Ihk Kurse

Ihk-Kurse

Die IHK Köln: Weiterbildungsangebot In der IHK Köln werden Betriebe und deren Mitarbeiter gezielt geschult. Für den Erfolg der Fortbildung muss sie unternehmensnah konzipiert sein. Die IHK Köln beschäftigt sich mit der Qualitätskontrolle im Rahmen der kostenlosen Fortbildung. Gern sind wir bereit, Sie persönlich in allen fachlichen Qualifizierungsfragen zu unterstützen und Sie ausführlich über unsere Kurse/Seminare zu informieren.

In der Menuleiste findest du unsere Weiterbildungsangebote nach Schwerpunkt.

Arbeitsgesetz (IHK) - Weiterbildungskurse im Bereich Personalmanagement

Arbeitszeitrecht, Entlassungsschutz, Betriebsvereinbarungen und vieles mehr - das Arbeitsgesetz ist vielschichtig und muss in der alltäglichen Arbeit des Personals für jeden einzelnen Mitarbeitenden einzeln berücksichtigt werden. Im Rahmen dieser Ausbildung erlernen Sie fundiertes Wissen über die Erstellung von Anstellungsverträgen, das Arbeitsstundengesetz, die allgemeinen Bedingungen für die Kündigung von Anstellungsverhältnissen und die rechtlichen Voraussetzungen für den Entlassungsschutz. Voraussetzungen für den Erhalt eines Zertifikats: Nach bestandener schriftlicher Prüfung und ordnungsgemäßer Teilnahme erhält der/die TeilnehmerIn das IHK-Zertifikat.

Fortbildung für CSR-Manager (IHK) - Nachhaltige Umsetzung der sozialen Kompetenz im Betrieb

Unter Corporate Social Responsibility (CSR) versteht man die gesellschaftliche, umweltbezogene und wirtschaftliche Verantwortlichkeit von Unternehmungen in allen Unternehmensbereichen im Sinne der kompletten Wertschöpfung. Zahlreiche Firmen befassen sich bereits mit Aspekten der sozialen Verantwortlichkeit und sind auf nachhaltiges Wirtschaften ausrichten. Um CSR zu einer lohnenden Investitionen in den dauerhaften unternehmerischen Erfolg zu machen, ist neben einer strategisch ausgerichteten Unternehmenszielsetzung ein ganzheitliches, konzeptionelles Verständnis und Handlungsfähigkeit für die Praxis erforderlich.

Das alles wird in der Zertifikatsausbildung "CSR-Manager (IHK)" in komprimierter Weise kommuniziert und kombiniert naturwissenschaftliche Grundkenntnisse, Management-Wissen und praxisnahe Werkzeuge zur Prozessmodellierung. In der IHK Nürnberg für Mittelfranken wurde in Kooperation mit einer Sachverständigengruppe und der DIHK-Bildungs-GmbH das Qualifikationskonzept erarbeitet und definiert einen landesweiten Standard für IHK-Zertifikate. Im Rahmen der vier zwei- und drei Tage dauernden Module und der Interimstransferaufgaben beschäftigen sich die Teilnehmenden über einen Zeitrahmen von etwa drei Monate mit den ökonomischen ethischen Fundamentaldaten, Überlegungen zu globalen und spezifischen Anforderungen und Weiterentwicklungen für Wirtschaft und Soziales, der Festlegung von CSR-Handlungsfeldern in Betrieben, dem praktischen Projekt- und Entwicklungs-Management sowie den CSR-Instrumenten, Normen, Initiativen, Kommunikation und Berichterstattung.

Als begleitende Projektaufgabe entwerfen die Beteiligten eine konkrete CSR-Strategie und einen konkreten Aktionsplan für die eigene Unternehmensgruppe und bekommen so maßgeschneiderte Lösungsansätze für ihre alltägliche Arbeit. Abends zwischen den Kurstagen bietet sich die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Dozenten. Neben den CSR-Verantwortlichen in Betrieben, die praxisnahe Implementierungshilfen für eine zukunftsfähige Organisationsorientierung suchen, nehmen auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von gemeinnützigen Organisationen und Weiterbildungsinteressierten teil, die CSR zu einem Schwerpunkt ihrer beruflichen Perspektiven machen wollen.

Das Ergebnis der Kursteilnehmer in Nürnberg zeigt, dass das Förderkonzept für Firmen aus den unterschiedlichsten Industrien und auch für Unternehmensgrößen klassen von ein bis mehreren tausend Beschäftigten anwendbar ist. Bisher waren Firmenvertreter aus den Fachbereichen Food/Nahrung, Arzneimittel, Maschinen- und Anlagenbau, Elektromaschinenbau, Bauwesen, Immobilie, Messewesen, Informationstechnologie/IT, Optiken, Textilproduktion und -handel, Dienstleistung, Kommunkation, Finanzen, aber auch aus dem sozialen Bereich, der Sportbetreuung und gemeinnützigen Organisationen an dem Lehrgang beteiligt.

Referenten und Praxispartner: Lehrveranstaltungen und Gespräche mit Unternehmens- und Organisationsvertretern vervollständigen die Lehrinhalte und eröffnen weitere Perspektiven für die Praxis. Lesen Sie, was die Absolventen des Zertifikatskurses "CSR Manager (IHK)" als Rückmeldung abgeben. Der DIHK und die IHK Nürnberg für Mittelfranken offerieren Ihnen in Zusammenarbeit mit der DB ein einzigartiges Leistungsangebot für Ihre komfortable An- und Rückreise zum Zertifikatskurs CSR-Manager (IHK).

Jetzt den besten Preis der DB abonnieren! Wir bitten Sie, Ihre Karte zur Verfügung zu haben (bitte berücksichtigen Sie, dass bei Kreditkartenzahlung von den Gesellschaften der Deutsche Bahn AG (BB Personenverkehr) eine Zahlungsgebühr gemäß den Personenbeförderungsbedingungen berechnet wird). Sie ist von montags bis samstags von 7:00 bis 22:00 Uhr zu erreichen, die Kosten für das Telefonieren liegen bei 20 Cents pro Gespräch aus dem dt. Netz und höchstens 60 Cents pro Gespräch aus dem Mobilfunknetz.

Mehr zum Thema