It Systemelektroniker Ausbildungsplätze 2016

Ausbildung zum IT-Systemelektroniker 2016

Elektroniker für IT-Systeme (Info der Bundesagentur für Arbeit). Im Dezember 2016 beschäftigte die Telekom weltweit 218.341 Mitarbeiter.

Handwerkliche Fähigkeiten auch begehrt

Wer also von Computernetzwerken begeistert ist, über gute Abstraktionsfähigkeiten verfügt und sich für technische Prozesse interessiert, hat gute Perspektiven. "Der Bedarf an IT-Spezialisten ist "auf höchstem Niveau", so der Arbeitsmarktbericht der BA im MÃ??rz 2016 in der Arbeitsgestaltung "Der arbeitsmarkt fÃ?r Informatiker in Deutschland".

"Wenn Sie diesen Berufsstand annehmen wollen, sollten Sie über Grundkenntnisse in der Netztechnik verfügen, am besten selbst ein Netz aufbauen, sei es zu Haus oder in der Schule", empfiehlt Martin Eckmann. "IT-Systemelektroniker wissen nicht nur einiges über die Programmplanung, sondern können auch eine Netzwerksteckdose einbauen, d.h. die Geräte verkabeln", sagt Martin Eckmann.

Die IT-Systemelektroniker sollten sich mit der Netzstruktur der Betriebe, der Energieversorgung und den damit verbundenen Schutzmassnahmen bestens vertraut machen, da die Übertragungsnetze sowohl kabellos als auch verdrahtet installiert werden müssen. Neben fundierten Deutschkenntnissen, mathematischen und physikalischen Grundkenntnissen sind daher auch Logik, Abstraktionsvermögen und technisches Verständnis für technische Prozesse erforderlich. Weil die Technologie des Auftraggebers in der Regel rasch wieder reibungslos funktionieren muss, sollten auch die IT-Systemelektroniker in der Lage sein, dem zeitlichen Druck zu begegnen und immer auf dem neusten technologischen Niveau zu bleiben.

"â??Um den Erfordernissen genÃ?gen zu können, sollte die dreijÃ?hrige Doppelausbildung jedoch im Einzelnen nur moderat verkÃ?rzt werdenâ??, rÃ?t Martin Eckmann. IT-Systemelektroniker können nach der Schulung durch Produktschulung bei den Herstellern oder durch Zertifizierungskurse wie IT-Administrator oder IT-Sicherheitskoordinator zu IT-Spezialisten werden. "â??Eine weitere Möglichkeit ist die Weiterbildung zum Operativen Fachmannâ??, sagt Martin Eckmann.

Martin Eckmann erklärt, dass eine Gruppe von Experten die Notwendigkeit eines Wandels in den IT-Berufen untersucht, um den derzeitigen Tendenzen der IT-Branche wie z. B. Automatisierung 4.0, Cloud Computing und IT-Sicherheit Rechnung zu tragen.

Girls' Day 2016 - wieder da!

Girls' Day 2016 - wieder da! Der landesweite Girls' Day wurde am 28.04.2016 durchgeführt und wir haben auch 7 Girls zu einer IT-Rallye durch unser Unternehmen mitgenommen. Die Praktikanten führten die Schülerinnen durch alle Bereiche und erörterten sie. Nach der Vorstellung der Stellenprofile IT-Systemkaufmann (kaufmännisch) und Informationselektroniker (manuell) durch unsere Trainer kamen wir schließlich an die Maschine.

Sie produzierten eine BroschÃ?re am Printer, entfernten Schmutz und Papiersstau aus dem Printer und stellten sich selbst einen Computer zusammen, der dann eigentlich wieder funktioniert. Zitat der Studenten: "Ich habe mehr über die Technologie und alles, was damit verbunden ist, erfahren und dachte, das sei toll. Ich empfand die Quiz-Fragen und die Praxisarbeit als eine gute Sache, denn es gab auch etwas zu tun.

Es war gut, dass wir eine Tour mit den Auszubildenden gemacht haben. "Wir waren in diesem Jahr mit einem Messestand auf dem "Tag des Handwerks" präsent und präsentierten unsere Auszubildenden. Zwei unserer Auszubildenden und unsere beiden Trainer waren dabei. Vergabe des IHK-Siegels "Exzellente Ausbildungsqualität" Seit Frühling 2015 zeichnet die IHK die " Hervorragende Ausbildung " aus.

Zu diesem Zweck mussten in den Bereichen "Pflicht" und "Exzellenz" unterschiedliche Anforderungen gestellt werden, die wir durch eine große Anzahl von freiwillig geltenden Trainingskriterien ergänzten konnten. In diesem Jahr hatte die Agentur für Arbeit Charlottenburg eine Ausbildungsplatz-Börse ins Leben gerufen, bei der wir mit einem eigenen Messestand präsent waren und unsere Lehrberufe präsentierten. Zwei unserer Auszubildenden und unsere beiden Trainer waren dabei.

