Innenarchitektur Ausbildung

Einrichtungsschulung

Sie suchen einen Assistenten für die Ausbildung zum Innenarchitekten? für die Innenarchitektur mit dem Top-Trainer Innenarchitektinnen und Außenarchitekten kümmern sich um die fachliche Umsetzung der Designkonzepte von Raumarchitekten und Designer. Diese unterstützen ihre Führungskräfte bei der Ausschreibung und Auftragsvergabe, stimmen die Durchführung der Bauarbeiten ab und protokollieren die Ergebnisse. Innenarchitektinnen und -architekten werden auch bei der Einrichtung unterstützt. Diese sorgen dafür, dass die Belange der Menschen, die in den Zimmern leben oder mitarbeiten, bereits bei der Raumplanung berücksichtigt werden.

Innenarchitektinnen und Innenarchitekten sind vor allem in Büroräumen für Innenarchitektur oder Gesamtstrukturplanung, für Innenarchitekten sowie für Messe- und Ausstellungsmacher tätig. Während der Schulzeit bekommen die Praktikanten keine Bezahlung. In einigen Waldorfschulen entstehen Ausbildungskosten, z.B. Schulgebühren, Aufnahme- und Prüfungskosten.

Bildung und Ausbildung des Bundes Österreichische Innenarchitektur

Ein Hochschulstudium der Innenarchitektur gibt es derzeit nur an der NDU (New Design University) in St. Pölten mit Bachelor- und Masterstudiengängen. Die österreichischen Fakultäten für Architektur offerieren den Fachbereich Innenarchitektur im Rahmen ihrer Ausbildung oder als Wahlmöglichkeit in der zweiten Studienphase. In Österreich gibt es an den Berufsoberschulen eine 5-jährige Ausbildung in Innenarchitektur, Innenarchitektur und Objektdesign mit Matura und Abschlussprüfung, für Abiturienten eine korrespondierende Fachausbildung als 2-jährige Hochschulform mit Diplom.

Ausgebildet wurden die Absolventinnen und Absolventen dieser Schulungen, um dem Auftraggeber eine umfassende Planungs- und Umsetzungskontrolle auch bei möglichen Umbauten zu bieten. Mit den genannten Schulungen erwerben die Absolventinnen und Absolventen das Qualitätssiegel "Innenarchitekt BÖIA" entsprechend den jeweiligen Praxisanforderungen. Darüber hinaus werden zahlreiche Kurse und Kurse zur Innenarchitektur durchgeführt, die sich vor allem auf die Einrichtung beziehen.

Innenarchitekturstudium

Das Bachelorstudium Innenarchitektur ist praxisnah und gibt den Studenten Fähigkeiten im Umgang mit Raum und Mensch. Der Kurs untersucht nicht nur die räumliche Wirkungsweise von Farben, Leuchten und Materialien, von Gerüchen und Klängen, sondern lehrt auch die Konzeptentwicklung und Vorstellung von innovativen Einfällen. Entwürfe und Digitaltechniken erlauben eine realistische Wiedergabe der Lerninhalte.

Einerseits liegt der Fokus des Kurses auf der projektorientierten Gestaltung. Andererseits ist die Vorstellung und Moderation der Arbeiten ein weiterer Fokus des Kurses. Nach erfolgreichem Studienabschluss können die Hochschulabsolventen von einem breit gefächerten Tätigkeitsfeld mitwirken. In kleinen und großen Architektur- oder Einrichtungsbüros oder in Designbüros stehen Ihnen verschiedene Aufgabenstellungen zur Verfügung.

Zudem sind die Absolventinnen und Absolventen bestens auf die Selbständigkeit in einem Konstruktionsbüro aufbereitet.

Mehr zum Thema