Informatikkaufmann

Fachinformatiker/in für Informatik

Kaufleute für Informationstechnologie beschaffen und verwalten Informations- und Telekommunikationssysteme. MINT-Ausbildung: Job inside: Information Technology Management Assistant - Job inside: Information Technology Management Assistant: Christina hilft gerne bei Anwendungsproblemen. IT-Spezialisten installieren und verwalten die Informations- und Telekommunikationsmedien eines Unternehmens.

Doppelausbildung zum Kaufmann für Informationstechnologie

Sie als IT-Spezialist ermitteln den IT-Bedarf Ihres Trainingsunternehmens, organisieren die zugehörigen Anlagen und entwickeln die zugehörigen Softwarenbeschreibungen für die Nutzer. Schon bevor Sie mit der Schulung beginnen, sollten Sie sich für den Einsatz von Computern und die Programmierung kennen. Sie sollten also schon einmal Ausdrücke wie " Lous ", " Pinguin " und " C++ " verstanden haben und über sehr gute Kommunikationsfähigkeiten verfügen. Auch wenn Sie in der Lage sind, die Sprache zu beherrschen.

In diesem Kontext sollten auch Ihre Sprachkenntnisse fundiert sein, denn die Kommunikation in der Programmsprache findet oft auf Deutsch statt. Ihre Berufsausbildung zum IT-Kaufmann umfasst in der Regelfall drei Jahre und basiert auf dem Dualsystem. Zusätzlich zur Schulbildung, die an ein bis zwei Tagen in der Schule oder im Blockunterricht durchgeführt wird, verbringen Sie den Rest Ihrer Zeit in Ihrem Übungsfirmen.

Dabei wenden Sie das in der Berufsfachschule erworbene Wissen auf konkrete Projekte und an. Darüber hinaus sollten Sie immer auf dem neuesten Stand sein, wenn es um marktfähige Informations- und Kommunikationstechnologie-Systeme geht. Im Rahmen Ihrer Schulung beschäftigen Sie sich auch mit der Entwicklung von Datenbankstrukturen und -systemen.

Bereits während der Schulausbildung werden Ihnen die kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse sowie der Fokus auf die Informationstechnologie gelehrt und bereits im ersten Jahr werden Ihnen die gebräuchlichen Programmiersprachen mitgebracht. Weil ein großer Teil der Programmsprache in englischer Sprache ist, haben Sie auch in der Berufsfachschule spezialisiertes Fachenglisch, wo Sie die gemeinsame Terminologie erlernen.

Bereits ab der Hälfte dieses Ausbildungsjahrs absolvieren Sie die Vorprüfung, auf die Sie natürlich in der Berufsfachschule vorzubereiten sind. Natürlich ergreift die Berufsfachschule auch hier geeignete Vorkehrungen. Im Rahmen Ihrer betrieblichen Weiterbildung wenden Sie Ihr erworbenes Wissen an konkreten Fallstudien an und helfen so tatkräftig, reale Projekte zu bewältigen.

Gerade in solchen Fällen sollten Sie sehr viel Geduld mit Ihren Mitmenschen haben. Weil die englische Sprache ein bedeutender und unverzichtbarer Teil deiner Berufsausbildung ist, hast du die Gelegenheit, während deiner Berufsausbildung eine englische Zusatzausbildung zu erwerben. Zusätzlich zur Zusatzqualifizierung haben Sie auch die Gelegenheit, Ihre Ausbildungszeit zu verlängern. Ausschlaggebend ist aber nicht nur Ihre bisherige Berufsausbildung, sondern auch Ihre Leistung in der beruflichen Schule oder in der Vorprüfung.

Wenn Sie z.B. zu Ausbildungsbeginn bereits über eine technische oder allgemeinbildende Hochschulzugangsberechtigung verfügen, ist es durchaus möglich, die Dauer Ihrer Berufsausbildung für zweieinhalb Jahre im Voraus festzuhalten. Wenn auch Ihre Vorprüfung sehr gute Leistungen aufweist und sowohl die Berufsfachschule als auch Ihr Unternehmen der Ansicht sind, dass die Materie für Sie kein Hindernis darstellt, können Sie Ihre Berufsausbildung um weitere sechs Monate kürzen.

Idealerweise beträgt die Ausbildungszeit nur zwei Jahre. Dieser Ansatz sollte jedoch nicht vernachlässigt werden, da er von Ihnen ein Höchstmaß an Lern- und Disziplinbereitschaft erfordert. Gute Kenntnisse in den Bereichen Chemie, Computerwissenschaften, Wirtschaft, Deutschland und England? Service- und Kundenorientierung? Die meisten Unternehmen benötigen für diese Berufsausbildung eine technische oder allgemeinbildende Hochschulzugangsberechtigung oder einen sehr gut abgeschlossenen Abiturabschluss.

Mehr zum Thema