Ihk Rems Murr

The Ihk Rems Murr

Die Feueranlasserin ist DIE Gründungs- und Start-up-Veranstaltung der Junioren Rems-Murr. Die IHK Region Stuttgart, Bezirkskammer Rems-Murr. In den Weltraum reisen und frische Grüsse aus der Jungsteinzeit - in den Alpen.

Das sagte der Leiter des DLR, Heinz Voggenreiter, beim Jahresanfang der IHK im Waiflinger Buergerzentrum. Dies betonte Heinz Voggenreiter, Leiter des DLR, in seinem Beitrag beim Silvesterempfang der Industrie- und Handelskammer Rems-Murr im Bürgerhaus Waiblingen. Davon profitieren die Erkenntnisse mit dem Landeanflugroboter, der ausschliesslich europäischer Herkunft war und mit einer Vielzahl von Technologien aus Baden Württemberg bestückt war: "Wir wissen viel mehr über Herkunft und Zusammensetzung", so Voggenreiter.

Auch auf dem benachbarten Planeten Mars, der unter anderem im Mittelpunkt der US-Träume von der Raumfahrt steht, gibt es viel zu ergründen. Der Mann aus der Raumfahrtforschung, der durch eine farbenfrohe Darstellung der Oberfläche des Mars und Landungsroboter wie die amerikanische "Curiosity" gestützt wird, erklärte, dass er glaubt, dass der Mars in absehbarer Zeit vom Menschen erreicht werden kann.

Auch für Mars und den Mars sind Abrechnungssysteme geplant, die unter anderem mit 3D-Druckern erbaut wurden. "Kein Mensch wäre ohne Seher ins Weltall gegangen oder wäre auf dem Mars gestrandet.

Die IHK Regional Stuttgart Bezirksstelle Rems-Murr (Waiblingen)

Ein Berufsverband ist ein gemeinnütziger Verein von natürlichen, juristischen und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen. Die Zusammenführung auf der Basis von gemeinsamen beruflichen Belangen findet als Interessengemeinschaft, Berufsverband oder Industrieverband statt. In der Regel geschieht die Förderung eines Berufsverbandes durch Mitgliederbeiträge und Sponsoren. Handwerkskammern gelten als öffentlich-rechtliche Kapitalgesellschaften. Die Industrie- und Handelskammern sind öffentlich-rechtliche Berufsverbände.

Es gibt in Deutschland ca. 80 Industrie- und Handwerkskammern (Stand 07/2015), die auf der Basis eines föderalen Gesetzes für die Aufgabe der Eigenverwaltung der regionalen Ökonomie aktiv sind. Extern werden die Belange der Mitglieder eines Berufes z. B. gegenüber Unternehmern, Kunden, dem Öffentlichen Dienst und dem Gesetzgeber durchgesetzt.

rems - mürr - kreis: Integration: Hausmeister soll für Fluechtlinge mediieren - rems - mürr - kreis

Um diese Situation in der Folgezeit zu verbessern, arbeitet Thomas Fetts seit Juni als Hausmeister bei der Industrie- und Handelskammer Rems-Murr im Zuge des Landesprojektes "Integration durch Bildung - Flüchtlingsperspektiven". Bislang sei er vor allem damit befasst, das neue Leistungsangebot zu veröffentlichen und neue Interessenten zu gewinnen, erklÃ? "Es gibt bereits ein Netz, und in Stuttgart und einigen angrenzenden Stadtteilen gibt es seit einiger Zeit auch Hausmeister", sagt die 48-Jährige.

"Dort haben wir außergewöhnlich gute Erfahrungen gesammelt", sagt Steffen Kögel, stellvertretender Direktor der Industrie- und Handelskammer Rems-Murr. Es war vorgesehen, dass sich ein Hausmeister um etwa 30 Flüchtlinge kümmern würde, aber wenn er es wollte, könnte er die Anzahl leicht auf das Doppelte erhöhen. "â??NatÃ?rlich will ich so vielen Menschen wie möglich helfenâ??, sagt Fett. Die Besorgnis von Thomas Fett über die Zukunftsfähigkeit seiner Kunst.

Auch wenn es erfreulich ist, wenn jemand von einem Betrieb aufgenommen wird, sieht der Hausmeister einem ganz anderen Zeitpunkt in seiner Karriere entgegen: "Wenn die Lehre nach drei Jahren abgeschlossen ist, kann ich sagen: Es ist großartig verlaufen! "â??Nur wenige können Zertifizierungen mitbringenâ??, sagt Frank Frits. Auch im Umgang mit den Betrieben ist es von Bedeutung, ein persönliches Gesprächsthema zu führen, erläutert die 48-Jährige.

"Nicht die Staatsangehörigkeit steht im Vordergrund", sagt der Hausmeister. "Denn sie sind verzweifelt auf der Suche nach Fachkräften", erläutert Steffen Kögel. "Man muss mehr leisten als ein deutscher Bewerber", sagt Fett. Thomas Fett ist ein Herzensangelegenheit, um den zumeist unter 25-jährigen Jungvögeln entgegenzukommen. "â??Ich selbst habe einen migrationsbedingten Hintergrund und weiÃ?, wie schwierig integrationsbedingt", sagt die 48-JÃ?hrige.

"â??Ich wÃ?re damals sehr glÃ?cklich gewesen, wenn es einen Hausmeister gehabt hÃ?tteâ??, sagt Frank. Die Hausmeisterin weiss, dass das Erlernen in den Unterbringungsmöglichkeiten für viele schwierig ist. Die Betreuerin oder der Betreuer wird bereits von den vielen Freiwilligen in der Fluechtlingshilfe sehr unterstützt. "Es würde ohne sie nicht funktionieren", ist Fett-Überzeugt. Steffen Kögel betrachtet die IHK-Initiative auch als Teil der sozialen Einigungsaufgabe.

"Die kommen mit Ideen und Wünschen hierher", erfährt er. "Damit wird zerstörerisches Potential geschaffen", sagt Thomas Fett. Noch mehr. Aber was kann der Hausmeister tun, wenn die Idee der Laufbahn eines Flüchtigen weit von der Wirklichkeit entfernt ist? "Die Aufrichtigkeit ist wichtig", sagt Kögel. Er will ihn aus seinem Wunschtraum herausreden, aber auch das Fette nicht. Doch der 48-Jährige hatte so viel Freude daran, neues Wissen zu erwerben, dass Thomas Fetts als Lehrer begann, die deutsche Sprache und Literatur sowie Landeskunde zu erlernen.

Thomas Fett worked for the education center of the Hessian economy in Darmstadt. Dort sei seine Anstellung den neuen Aufgabenstellungen sehr nahe gekommen, sagt der 48-Jährige. Den Hausmeister der IHK Bezirksstelle Rems-Murr erreicht man unter der Telefonnummer 0??/9??thomas.fett@stuttgart.ihk. 87thomas.fett@stuttgart.ihk. und per E-Mail (thomas.fett@stuttgart.ihk. de).

Mehr zum Thema