IndustrieIsolierer Beruf

Beschäftigung als Industrieisolator

Informationen und Stellenangebote Nicht jeder weiss, dass auch Leitungen, Geräte oder Container isoliert werden müssen. Welche Aufgaben hat ein Isoliertechniker und Industrieisolierer? Welches Dämmmaterial - zum Beispiel Dämmmatten, Bretter oder Filme - ist für das geeignet, was Isolierspezialisten und Industrieisolatoren exakt bekannt ist. Darüber hinaus sind alle Merkmale, wie z.B.

die thermische Leitfähigkeit, der entsprechenden Substanzen bekannt und wie sie richtig gespeichert werden.

Einige Isoliermaterialien können auf diese Weise nicht ohne weiteres an Pipelines befestigt werden, weshalb um die Isolierung ein Mantel angebracht wird. Derartige Hüllen für Rohren oder Linien sind z.B. aus Stahlblech gefertigt. Zuvor nehmen Sie Messungen vor, um sicherzustellen, dass die Umhüllung später perfekt passt, und schneiden dann das fertig bearbeitete Blatt auf Maß oder runden es ab - je nach Fertigungsauftrag.

Der Verlauf des Blechs am Ende ist in den Konstruktionszeichnungen angegeben. Sie können als Experte diese Entwürfe nicht nur nachlesen, sondern auch selbst erstellen, z.B. mit Zeichenwerkzeugen wie einem Kompass. Wurde z. B. Wärme-, Kälte- oder Schallschutz verarbeitet, muss er auch befestigt werden, z. B. an Pipelines, Containern oder Unterdecken.

Danach kennen wir die Differenzen zwischen den Deckenbekleidungen und können z.B. Gips- und Gipskartonplatten ausmachen. Worin besteht der Unterscheid zwischen einem Industrieisolator und einem Isoliertechniker? So fertigen Industrieisolatoren zum Beispiel darüber hinaus Dampfsperren und Feuerschutzabschlüsse und bereiten Armaturen vor. Die Dampfsperren verhindern das Eindringen von Feuchte in die Isolierung und Feuerschutzabschlüsse werden z.B. zum Verschließen von Durchbrüchen in Brandwänden eingesetzt.

Wie kann ich als Isoliertechniker und Industrieisolierer eingesetzt werden? Vor allem in Firmen und Unternehmungen, in denen Industrieanlagen isoliert werden müssen. Sie können auch einen Job in einem auf Industrieisolierungen spezialisierten Betrieb finden und diesen als Dienstleistung anbieten. Generell ist das Unter-nehmen sowohl in Werkstätten, in denen z.B. Rohrverbindungen hergestellt werden, als auch auf der Baustelle aktiv, wo sie installiert werden.

Welche Arbeitszeit haben Sie als Isolierfachkraft und Industrieisolierer? Sie arbeiten in diesem Beruf in der Regelfall wochentags. Was für Berufsbekleidung trägt der Isolierer und der Industrieisolator? In diesem Beruf ist die Berufskleidung komfortabel und sollte vor allem schützen. Dazu gehören Arbeitsschuhe, Hörschutz, Handschuhe und Schutzhelme. Techniker: In diesem Beruf funktioniert nichts ohne Maschine.

Dies geschieht auch bei zukünftigen Industrieisolatoren, da in diesen zwei Jahren in beiden Berufsgruppen die gleichen Lehrinhalte erlernt werden. Diese wird dann zur Spezialisierung auf den Beruf des Industrieisolators genutzt. Welche Erfahrungen machst du in der Berufsfachschule? Hierzu gehören z. B. die Erstellung von Plänen, Sicherheitsvorschriften am Arbeitplatz oder die Fertigung von Schallschutz.

Bei zukünftigen Industrieisolatoren ist dies dagegen die Zwischentest. Dann sind Sie ein erfahrener Isolierer. Über die Zeichnung erfahren Sie, wie Sie z.B. Bleche schneiden können. Es ist auch möglich, nachträglich Teile aus Blechen herzustellen. Hier erfährt man, wie Tragkonstruktionen, wie z.B. Führungsschienen oder Ösen, so befestigt werden, dass die Isolierung nicht durchhängt.

Sie lernen in der Berufsfachschule den richtigen Gebrauch von verschiedenen Metallen und den damit verbundenen Merkmalen. Die Berufsfachschule lehrt, wie man sie macht und wie man ihre Auswirkungen bewertet. Formteile sind z.B. Behältertasten oder Formscheiben. Im Berufskolleg lernen Sie, wie man sie vorbereitet und einbaut. Welche Erfahrungen macht ein Isoliertechniker und Industrieisolierer in der Arbeit?

Wenn Sie sich ohne Probleme zurechtfinden, messen Sie unter der Leitung des Trainers Pipelines und fertigen dafür Blechummantelungen an.

Mehr zum Thema