Ihk Karlsruhe Ausbildung

Das Ihk Karlsruhe Training

Der Beginn einer dualen Ausbildung ist immer eine gute Wahl, unabhängig davon, welchen Schulabschluss Sie haben. Leistungsangebot der IHK Karlsruhe: Schulung der TrainerInnen Jeder, der in seinem Berufsumfeld Ausbildungsaufgaben wahrnehmen möchte, sollte über die notwendigen Fachkenntnisse und das notwendige Commitment verfügen. In einem kompakten Kurs "Ausbildung von Trainern" im IHK-Ausbildungszentrum Karlsruhe wird ab dem 2. Quartal alles gelehrt, was Trainer im Unternehmen wissen müssen. Das Training dient der Vorbereitung auf die PrÃ?

fung nach der Trainer-Eignungsverordnung (AEVO). Die Trainer stellen sicher, dass die Schulungen effizient organisiert werden.

Der 10-tägige Kompaktseminar "Trainerausbildung (AEVO)" schult die notwendigen berufs- und berufspädagogischen Fähigkeiten, um all dies zum Erfolg zu führen. Zusätzlich werden die Studierenden auf die Eignungsprüfung für Instruktoren vorbereitet. Die Lerninhalte umfassen die Ausbildungsplanung, die Teilnahme an der Rekrutierung von Auszubildenden, die Unterstützung von Lernprozessen, die Gruppenbildung und den Ausbildungsabschluss.

Den Abschluss des Kurses bildet die Eignungsprüfung des Trainers bei der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe. NÃ??here Information, kostenfreie Konsultation und das Jahresthema gibt es beim IHK Bildungszentrum Karlsruhe, Tel. 0721 174222, per E-Mail Ã? oder www.ihk-biz.de.

Industrie- und Handelskammer Karlsruhe (IHK)

Bei der Ausbildungsberatung oder bei Fragestellungen zur IHK-Ausbildungsbörse können Sie mit Ihrem lokalen IHK-Ausbildungsberaterinnen und -berater Kontakt aufnehmen: Was macht die IHK? die IHK unterstützt Sie bei Ihrer Aus-, Umschulungs-, Fort- und Weiterbildung.IHKs erstellen auch Herkunftszertifikate und Zertifizierungen.Darüber hinaus achtet die IHK während Ihrer Ausbildung auf die rechtlichen Anforderungen und Inhalte.Sie haben Schwierigkeiten im Unter -nehmen... Sagen Sie die zuständi keit der IHK - sie wird Ihnen helfen.... Klick für einen Überblick: Klicken Sie hier.

Zweifachausbildung:: Die IHK Karlsruhe fördert Betriebe und junge Menschen bei der Ausbildungsplatzberatung - Karlsruhe

Der Beginn einer dualen Ausbildung ist immer eine gute Entscheidung, unabhängig davon, welchen Abschluss Sie haben. Es eröffnen sich viele Karrieremöglichkeiten, vor allem, wenn der Ausbildung eine Fortbildung zum Handwerksmeister, Betriebswirt oder Facharbeiter folgt. Die Aufnahme einer dualen Ausbildung ist immer eine gute Entscheidung, unabhängig davon, welchen Abschluss Sie haben. Es eröffnen sich viele Karrieremöglichkeiten, vor allem, wenn der Ausbildung eine Fortbildung zum Handwerksmeister, Betriebswirt oder Facharbeiter folgt.

"In den Unternehmen gibt es Handwerksmeister, die mehr als einen Bachelor-Abschluss haben, und es gibt auch Professorinnen und Professoren am KIT, die eine doppelte Ausbildung aufgenommen haben", sagt IHK-Präsident Wolfang Grenke. Ein duales System ist daher eine wirkliche Ergänzung zu Reifeprüfung und Studien. Zudem sind die Aussichten auf eine Ausbildung besser denn je.

Noch in diesem Jahr sind mehr als 100 Stellen frei, weil die Unternehmen keine passenden Kandidaten vorfinden. Andererseits gibt es viele junge Menschen, die eine Ausbildung machen möchten, aber keinen Lehrplatz haben. Die IHK Karlsruhe bietet mit ihrer Ausbildungsberatung gerade hier an. Über kostenlose Ausbildungsstellen informiert die Ausbildungsplatzberatung der IHK Karlsruhe und berät junge Menschen ganz persönlich.

Der Ausbildungsberater betrachtet Wissen, Fähigkeiten und Anwendungsunterlagen, gibt Hinweise und versucht, einen geeigneten Ausbildungsstellen zu suchen. Der Beratungstermin findet nach Voranmeldung in Karlsruhe immer jeweils Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 9 bis 17 Uhr, in Baden-Baden immer Mittwoch in der Zeit von 15 bis 18 Uhr statt.

Ein besonderes Erlebnis für diejenigen, die ihr Studienabschluss nicht machen wollen oder können, ist das Abbruchprojekt Job[Re)Start, das den IHK-Beratern hilft, die richtigen Verbindungen in Gestalt einer Doppelausbildung zu knüpfen. Auf der Grundlage der bereits während des Studiums gewonnenen Erfahrungen wird untersucht, welche Umstellungsmöglichkeiten es für den Übergang in das duale System der beruflichen Aus- und Fortbildung gibt. Eine persönliche Beratung erfolgt unmittelbar bei der IHK Karlsruhe - nach Vereinbarung.

Im Semester finden jeden Mitwochenende zwischen 11.00 und 13.00 Uhr auf dem Gelände der Fachhochschule Karlsruhe am Beratungsschalter im A. Geb. statt. Eine ausgezeichnete Grundlage für die Suche nach einem Ausbildungsplatz und die berufliche Orientierung bildet einmal mehr die Bildungsmesse "Einstieg Beruf", die am kommenden Wochenende in der Karlsruher Landesmesse stattfinden wird.

Es wird jedes Jahr von der Bundesagentur für Arbeit, der Handwerkskammer und der IHK Karlsruhe ausrichtet. Die " Start Profession " ist mit mehr als 18.500 Fachbesuchern und mehr als 310 ausstellenden Unternehmen die grösste Bildungsmesse der Stadt. Über 180 Lehrberufe und Praktikumsplätze in den Branchen Wirtschaft, Gewerbe, Gesundheit, Dienstleistungen und Kunsthandwerk werden von den Ausstellerinnen und Verkäufern informiert.

Speed Dating gibt Ihnen auch die Gelegenheit, sich in zehn Minuten Vorträgen den Betrieben zu präsentieren und sich für eine Doppelausbildung zu bewerb. Spannende Fachvorträge, Gesprächsrunden und eine Jobwall mit tagesaktuellen Ausbildungs- und Praktikumangeboten der beteiligten Firmen ergänzen das Messedienst.

Mehr zum Thema