Ihk Hamburg Ausbildung Verkürzen

Die Ihk Hamburg Ausbildung Verkürzung der Ausbildung

Frühzeitige Aufnahme in die Prüfung - Wirtschaftskammer Hamburg Auf Wunsch können Praktikanten vor dem Ende der Ausbildung zur Abschlußprüfung aufgenommen werden, wenn ihre Leistung dies rechtfertigt. Die Voranmeldung ist in der Regelfall begründet, wenn der Abschluss der Berufsfachschule in den Prüfungsfächern eine Durchschnittsnote von besser als 2,49 aufweist und auch die betriebliche Leistung als der überdurchschnittliche Wert ist.

Weil der jeweilige Stand der Leistung für die Aufnahmeentscheidung ausschlaggebend ist, bitten wir Sie, Ihren Zulassungsantrag frühzeitig, längstens aber bis zum üblichen Anmeldezeitpunkt des gewünschten Prüfungstermins einzureichen. Eine Voranmeldung sollte vorzugsweise von den Vertragsparteien gemeinschaftlich erfolgen, kann aber auch vom Praktikanten allein erfolgen. In letzterem Falle wird der Ausbildungsbetrieb von unserer Industrie- und Handelskammer aufgefordert, zu dem Gesuch Stellung zu nehmen.

Die Aufnahme in die Schlussprüfung wird von unserer Industrie- und Handelskammer festgelegt. Wenn wir der Ansicht sind, dass die Zulassungsbedingungen nicht erfüllt sind, beschließt der Auditausschuss auf der Basis der vorgelegten Dokumente und Gutachten. Über das Resultat unterrichtet unsere IHK den Praktikanten und den Lehrbetrieb nach erfolgter Entscheidungsfindung. Durch die frühzeitige Aufnahme in Prüfungen dürfen die Mindestausbildungszeiten nicht überschritten werden; es gilt die folgende Regelung:

Im Unterschied zum kombinierten Gesuch um Verkürzung der Ausbildungsdauer hat die frühzeitige Aufnahme zunächst keine Auswirkung auf die im Ausbildungsvertrag festgelegte Dauer. Mit dem Bestehen der Abschlußprüfung geht das Ausbildungs-Verhältnis zu Ende. Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbung bei unserer Industrie- und Handelskammer nicht früher als 8 Kalenderwochen, jedoch nicht später als bis zur regelmäßigen Anmeldefrist des gewünschten Prüfungsdatums eingehen muss.

Dazu wurde im Jahr 2014 der Berufsausbildungsausschuss unserer Industrie- und Handelskammer nach § 79 LBiG konsultiert.

Häufig gestellte Fragen zur Berufsausbildung - Wirtschaftskammer Hamburg

Wenn Sie aus wichtigem Anlass (z.B. Krankheit) keine Prüfungsteilnahme haben, müssen Sie Ihre IHK sofort über Ihre Abwesenheit informieren und den wesentlichen Anlass belegen (Nachweis der Arbeitsunfähigkeit im Krankheitsfall). In den Berufsordnungen ist festgelegt, aus welchen Teilen sich die Abschlussprüfungen zusammensetzen. Die IHK bittet Sie in der Regelfall vier Kalenderwochen vor dem entsprechenden Prüfungsdatum zur Abschlusstest.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es? Ihre Industrie- und Handelskammer überprüft Ihre Unterlagen: Inhalt Ihres Berichtsheftes, Zahl der Abwesenheiten. Übersteigt die Fehlzeit mehr als zehn Prozentpunkte der Ausbildung (Betrieb und Berufsschule), ist Ihre Aufnahme in Gefahr. Wenn Sie zur Abschluss- oder Abschlußprüfung Teil 2 zugelassen werden, prüfen wir auch, ob Sie an der vorgeschriebenen Zwischen- oder Abschlußprüfung Teil 1 mitwirken.

Stimmt alles, bekommen Sie und Ihr Unternehmen nach Ablauf der Anmeldefrist eine Aufnahmebestätigung zur Abschlusstermin. Sie müssen die Aufnahme in alle Abschlußprüfungen (einschließlich Teil 1 und Teil 2) beantragen. Nur wenn Sie zur Untersuchung aufgenommen wurden, können Sie zur Untersuchung einladen. Für die Abschlussexamen muss die Registrierung bei Ihrer Industrie- und Handelskammer innerhalb einer festen Frist eingehen.

