Immobilienfachmann Ausbildung Schweiz

Ausbildung zum Immobilienfachmann Schweiz

Zertifizierter Immobilienmakler SGD Sie werden zum Immobilienvermarkter in den folgenden Fachgebieten ausgebildet: Die HEV Fortbildung HEV-Mitgliedern bieten die HEV Kadererschulen die Gelegenheit, zwei Monate lang Immobilienkurse zu besuchen und einen Sonderrabatt von 10% zu erhalten. Im sich schnell wandelnden Immobiliengeschäft ist immer häufiger breit gefächertes Fachwissen erforderlich. Diese Immobilienkurse vermitteln ein umfassendes Basiswissen. Der Immobilien-Grundkurs richtet sich an Eigentümer, die ihre Immobilien in Zukunft selbst bewirtschaften wollen, an Mitarbeiter in der Immobilienverwaltung und an alle, die an einem breiten Basiswissen der Immobilienwirtschaft interessiert sind.

Besondere Grundkenntnisse, Ausbildungsvoraussetzungen oder Erfahrung in der Immobilienbranche sind nicht erforderlich. Der Kurspreis pro Lehrgang beträgt für HEV-Mitglieder CHF 1'881 (für Nicht-HEV-Mitglieder CHF 2'090). Alle Lehrmaterialien sind in der Kursgebühr enthalten. Die Kurse bestehen aus 60 Unterrichtseinheiten à 45 Min. und dauern ca. 8 Wo.

Weiterbildungen Real Estate - Krankenkasse Zürich - Krankenkasse Zürich

Sie streben einen staatlich anerkannten Hochschulabschluss (eidgenössisch anerkannte Berufsqualifikation, eidgenössisch anerkanntes Diplom) oder ein Zertifikat von edupool.ch an. Du verwaltest dein eigenes Immobilien-Portfolio selbständig, führst ein Gespann und kümmerst dich um Besitzer und Mieterschaft. Sie sind als Immobilienverwalter mit eidgenössischem Befähigungsnachweis im Kontrollzentrum für die unterschiedlichsten Aufgaben tätig und bringen Ihr Fachwissen in dieser anspruchsvollen Sparte kompetent und souverän ein.

Vergünstigt: Sie wollen sich die notwendigen Kompetenzen aneignen, um sich als zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner für Mandanten und Kundinnen in der vielseitigen und aufregenden Erlebniswelt der Immobilie zu erweisen? Das Studium der Immobilienwirtschaft edupool. ch bietet dafür eine ideale Grundlage und eröffnet die Möglichkeit für eine gelungene berufliche Laufbahn.

Vergünstigt: In der Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Auftraggebern sind fundierte und umfangreiche Kenntnisse in der Liegenschaftsbuchhaltung gefordert. Mit diesen Fähigkeiten schaffen Sie ein vielversprechendes Fundament für Ihre fachliche Weiterentwicklung in der Immobilien- oder Treuhandbranche und erhöhen damit Ihre Chance auf die nächsten Karriereschritte. Es ist ihr Bestreben, das Praktikum zu einem bestimmten Themenbereich innerhalb weniger Monate fortzusetzen.

Du erhältst einen schulischen Abschluß.

Cross-Einstieg in die Immobilienwirtschaft: "Organisation ist die Hälfte des Problems".

Marc Schweingler ist diese Erkenntnis demzufolge zufällig, dass der Immobilienverwalter sein Traumjob ist. Sehr geehrter Kollege Schweingler, was sind die Kernaufgaben eines Immobilienverwalters? Im Grunde bin ich viel auf Achse und kann viele Menschen kennenlernen, was mir viel Spaß macht. Wusstest du schon immer, dass diese Industrie deinen Traumjob bietet? Ich habe meine Ausbildung bei einer Versicherung in St.Gallen mitgenommen.

Anschließend arbeitete ich eine Weile als Tennislehrer, bevor ich zufällig in die Immobilienwirtschaft stolperte. Auf diese Weise habe ich die Industrie kennengelernt und es hat mir auf Anhieb gefall. Sie haben dann Ihre Ausbildung zum "Immobilienmanager mit eidgenössischem Berufsabschluss" abgeschlossen? Mir wurde als Berufsänderer in dieser Industrie rasch bewusst, dass ich meine Ausbildung fortsetzen wollte - sowohl in persönlicher als auch in beruflicher Hinsicht.

Weil ich bisher nichts mit der Immobilie zu tun hatte, war es mir ein Anliegen, eine Ausbildung zu machen, in der ich mir wichtige Hintergrundkenntnisse aneignen konnte. Der Kurs wurde aber ohnehin am Abend abgehalten, so dass ich 100% arbeitsfähig war und alle Terminvereinbarungen einhalten konnte. Woran hat Ihnen das Training besonders gut gefallen? Natürlich. Die Lektionen waren sehr praxisnah, was mir besonders auffällt.

Weil ich durch Zufall in der Immobilienwirtschaft landete, war es für mich toll, das Erlernte unmittelbar umzusetzen. Sie stammten meist aus der praktischen Erfahrung - so wusste man, welches Wissen wirklich wichtig und notwendig war. Außerdem habe ich während meiner Ausbildung viele Menschen kennen gelernt, mit denen ich zum Teil auch heute noch Kontakte habe - das macht mich sehr glücklich.

Gerade in dieser Industrie ist es besonders bedeutsam, ein gutes Netz zu pflegen. Anschließend möchte ich die Fachhochschulprüfung "Eidg. dipl. Immobilientreuhänder" ablegen. Deshalb bleibt ich der Industrie weiterhin verbunden und sehe weiteren Aufgaben mit Freude entgegen.

Mehr zum Thema