Ihk Industriemechaniker

Industriemechaniker/in Ihk

Danach werden die Industriemechaniker herausgefordert. Industriemechaniker/in werten Fachdokumentationen aus, legen die technischen Kennwerte fest, projektieren und koordinieren Arbeitsprozesse, entsorgen Materialien und Werkzeuge, wählen Fertigungsprozesse aus, stellen Komponenten nach manuellen und maschinellen Methoden her, wenden Arbeitsschutzvorschriften an und halten Umweltschutzvorschriften ein, prüfen die Betriebsmittelsicherheit, wählen und wenden Testverfahren und Prüfgeräte an, ermitteln die Verwendbarkeit von Prüfgeräten, dokumentieren von Prüfgeräten und evaluieren von Prüfgeräten, dokumentieren in der Praxis, dokumentieren und evaluieren, die Auftragsdurchführung und erklären, verfassen mit Prüfberichten sowie die technischen Prüfdokumentationen.

Der für die Tests vorgesehene Zeitraum darf acht Std. und der für die Interviews vorgesehene Zeitraum darf zehn Min. nicht überschreiten. Diese Aufgaben sollten eine maximale Dauer von 90 min haben. Auftragsart und Auftragsumfang verdeutlichen, konkrete Dienstleistungen festlegen, mit den Auftraggebern Sonderfunktionen und Fristen vereinbaren, Sonderinformationen für die Auftragsbearbeitung beschaffen, Auswerte- und Nutzungsinformationen für die Auftragsbearbeitung bereitstellen, den technischen Fortschritt einbeziehen, sicherheitstechnische Anforderungen einhalten, die Auftragsabwicklung unter Beachtung wirtschaftlicher und ökologischer Aspekte einplanen und mit vor- und nachgeschalteten Gewerken abwägen, Planunterlagen, AuftrÃ?

Umwelt und Termintreue, Anwendung betrieblicher QualitÃ?tssicherungssysteme im eigenen Arbeitsgebiet, systematische Suche, Beseitigung und Dokumentation von QualitÃ?tsmÃ?ngelursachen, Initiierung von TeilauftrÃ?gen, Auswahl und Anwendung von PrÃ?fverfahren und PrÃ?fmitteln, Feststellung der Verwendbarkeit von PrÃ?fmitteln, Anwendung von PrÃ?fplÃ?nen und betrieblichen PrÃ?fvorschriften, PrÃ?fung und Dokumentation der PrÃ?fungsergebnisse, Dokumentation der Auftragsprozesse, Dienstleistungen und VerbrauÃ?e, Ã?bergabe und ErlÃ?uterung technischer Anlagen oder PrÃ?parate an Endverbraucher, Erstellung von Abnahmebersichten.

innerhalb von 14 Std. eine konkrete Aufgabe vorzubereiten, durchzuführen und zu verfolgen und mit arbeitsspezifischen Dokumenten zu belegen sowie eine begleitende technische Diskussion von maximal 20 min durchzuführen; die Ausführung der Aufgabe dauert sechs Std.; durch die Beobachtung der Leistung, der arbeitsspezifischen Dokumente und der technischen Diskussion sind die verfahrensrelevanten Befähigungsnachweise in Relation zur Erfüllung der Aufgabe zu bewerten.

zumindest eine angemessene Leistung im Gesamtergebnis der Prüfung in den Bereichen Vertrags- und Funktionalanalyse, Produktionstechnik sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften erreicht wurde. Bei zwei der Untersuchungsgebiete nach Ziffer drei muss zumindest eine hinreichende Leistung erreicht worden sein, bei dem dritten Untersuchungsgebiet nach Ziffer drei muss keine hinreichende Leistung erreicht worden sein.

Industriemechaniker/-in für Betriebstechnik

Industriemechanikerinnen und Industriemechaniker fertigen, installieren oder überholen Anlagenteile und Aggregate für Anlagen und Produktionsstätten. Er überwacht und optimiert Produktionsprozesse und übernimmt Reparatur- und Wartungsarbeiten. Weiterführende Berufsinformationen (Beruf, Ausbildungszeit, Finanzaspekte, Interessen und Kompetenzen ) sind auf dem Berufenet-Portal der BA zu ersichtlich. Nützliche Verknüpfungen und Unterlagen wie die faktische und chronologische Struktur des Trainings sind in der Box "Mehr zu diesem Thema" am Ende dieser Website zu find.

Mehr zum Thema