Ihr Trainingsunternehmen bekommt von uns im Gegenzug Registrierungsunterlagen. Mit Ihrer Unterschrift und der Ihres Referenten müssen Sie die Registrierungsunterlagen bis zum Ablauf der Anmeldefrist zusammen mit Ihrer vollständig ausgefüllten Berichtsmappe bei der Industrie- und Handelskammer einreichen. Sie können Ihre Anmeldedokumente einschließlich der Berichtsmappe auch in unserem Service Center einreichen, worüber Sie auch im Einladungsschreiben an Ihren Instruktor zur Prüfungsanmeldung informiert werden.

Wofür steht die Abschlußprüfung Teil 1 und Teil B? In einigen Vorschriften ist festgelegt, dass die Pflichtprüfung aus zwei zeitlichen Bestandteilen bestehen soll. In diesem Falle geht das Berufsausbildungsgesetz von einer erweiterten Abschlußprüfung aus. Hierbei löst die Abschlußprüfung Teil 1 die Vorprüfung ab. Normalerweise erfolgt sie in der Hälfte der Trainingszeit.

Das Resultat der Abschlußprüfung Teil 1 wird im Gegensatz zur Vorprüfung in die Bewertung Ihrer Gesamtwertung einbezogen. Ihr Abschlussprüfungsergebnis besteht daher aus den Ergebnissen von Teil 1 und Teil 2. Deshalb ist es nicht nur von Bedeutung, dass Sie an der Abschlussklausur Teil 1 teilnehmen, sondern auch, mit welchem Resultat Sie diesen Teil der Klausur absolviert haben.

Die Zulassung zur Abschlußprüfung (Teil 2) ist nur möglich, wenn Sie an der Abschlußprüfung (Teil 1) mitgenommen haben. Wofür steht die Schlussprüfung? Wenn die Berufsordnung die Teilnahmemöglichkeit an einer Vorprüfung vorsieht, wird die am Ende der Ausbildung abgelegten Prüfungen als Abschlussprüfungen bezeichnet. Sie können an der Endprüfung nur teilhaben, wenn Sie zuvor an der Mittelstufenprüfung mitgenommen haben.

Der Abschluss Ihrer Abschlußprüfung besteht ausschließlich aus den Teilen der Abschlußprüfung am Ende Ihrer Einarbeitungszeit. Die Ergebnisse Ihrer Vorprüfung werden bei der Ermittlung des Gesamturteils Ihrer Untersuchung nicht miteinbezogen. Meine Abschlußprüfung habe ich nicht geschafft. Das Abschlussexamen kann maximal zweimal zu den Daten der folgenden Examen wiedergegeben werden.

Meine Abschlußprüfung habe ich nicht geschafft. Wenn Sie die Abschlußprüfung nicht bestehen, können Sie von Ihrem Betrieb eine Erweiterung des Ausbildungsplatzes ( 21 Abs. 3 BBiG) bis zur nächsten möglichen Wiederholung der Ausbildung, längstens um ein Jahr, nachfragen. Wo und wie kann ich mich für eine Abschlussklausur als Außenstudent eintragen?

Der Zulassungsantrag muss mit den erforderlichen Unterlagen (keine Originaldokumente) der Praxistätigkeit versehen sein. Der Nachweis muss erbringen, dass Sie in dem Tätigkeitsbereich, in dem die Prüfungsleistung erbracht werden soll, für die vorgeschriebene Ausbildungsdauer hauptamtlich gearbeitet haben. doc. Wurde das Trainingsverhältnis mit bestandener Abschlußprüfung beendet?

Nach bestandener Abschlußprüfung und Verkündung des Prüfungsergebnisses durch den Prüfungskreis wird Ihr Lehrverhältnis mit sofortiger Wirkung gekündigt. Sollten Sie jedoch nach dem Berufsbildungsverhältnis in dem ausbildenden Betrieb weiter beschäftigt werden, ohne dass dies explizit zugesagt wurde, wird ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis abgeschlossen. Was ist die Prüfungspauschale? Die IHK Hamburg und variiert je nach Prüfungsaufwand.

Darf ich frühzeitig zur Abschlußprüfung eingelassen werden? Auf Wunsch können Praktikanten vor dem Ende der Ausbildung zur Abschlußprüfung aufgenommen werden, wenn ihre Leistung dies rechtfertigt. Die Voranmeldung ist in der Regelfall begründet, wenn der Abschluss der Berufsfachschule in den Prüfungsfächern eine Durchschnittsnote von besser als 2,49 aufweist und auch die betriebliche Leistung als der überdurchschnittliche Wert ist.

Weil der jeweilige Stand der Leistung für die Aufnahmeentscheidung ausschlaggebend ist, bitten wir Sie, Ihren Zulassungsantrag frühzeitig, längstens aber bis zum üblichen Anmeldezeitpunkt des gewünschten Prüfungstermins einzureichen. Eine Voranmeldung sollte vorzugsweise von den Vertragsparteien gemeinschaftlich erfolgen, kann aber auch vom Praktikanten allein erfolgen. In letzterem Falle wird der Ausbildungsbetrieb von unserer Industrie- und Handelskammer aufgefordert, zu dem Gesuch Stellung zu nehmen.

