Immobilienkaufmann

Grundstücksverkäufer

Sie als Immobilienmakler verfolgen als Vertreter Ihres Unternehmens natürlich wirtschaftliche Ziele. Immobilienmakler - Stellenbeschreibung Sie als Immobilienmakler vermittlen, mieten, vermieten, leasen, bewirtschaften oder auflösen. Die gestiegene volkswirtschaftliche Relevanz von Liegenschaften und der Umzug vieler Firmen nach Berlin haben in den letzten Jahren zu einer kräftigen Erholung des Liegenschaftenmarktes beigetragen. Immobilienmakler werden im Bereich Haus- und Wohnungswirtschaft, Mieterbetreuung oder Projektleitung vielseitig eingesetzt. In der Regel sind die Immobilienmakler in den Branchen Haus- und Wohnungswirtschaft tätig.

Darüber hinaus werden weitere Karrieremöglichkeiten in den Sparten Bau, Renovierung und Umbau geboten. Dort übernimmst du kommerzielle und verwaltungstechnische Tätigkeiten. Sie als Immobilienmakler sind im Büro, aber auch im Aussendienst bei Besuchen mit dabei. Sie führen ihre Arbeit selbstständig durch, große Projekte werden vom Projektteam entschieden. Präzise Arbeit bei der Angebotserstellung, Statistik, Kalkulation und Vertragsgestaltung ist eine Selbstverständlichkeit.

Immobilienmakler agieren äußerst vielseitig. Was für Pflichten und Aktivitäten nehme ich als Immobilienmakler an?

Immobilienmakler sind in allen Sparten der Immobilienbranche tätig. Sie als Immobilienmakler kaufen, administrieren, vermitteln, mieten, leasen und veräußern eine Immobilie. Damit sind Immobilienmakler auf dem Gebiete des Immobilienrechts, des Bau- und Pachtrechts sowie des Steuer- und Architektenvertragsrechts bestens gerüstet. Sie sind auch über die aktuellen Trends auf dem Wohnungsmarkt informiert. Sie sind im Kundenkontakt ein flexibler Mensch, der die individuellen Wünsche kennt und Sie bei der Suche nach einem künftigen Haus, Büroraum, Fabrikgebäude oder einer Immobilie berät.

Liegt ein Kaufobjekt vor, verschafft sich der Immobilienmakler vor der bevorstehenden Mediation einen Standort. Deine Arbeitszeit ist nicht regulär, da Kundentermine in der Regel am Abend stattfinden. Neu- oder UmbautenBauaufträge für Neu-, Umbau- und Renovierungsarbeiten werden von Immobilienmaklern konzipiert und überwacht. Darüber hinaus arrangieren sie Terminvereinbarungen mit den verantwortlichen Stellen und klären die baurechtlichen Fragen mit den Immobilienmaklern.

Immobilienmakler begleiten den Bauablauf von A bis Z, beaufsichtigen die Ausführung des Baus, prüfen die Baupreislisten und übernehmen das fertige Gebäude. Immobilienverwaltung Immobilien müssen so gut wie möglich von Immobilienmaklern verwaltet werden, um profitabel zu sein. Als Immobilienmakler wählen Sie die geeigneten Mietobjekte aus, schließen einen Mietvertrag ab, prüfen den regulären Mietzinseingang und berechnen die Anschaffungsnebenkosten.

Die Gebäudeverwaltung (Instandhaltungsarbeiten, Hausmeister, Überwinterung und Grundstückspflege) ist eine Ihrer Tätigkeiten. Wer Stockwerkeigentum verwaltet, übernimmt die unternehmerische Veranwortung. Darüber hinaus übernimmt der Immobilienhändler auch Buchhaltungsaufgaben wie Jahres-/Monatskonten und Zahlungsvorgänge, erledigt z.B. die Korrespondenz mit dem Geschäftspartner und setzt Vermarktungsstrategien um. Immobilienmakler haben die folgenden Aufgaben: Welche Werkzeuge und Geräte werde ich verwenden?

Die Immobilienmakler kümmern sich um die Anmietung, den Kauf und die Veräußerung von Wohnimmobilien, die Vermarktung von Wohnimmobilien und Bauprojekten bis hin zur Bewirtschaftung von Wohnimmobilien. Der Immobilienmakler beobachtet die Entwicklung des Immobilienmarktes in Fach- und Tageszeitschriften sowie durch Internetrecherchen nach. Immobilienmakler nutzen Textverarbeitungs- und Kalkulationsprogramme, um Buchungen/Buchhaltungs- und Abnahmeberichte zu bearbeiten. Wie bin ich als Immobilienmakler tätig?

Immobilienhändler bearbeiten meist ihre kaufmännischen und organisatorischen Tätigkeiten im Innendienst. Immobilienmakler sind in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft tätig (Wohnungsbaugesellschaften, Immobilien- und Projektentwickler, Immobilienmakler). Darüber hinaus können weitere Anwendungsbereiche in der Immobilienabteilung von Kreditinstituten, Wohnungsbaugesellschaften oder Versicherungsgesellschaften liegen.

Mehr zum Thema