Ihk Berufsausbildung

Die Ihk Ausbildung

Das Formularset sowie der sachlich und zeitlich strukturierte Ausbildungsplan (zwei Exemplare) sind vor Beginn der Ausbildung bei der Industrie- und Handelskammer einzureichen. Ereignisse Wie in jeder Partnerschaft ist nicht alles immer eitler Sonnenstrahl und es kann zu Bildungskonflikten kommen. Mit dem Förderprogramm "Fit for Work" unterstützt die Bayrische Landesregierung Ausbildungsbetriebe mit Geldern aus dem ESSF und aus staatlichen Fördermitteln, um die Berufsausbildung zu verstärken und den Bedarf an Fachkräften zu decken.

Vor diesem Hintergrund ist das Angebot "Fit for Work" von Beginn an fester Teil unseres Gemeinschaftsverbundes für eine leistungsfähige Berufsausbildung in Bayern. Die Fördermaßnahme "Fit for Work" richtet sich an diejenigen Ausbilder, die auch schwächeren jungen Menschen oder Flüchtlingen eine Berufsausbildung anbieten wollen. Zusammengefaßt in einem Faltblatt erhalten Sie eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Förderdaten sowie weitere Infos unter -> Faltblatt downloaden.

Der Vorschlag für neue Berufsbilder wurde von den Firmen unmittelbar an die Kammer geschickt. Egal ob "DBFH Berufsausbildung mit technischem Gymnasium", "Berufsakademie", die Berufsausbildung mit Studienanteilen oder die Berufsausbildung zum Euro-Industriekaufmann - für die Abiturienten von morgen gibt es neue Zukunftsperspektiven - für verschiedene Jahrgänge! Aussteiger = Anfänger für die Ökonomie!

Fehlende Information zu Beginn eines Studiums oder Fehleinschätzungen über den Studiengang sind oft Grund, den eingeschlagenen Weg in Frage zu stellen. Eine gute Aus- und Weiterbildung sowie Entwicklungsperspektiven zu Fach-, Fort- und Führungskräften sind in der Ökonomie gegeben. Bereits seit 1991 können Talente in der Berufsausbildung unterstützt werden. Damit können oder könnten sich rund 1233 derzeitige und frühere Geförderte im Kammerkreis fachlich und menschlich weiterbilden.

Dies trifft auf die Berufsausbildung zu, wie es beispielsweise in der Hochschulbildung seit vielen Jahren und in viel größerem Maße der Fall ist. Probleme mit der Berufsausbildung? In der Berufsausbildung kann es gelegentlich zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den Vertragstaaten kommen. Sie ist ein gemeinsames Projekt der Bayrischen Industrie- und Handelskammern. Dabei handelt es sich um die Bayrische Trainerakademie.

Gemeinsam mit den führenden Branchenverbänden hat der leitende Expertendienst (SES) die Gemeinschaftsinitiative "VerA" gestartet. "Die Abkürzung "VerA" steht für die Prävention von Schulabbrechern und die Förderung junger Menschen in der Berufsausbildung durch die Ausbildungsleiter der SES. "Das " WerA " ist ein bundesweites Leistungsangebot für alle, die während ihrer Berufsausbildung in Not kommen.

Mehr zum Thema