Durch die frühzeitige Aufnahme in die Prüfungen dürfen die Mindestausbildungszeiten nicht unterbewertet werden. Hier können Sie einen Antragsformular für die frühzeitige Aufnahme in die Endprüfung herunterladen: pdf. Zur Test. Bewerbungen um eine Kürzung der Ausbildungsdauer um 6 Monaten sind 18 Monaten vor Ende der laufenden Ausbildungsdauer bei der IHK bzw. um eine Kürzung der Ausbildungsdauer um 12 Monate: 24 Monaten vor Ende der laufenden Ausbildungsdauer zu stellen.

Wird mein Diplom für meine Abschlussarbeit benötigt? Ihr Übungsfirma muss Sie von der Beteiligung an allen Untersuchungen befreien, zu denen Sie von uns einladen. Wenn Sie unter 18 Jahre sind, erhalten Sie bei der Vorlesung der Klausur eine Sonderurlaubszeit. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie sich sofort mit Ihrem Übungsbetrieb per Telefon in Kontakt setzen und Ihre Ausgangssituation beschreiben.

Hier ist der Nachweis der einschlägigen Berufserfahrung des Anderthalbfachen der vorgeschriebenen Ausbildungsdauer (4,5 Jahre bei einer 3-jährigen Ausbildungszeit) zu erbringen. Dieses Gesuch um Anerkennung des Berufsabschlusses ist zusammen mit dem geforderten Tätigkeitsnachweis an unsere Industrie- und Handelskammer zu richten. Worin besteht der Unterscheid zwischen Dualismus und Ausbildung?

Ab wann kann das Training starten? Prinzipiell ist es möglich, mit der Ausbildung zu jeder Zeit zu starten. Regelmäßiger Trainingsbeginn ist der 01.08. oder 01.09. eines jeden Jahrs. Weicht der Beginn der Ausbildung von dem zu einem anderen Zeitpunkt ab, sollten Sie die jeweilige Berufsfachschule konsultieren. Es kann notwendig sein, die Einarbeitungszeit zu verkürzen. Mit welchem Reifezeugnis muss ich eine Ausbildung aufnehmen?

Ein besonderer Reifezeugnis ist für keinen doppelten Lehrberuf erforderlich. Häufig wünschen sich die Unternehmen jedoch in ihren Stellenanzeigen einen gewissen Abschluss, da die Inhalte der Berufsfachschule und auch die Abschlußprüfung im gebotenen Betrieb einen hohen Anspruch an den Auszubildenden haben. Das Training erfolgt im sogenannten "dualen System".

Dies gilt sowohl im Lehrbetrieb als auch in der Berufsfachschule. Der Schulbesuch ist in Hamburg für alle Jugendlichen für die Zeit ihrer Ausbildung verpflichtend. Jährlich werden neue Lehrberufe geschaffen. Wieviele Praktikanten darf ein Unternehmen einstellen? Kann die Ausbildung in einem anderen Unternehmen fortgesetzt werden? mit einer Frist von vierwöchig.

Der Praktikant teilt die Trächtigkeit und den voraussichtlichen Geburtstermin dem Praktikumsbetrieb mit, sobald der Praktikant von der Trächtigkeit Kenntnis hat. Die genannten Fristen stellen keine Ausbildungsunterbrechung dar...., die Ausbildung wird für den gewünschten Zeitraum unterbrochen. Diese ist dann vor Eintritt in den Elternurlaub unserer Industrie- und Handelskammer informell zu unterrichten.

Darf ich in einem anderen Konzern weiter lernen, wenn ich die Abschlußprüfung nicht abgelegt habe? Wird die Ausbildung bei dem vorhandenen Lehrbetrieb nach 21 Abs. 3 LBiG nicht erweitert, weil die Abschlußprüfung nicht abgelegt wurde, so ist es möglich, die Ausbildung in einem anderen Lehrbetrieb fortzusetzen. Training, was dann?

Sie sollten sich einige Wochen vor Ihrer Abiturprüfung darüber im Klaren sein, was Sie nach Ihrer Ausbildung tun können und sollten. Wofür steht die Fortsetzung der Beschäftigung? Werden Sie in Ihrem Werk unmittelbar nach Beendigung Ihrer Ausbildung lediglich weiter beschäftigt, ohne dass Sie und Ihr Werk dies explizit zugesagt haben, so wird Ihr Beschäftigungsverhältnis als auf unbefristete Zeit abgeschlossen angesehen (§ 24 Berufsbildungsgesetz).

