Industriekaufmann Aufgaben

Aufgaben des Industriekaufmanns

Einkauf und Lagerung von Waren für die Fertigung Sie erfahren, welche Aktivitäten und Aufgaben für Sie als Industriekaufmann von besonderem Interesse sind: Sie bestimmen als Industriekaufmann/-frau, wie viel Materialien für die Fertigung verbraucht werden. Sie holen Offerten ein, vergleichen sie und verhandeln abschließend mit verschiedenen Partnern. Möglicherweise ist etwas nicht in Ordnung gegangen und anstelle der georderten 1000 Stücke wurden nur 100 Stücke ausliefern.

Als Industriekaufmann in der Produktionsindustrie vergleichen Sie die Maschinenauslastung, erstellen Teilelisten und Arbeitsanweisungen. Sie können als Industriekaufmann/-frau auch Experte für Finanz- und Unternehmensrechnung sein. Sie erfassen alle Geschäftsvorgänge ordnungsgemäß und stellen sicher, dass die vertraglich festgelegten Zahlungskonditionen für Erträge und Aufwendungen eingehalten werden. Sie können am Ende eines jeden Monates, eines jeden Viertels oder eines jeden Geschäftsjahres eine Übersicht oder eine Bilanz erstellen und dokumentieren, wohin das Guthaben gegangen ist.

Sie berechnen und buchen die angefallenen Aufwendungen und ermitteln, wie viel Geldbedarf zu welchem Zeitpunkt im Unternehmen bestand. Sie prüfen ankommende Anfragen von Kunden und bearbeiten die Offerten sowie die Aufträge. Sie kümmern sich um den Versand der Waren und erledigen die gesamte Korrespondenz, einschließlich der Zölle. Wenn während des Transports etwas nicht stimmt, z.B. weil die Waren während des Transports beschädigt wurden, werden Sie die Beanstandung bearbeiten.

Als Industriekaufmann in der Lohnbuchhaltung eines Unternehmens sind Sie mit den Kernfragen des Tarif- und Arbeitsrechts vertraut, denn Ihre Kolleginnen und Kollegen in Ihrem Unternehmen wollen bei Ihnen eine Vielzahl von Informationen bestellen.

Einkauf und Lagerung von Waren für die Fertigung

Sie erfahren, welche Aktivitäten und Aufgaben für Sie als Industriekaufmann von besonderem Interesse sind: Sie bestimmen als Industriekaufmann/-frau, wie viel Materialien für die Fertigung verbraucht werden. Sie holen Offerten ein, vergleichen sie und verhandeln abschließend mit verschiedenen Partnern. Möglicherweise ist etwas nicht in Ordnung gegangen und anstelle der georderten 1000 Stücke wurden nur 100 Stücke ausliefern.

Als Industriekaufmann in der Produktionsindustrie vergleichen Sie die Maschinenauslastung, erstellen Teilelisten und Arbeitsanweisungen. Sie können als Industriekaufmann/-frau auch Experte für Finanz- und Unternehmensrechnung sein. Sie erfassen alle Geschäftsvorgänge ordnungsgemäß und stellen sicher, dass die vertraglich festgelegten Zahlungskonditionen für Erträge und Aufwendungen eingehalten werden. Sie können am Ende eines jeden Monates, eines jeden Viertels oder eines jeden Geschäftsjahres eine Übersicht oder eine Bilanz erstellen und dokumentieren, wohin das Guthaben gegangen ist.

Sie berechnen und buchen die angefallenen Aufwendungen und ermitteln, wie viel Geldbedarf zu welchem Zeitpunkt im Unternehmen bestand. Sie prüfen ankommende Anfragen von Kunden und bearbeiten die Offerten sowie die Aufträge. Sie kümmern sich um den Versand der Waren und erledigen die gesamte Korrespondenz, einschließlich der Zölle. Wenn während des Transports etwas nicht stimmt, z.B. weil die Waren während des Transports beschädigt wurden, werden Sie die Beanstandung bearbeiten.

Als Industriekaufmann in der Lohnbuchhaltung eines Unternehmens sind Sie mit den Kernfragen des Tarif- und Arbeitsrechts vertraut, denn Ihre Kolleginnen und Kollegen in Ihrem Unternehmen wollen bei Ihnen eine Vielzahl von Informationen bestellen.

Mehr zum Thema