Ingenieur Jobs

Jobs für Ingenieure

Finden Sie die richtige Ingenieurposition mit den Einschaltquoten und Gehältern des Unternehmens. Stellenangebote für TechnikerInnen "Nichts ist dem Ingenieur zu schwer" - dieses Sprichwort in verschiedenen Variationen ist seit langem gängige Praxis. Vielmehr geniessen sie nach wie vor einen hohen Stellenwert und sind begehrte Spezialisten und Arbeiter - obwohl die große Zahl der heute möglichen Ausbildungsgänge auch von moderat besoldeten bis hin zu hochqualifizierten Einsteigern alles bietet.

Natürlich ist es auch als Ingenieur (w/m) wichtig, durch berufliche und personelle Eigenschaften zu beeindrucken. Für eine Tätigkeit als Ingenieur benötigen Sie einen Abschluss. Und den Studienanfängern steht die Auswahl offen: Allein in Deutschland gibt es heute mehrere zehn Ingenieurstudiengänge. Darüber hinaus spielt auch das interdisziplinäre Lehrangebot wie das Industrial Engineering eine große Bedeutung.

Computer-Visualistik, Schiffbau, Holztechnologie, aber auch Computerwissenschaften oder Themen wie z. B. Rebbau und Wildbach- und Lawinenbekämpfung gehören nun zum technischen Leistungsspektrum. Selbst diejenigen, die ihr Studienprogramm nach dem Abschluss mit einem Bachelor-Abschluss beenden wollen, finden hier oft passende Stellenangebote. Sie sind jedoch in der Praxis in der Regel weniger fordernd und oft weniger belohnt als Stellen für Hochschulabsolventen mit einem höheren Abschluss.

Während ein Ingenieurstudium schon immer ein Garantie für einen gut dotierten Arbeitsplatz war, muss es nun durch neue Disziplinen, Disziplinen und Weiterentwicklungen bestätigt werden. Die Arbeitsmärkte sind so unterschiedlich wie die verschiedenen Ausbildungsgänge. Sicher: Wer sich bereits während des Studiengangs auf ein bestimmtes Fachgebiet konzentriert, z.B. durch geeignete Lehrveranstaltungen und/oder durch eine Tätigkeit als Werkstudent, wird später in eine ähnliche Tätigkeit einsteigen - zum Beispiel in der Automobilindustrie, in der Bauindustrie, im Schiffsbau oder in der Informationstechnologie oder im Elektroingenieurwesen.

Zudem eröffnet der Abschluss aber auch vielfältige Einsatzmöglichkeiten, um sich an anderer Stelle zu profilieren. Nicht nur die Industrie, auch das Arbeitsumfeld ist von Bedeutung: Im Ingenieurbüro, das die Planung und Betreuung von Projekten übernimmt, oder z.B. beim Automobilhersteller unmittelbar vor Ort, auf der Baustelle als Planungsmanager oder an der Universität forscht - auch hier gibt es ein breites Spektrum an unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Aktivitäten.

Hinzu kommen eine ganze Palette anderer Merkmale, die auf den Stellenmarkt setzen - und die daher bisweilen entscheidend für die Entscheidung sein können, ob ein Antrag des angestrebten Arbeitgebers angenommen oder abgelehnt wird. Welche Voraussetzungen Ihre berufliche Entwicklung weiter voranbringen können und was es wert ist, beachtet zu werden, wollen wir Ihnen auf unseren Internetseiten über den Ingenieurberuf aufzeigen.

So sind zum Beispiel für viele Ingenieurinnen und Ingenieur heute fremdsprachliche Kenntnisse Pflicht - nicht nur in der englischen, sondern idealerweise auch in einer zweiten Sprache.

Mehr zum Thema