Industriekaufmann Studium nach Ausbildung

Ausbildung zum Industriekaufmann Studium nach der Lehre

Ausbildung zum Industriekaufmann mit integriertem Doppelstudium. Da ich kreativ bin, kann ich mir ein kreatives Studium vorstellen. Welche Ausbildung nach der Ausbildung zum Industriekaufmann? Hello Isabelle, Wäre das etwas, oder in welche Himmelsrichtung kannst du dir das ausdenken? Einmal habe ich etwas in das Studium der Wirtschaftsingenieurwissenschaften hineingelesen, nachdem ich immer wieder auf die Fachbegriffe der Physik, Technologie und Computerwissenschaften getroffen habe, bin ich weniger begeistert von ihnen.

Der Studiengang Service Management oder Health Management klingt für mich besonders spannend.

Hallo Isabelle, hm, also habe ich absichtlich nicht so etwas angedeutet, weil du gesagt hast, dass du nicht Betriebswirtschaft studieren willet. Health Management und Service Management sind in Wirklichkeit nichts anderes als Betriebswirtschaft, sondern beziehen sich auf einen ganz konkreten Anwendungsbereich. Die Vorteile solcher Kurse liegen in der Regel darin, dass sie viel praktischer sind als ein allgemeiner BWL-Studiengang, der je nach Universität sehr ausgetrocknet und theoriegeleitet sein kann.

In den Fachbereichen sind die Karrieremöglichkeiten sehr gut. In dieser Hinsicht bin ich der Meinung, dass Sie mit Ihren Vorstellungen bereits jetzt den richtigen Weg eingeschlagen haben. Hier ein Hinweis: Alles, was in den Bereich Seniorenpflege und Seniorenpflege geht, hat sehr gute Karrierechancen. Es gibt auch sehr spezielle Lehrveranstaltungen.

Ausbildung nach der Ausbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau

Guten Tag, ich bin 21 Jahre jung und werde meine Ausbildung zum Industriekaufmann in einem Halbjahr abschließen. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, in verhältnismäßig kurzer Zeit ein solides berufliches Fundament zuzulegen. Jetzt geht die Ausbildung zu Ende und ich möchte einen Studiengang hinzufügen.

Die Studien sollten bereits einen Zusammenhang mit der Ausbildung haben, so dass man immer mit dem Praxisbezug abschneiden kann. Ich habe zum Beispiel den Lehrgang für betriebswirt. Darf ich nach dem Studium mein juristisches Vorbereitungsdienst als Lehrerin an einer Handelsschule beginnen? Selbstverständlich ist auch das BWL-Studium möglich.

Doch wie funktioniert ein solcher betriebswirtschaftlicher Studiengang konkret? Müssen Sie zu Beginn Ihres Studiengangs wissen, in welche Fachrichtung Sie sich vertiefen möchten oder können Sie dies auch während Ihres Studiengangs nachholen? Existieren auch solche Ausbildungsgänge, in denen man sich nicht spezialisierte, sondern in denen die vertiefte Ausbildung sozusagen die Fortsetzung des ?allgemeinen BWL-Studiums ist?

Besteht z.B. die Chance, nach dem Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft einen Magister in Betriebswirtschaftslehre zu machen und dann in der Theorie noch Lehrerin zu werden? Wird der Hochschulabschluss an der Universität viel besser wahrgenommen oder gibt es kaum Differenzen? Schenken die Firmen in der Regel viel Aufmerksamkeit darauf, an welcher Universität sie gelernt haben?

Mehr zum Thema