Girls' Day 2015 - wir haben teilgenommen! Der landesweite Girls' Day hat am 23.04.2015 stattgefunden und wir haben auch daran teilgenommen. Dieses Jahr durften 6 Girls in zwei Arbeitsgruppen an einer IT-Rallye durch das Unternehmen teilhaben. Die Praktikanten führten die Schülerinnen durch alle Bereiche und erörterten sie. Die Trainer präsentierten die Stellenprofile IT-Systemkaufmann (kaufmännisch) und Informationselektroniker (manuell).

Sie wurden gebeten, beidseitige, farbige oder gestickte Exemplare eines Multifunktionsgerätes anzufertigen, einen Papierschaden zu beheben und selbst einen Computer zusammenzubauen, der dann wieder funktionieren würde. "â??Ich wisse nichts Ã?ber den Berufsstand und finde es gut, all die Dinge zu wissen, die man in diesem Bereich tut.

"Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit einem eigenen Messestand auf der Spandauer Stellenbörse präsent und präsentierten unsere Auszubildenden. Zwei unserer Auszubildenden und unsere beiden Trainer waren dabei. Girls' Day 2014 - wir haben teilgenommen! In der Zeit vom 27.03.2014 wurde der landesweite Girls' Day durchgeführt, an dem auch wir teilnahmen.

Fünf Mädels der achten Schulstufe durften eine IT-Rallye durch unser Unternehmen machen. Die Praktikanten führten die Schüler durch alle Bereiche und erläuterten sie den anderen. Die Trainer präsentierten die Stellenprofile IT-Systemkaufmann (kaufmännisch) und Informationselektroniker (manuell). Sie wurden gebeten, beidseitige, farbige oder gestickte Exemplare eines Multifunktionsgerätes anzufertigen, einen Papierschaden zu beheben und selbst einen Computer zusammenzubauen, der dann wieder funktionieren würde.

Die beteiligten Unternehmen konnten sich hier mit einem kurzen Portrait und ihren Trainingsangeboten präsentieren. Über die Ausbildungsbetriebe wurden die Erziehungsberechtigten über die Ausbildungsinhalte und den Ausbildungsablauf informiert. Girls' Day 2013 - wir haben teilgenommen! Der landesweite Girls' Day hat am 25.04.2013 stattgefunden und wir haben auch daran teilgenommen.

Sechs Schüler der Klassen I, II und II durften eine IT-Rallye durch unser Unternehmen machen. Die Praktikanten führten die Schüler durch alle Bereiche und erläuterten sie den anderen. Die Trainerinnen und Trainer führten in die Stellenprofile des IT-Systemkaufmanns (kaufmännisch) und des Informationselektronikers (technisch) ein und führten ein Interview mit den Studierenden. Sie wurden gebeten, beidseitige, farbige oder gestickte Exemplare eines Multifunktionsgerätes anzufertigen, einen Papierschaden zu beheben und selbst einen Computer zusammenzubauen, der dann wieder funktionieren würde.

In 3 Arbeitsgruppen wurden die Studenten nach einer kleinen Einführung in das Unternehmen und unsere Lehrberufe durchführt. Für jede Fachabteilung wurde kurz erklärt, was dort getan wird und was die Verbindungen zwischen den Fachbereichen sind. Girls' Day 2012 - wir haben teilgenommen! Der landesweite Girls' Day wurde am 26.04.2012 durchgeführt.

Wir haben auch teilgenommen und 6 Schüler der achten Klassen auf eine IT-Rallye durch unser Unternehmen entsandt. Die Trainees führten die Jugendlichen durch alle Abteilungen: von der Rezeption und dem Warenlager über den Kopiererverkauf bis hin zur EDV. Die Trainerinnen und Trainer führten in die Stellenprofile des IT-Systemkaufmanns (kaufmännisch) und des Informationselektronikers (technisch) ein und führten ein Interview mit den Studierenden.

Sie wurden gebeten, beidseitige, farbige oder gestickte Exemplare eines Multifunktionsgerätes anzufertigen, einen Papierschaden zu beheben und selbst einen Computer zusammenzubauen, der dann wieder funktionieren würde. "Ich dachte, es sei gut, dass so viele Dinge erläutert würden und dass wir so viel von der Gesellschaft sahen.

Außerdem war es für mich von Interesse, dass wir den Rechner auseinandernehmen durften, weil ich das noch nie zuvor gemacht hatte. Hervorzuheben ist die seit 1957 laufende Weiterbildung mit inzwischen über 100 ausgebildete Lehrlinge im gewerblichen und gewerblichen Sektor und einer Auszubildendenquote von 10%.

Mehr zum Thema