In der Regel besprechen Sie vor der Abschlussuntersuchung mit Ihrem Unternehmen, wie es danach mit Ihnen fortgehen kann und soll. Ab wann ist eine Ausbildung beendet? Wie lange die Ausbildung dauert, ist in Ihrem Lehrvertrag festgelegt. Ihre Ausbildung endete entweder mit dem Ende der Ausbildung ( 21 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz) oder nach Bestehen der Abschlußprüfung (21 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz), wenn Sie die Prüfungsergebnisse vom Prüfungskommission erhalten haben (am Tag Ihrer mündlichen Prüfung werden Sie darüber informiert, ob Sie erfolgreich waren oder nicht).

Bestehen Sie die Abschlußprüfung vor dem Ende Ihrer Ausbildung und erhalten das Resultat, wird Ihre Ausbildung und damit Ihr Arbeitsverhältnis im Konzern automatisiert aufgelöst. Kann ein Übungsfirma nicht alle vorgegebenen Trainingsinhalte anbieten, ist es möglich, die restlichen Trainingsinhalte in Zusammenarbeit oder in Zusammenarbeit mit anderen Firmen durchführen zu lasen.

Der Verantwortungsbereich für die verschiedenen Ausbildungsphasen ist zu definieren, wird aber einzeln reguliert. Die Ausbildung kann in diesem Falle nicht nur in einem anderen Unternehmen erfolgen, sondern muss auch in diesem. Wie lautet die Ausbildungsordnung? In dieser Struktur wird dargestellt, welche Bereiche in welchem Zeitabschnitt und in welchem Trainingsjahr bearbeitet werden müssen.

Weil in jedem Lehrberuf unterschiedliche Lehrinhalte erlangt werden, ist das Unternehmen dazu angehalten, Ihnen den Entwurf für Ihren Lehrberuf zu übergeben. Wenn dies noch nicht geschehen ist, fragen Sie Ihren Lehrer danach. Sollte Ihr Unternehmen Ihren Entwurf nicht haben, können Sie ihn kostenlos bei uns anfordern. ¿Wie kann ich eine Ausbildung finden?

Der Lehrvertrag wird in elektronischem Format abgeschlossen und vor der Unterschrift von der Industrie- und Handelskammer im Internet überprüft. Mit welchen Dokumenten muss man sich bei unserer Industrie- und Handelskammer für eine Ausbildung bewerben? Ab wann kann das Training gekürzt werden? Hat ein Auszubildender so gute Vorraussetzungen, dass davon ausgegangen werden kann, dass er das Bildungsziel rascher erreichen wird, kann der Lehrvertrag gekürzt werden.

Dies ist natürlich nur möglich, wenn beide Vertragsparteien, d.h. der Auszubildende und das Unternehmen, dies wünschen. Eventuelle Gründe für eine Kürzung sind z.B: Nach Möglichkeit sollte bei Vertragsabschluss eine Kürzung beschlossen werden. Diese wird dann unmittelbar in den Trainingsvertrag eintragen. Doch auch in der Anfangsphase des Trainings ist eine Kürzung noch möglich.

Ab wann kann die Ausbildungsdauer ausgedehnt werden? Ausnahmsweise können Praktikanten in einem vorhandenen Lehrverhältnis bei unserer IHK eine Erweiterung der Lehrzeit beantragen, wenn dies zur Erreichung des Ausbildungsziels notwendig ist. Hat ein Auszubildender die Abschlußprüfung nicht bestanden, so wird das Berufsbildungsverhältnis auf Wunsch des Auszubildenden bis zur nächsten möglichen Wiederholung, längstens jedoch um ein Jahr erweitert.

Ihr Übungsfirma ist dazu angehalten, die Berufschule über die Vertragsänderung zu informieren. doc. pdf. Darf das Training abgebrochen werden? Im Falle eines Elternurlaubs wird die Ausbildungsdauer um die Länge der Arbeitsunterbrechung erweitert. Kann ein Teil meiner Ausbildung in einem anderen Werk erfolgen? Kann ein Übungsfirma nicht alle vorgegebenen Trainingsinhalte anbieten, ist es möglich, die restlichen Trainingsinhalte in Zusammenarbeit oder in Zusammenarbeit mit anderen Firmen durchführen zu lasen.

Der Verantwortungsbereich für die verschiedenen Ausbildungsphasen ist zu definieren, wird aber einzeln reguliert. Die Ausbildung kann in diesem Falle nicht nur in einem anderen Unternehmen erfolgen, sondern muss auch in diesem.

Mehr zum Thema