It Jobs mit Zukunft

Es Jobs mit Zukunft

Der Digitalisierungsprozess - das sind die neuen Arbeitsplätze der Zukunft. Der Digitalisierungsprozess wird in den kommenden Jahren den Abbau vieler neuer Stellen bedeuten, aber zugleich werden neue geschaffen. In Zukunft wird es in zahlreichen Tätigkeitsfeldern zu Verschiebungen kommen - Geschäftsfelder wie z. B. die Wirtschaft, der Dienstleistungssektor und der Handel werden schrittweise auf die automatische Handhabung ihrer Abläufe umgestellt.

Zahlreiche Beschäftigungen in der Fertigungsindustrie werden in den naechsten Jahren weiter verschmelzen - unter anderem in der Metallverarbeitung und der Lagerbewirtschaftung wird sich der Stellenabbau schnell aufzeigen.

Aber neben den Berufen in der Wirtschaft sehen sich auch kaufmännische Angestellte wie Bankangestellte, Sekretariatskräfte und Berufe in der Finanzbuchhaltung mit dem Problemfeld einer immer geringeren Nachfrage nach Personal konfrontiert. Inwieweit im Zuge der Digitalisierung genügend neue Stellen entstehen werden, damit jeder Hilfs- und Facharbeiter einen neuen Job ausüben kann, ist offen.

Heute ist der Infrastrukturbetreiber zum Beispiel für die Gesamtverantwortung aller analoger und vieler analoger und vieler analoger Abläufe und Gebilde in einem Betrieb verantwortlich - er bemüht sich, diese zu verbinden und zu optimieren. Business Analysten und Anforderungsingenieure sind für die Durchführung von Auswertungen mit unternehmensinternen Informationen verantwortlich und identifizieren in erster Linie Bereiche eines Unternehemens, in denen im Zuge des Forderungsmanagements Verbesserungsbedarf besteht.

Der aktuelle Fachkräftebedarf, die sich mit der Entwicklung von Unternehmenssoftware beschäftigen, ist in den vergangenen Jahren ebenfalls stark gestiegen: Für die funktionierende Implementierung der Simulationssoftware ist dann der Fachmann für Anwendungstechnik verantwortlich, der mit dem Test Manager arbeitet, der für das Testen der Simulationssoftware während der Entwicklung verantwortlich ist.

Um die Abläufe im Rahmen der Entwicklung von Programmen dauerhaft zu optimieren, setzen viele Firmen heute auch einen sogenannten DevOps-Ingenieur ein. Sie schafft Impulse, um eine effektivere Kooperation zwischen den involvierten Abteilungen zu erreichen und damit z.B. die QualitÃ?t und Geschwindigkeit der zu entwickelnden Softwares zu steigern. Stellenprofile, deren Bedürfnisse in Zukunft zunehmen werden:

So befasst sich der Security Manger zum Beispiel mit der Gestaltung der internen ITInfrastruktur. Durch das immer größere Datenvolumen sind sie auch zunehmend auf den so genannten Großen Datenwissenschaftler abhängig, dessen Aufgaben die Identifizierung und Nutzung großer Teilströme sind. Künftig werden auch viele firmeneigene Informationen und Abläufe ganzheitlich in einer Wolke dargestellt.

Künftig werden daher dringend Wolkenarchitekturen für die Gestaltung einer solchen Struktur benötigt, die sich um die Weiterentwicklung, Implementierung, den laufenden Aufbau und die Wartung der Wolke kümmer. In einigen Jahren wird sich unser ganzes bisheriges Handeln auf den elektronischen Medien entfalten - wir sind schon heute auf dem besten Weg dahin.

Um jedoch eine klare und benutzerfreundliche Gestaltung von Programmen und Webseiten zu gewährleisten, werden Firmen in Zukunft verstärkt auf Data Graphizer und User Experience Manager angewiesen sein. Nicht nur Hilfs- und Facharbeiter aus dem verarbeitenden Gewerbe, sondern auch aus dem kaufmännischen Bereich werden im Zuge der zunehmenden Globalisierung mit dem Digitalisierungsprozess in Berührung kommen. Durch diese fortschreitende Internationalisierung werden einige Firmen in Zukunft verstärkt auf ein sogenanntes CDO setzen: Der Chief Digital Officer ist technologisch orientiert und liefert die gesamte Bandbreite aller Richtlinien für den elektronischen Wandels!

Mehr zum Thema