie sind sachlich und patientenorientiert. o Kompliziertere Fakten machen neugierig. o Sie lösen gerne Problematiken und (Denk-)Aufgaben. o Ihre Lieblingsthemen sind Deutsche und Fremdsprachen. o Sie finden es einfach, mit Sprach- und Sprachlernen umzugehen.

Sie sprechen leicht und souverän fremde Sprache. o Sie verstehen grammatikalische Regeln und linguistische Eigenheiten. o Sie übersetzen gern für andere und können zwischen den verschiedenen Sprachversionen wechseln. o Sie mögen Ziffern, Formeln und Berechnungen. o Sie finden (Kopf-)Arithmetik einfach. o Sie lösen arithmetische Probleme gern. o Sie verstehen auch komplizierte Beziehungen.

Du bist ein analytisches, sorgfältiges und präzises Subjekt. o Dein Lieblingsthema ist die Art. o Du hast ein Gespür für Farbe und Form. o Du magst es, kunstvoll zu wildern - von der Zeichnung bis zum Juwelendesign. o Du versuchst es, bis deine Werke vollkommen sind. o Du kannst immer noch mit festgelegten Richtlinien gestalten. o In der Waldorfschule bevorzugst Du die naturwissenschaftlichen Aspekte.

Sie versuchen, experimentieren, beobachten und analysieren. o Sie sind sehr präzise. o Sie dokumentieren Ihre Resultate minutiös. o Sie lösen gern Problemstellungen und lösen systematische Aufgabenstellungen. o Sie übernehmen gern die Leitung. o Sie machen Terminvereinbarungen, halten Deadlines ein und verteilen Ihre Zeit gut - all das ist für Sie einfach.

Du bist Pünktlichkeit, Sorgfalt und Umsicht. Du magst es, für andere zu denken und alles Wesentliche auf dem Bildschirm zu haben. Du hast auch im Getümmel einen freien Blick. Du magst es, dich um andere zu kümmern und unter Menschen zu sein. Du bist freiwillig im Einsatz oder arbeitest z.B. als Kinderbetreuer.

Sie sind einfühlsam, hilfsbereit und patientenorientiert. Es ist Ihnen ein Anliegen, dass sich jeder Mensch wohlfühlen kann. Sie treffen schnelle und sichere Entscheide auch in Stress-Situationen. o Sie halten sich an die Vorschriften. o Sie sind unbefangen, objektiv und gelassen.

Du bist physisch gesund, durchsetzungsfähig und kannst auch entschieden intervenieren. Du magst gutes Essen und vielleicht auch selbst kochen. Du magst Gemütlichkeit, Zusammensein, gute Laune und magst es, ein Wirt zu sein. Du bist physisch gesund und zählebig. o Selbst wenn die Dinge in der Hektik stehen, bleibst du sympathisch und in guter Laune.

Du kümmerst dich gern um andere und sorgst dafür, dass sie alles haben, was sie benötigen. Du magst es, zu musizieren, zu singen und zu tanzen und/oder zu spielen. Du bist sicher, extravagant und möchtest im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Du magst es, andere zu unterhalten und mitzunehmen. Du willst immer besser werden und kannst auch mit kritischer Stimme zurechtkommen.

Sie lernen leicht Texte oder Notizen auswendig. o Die Fremdsprache ist Ihre Lebenswelt. o Sie schreiben gern für Ihr ganzes Jahr. o Sie sammeln gern Wissen, recherchieren gern Hintergrundinformationen und bilden eine begründete Meinungen. o Sie gehen auch komplexen Sachverhalten leicht nachvollziehbar auf den Grund. o Sie wählen Ihre Wörter mit Bedacht, je nachdem, wen oder was Sie anstreben.

Mehr zum Thema