Ihk Ausbildungsvergütung

Ausbildungsvergütung Ihk

Die Ausbildungsbetriebe sind verpflichtet, den Auszubildenden eine angemessene, jährlich steigende Vergütung zu zahlen. Die Auszubildenden müssen dem Auszubildenden eine angemessene Vergütung gewähren. Mit der IHK-Ausbildung bei der DVAG bereiten Sie sich auf einen erfolgreichen Start ins Berufsleben vor.

Lehrlingsvergütung

Die Praktikantin muss dem Praktikanten eine angemessene Bezahlung einräumen. Er muss nach dem Alter des Praktikanten so berechnet werden, dass er mit fortschreitender Ausbildung zumindest einmal im Jahr zunimmt. Bei Anrechnung von Sachbezügen (z.B. Unterkunft und Verpflegung) auf die Praktikantenvergütung müssen in jedem Fall mind. 25 Prozent der festen Gesamtbezüge kreditfrei sein.

Das Entgelt für den aktuellen Monat ist längstens am letzen Werktag des Monates zu zahlen. Besteht ein verbindlicher Tarifvertrag für den Praktikanten und den Praktikanten, dürfen um den Lehrvertrag herum keine anderen als die tariflichen Tarife vereinbaren werden. Die Verbindlichkeit des Tarifvertrages kann beim Praktikanten, bei den Betriebsräten oder - falls verfügbar - bei der Jugendrepräsentanz sowie bei den im Unternehmen bestehenden Mitgliedsgewerkschaften festgestellt werden.

Jede Tätigkeit, die über die festgelegte reguläre Tageslehrzeit hinausgeht, ist besonders zu entlohnen. Diese Sondervergütung für Mehrarbeit muss ebenfalls zumutbar sein. Bei der Arbeit an Sonn- und Feiertagen, die nur von jungen Menschen in gewissen Wirtschaftsbereichen ausgeübt werden darf, muss, soweit rechtlich möglich, bis zu einem gewissen Grad Freiraum eingeräumt werden.

Der Auszubildende muss für einen Zeitraum von bis zu sechs Kalenderwochen eine Entlohnung bekommen, wenn er z.B. ohne eigenes Verschulden an einer Erkrankung leidet. Unter gewissen Bedingungen können Auszubildende eine Ausbildungsbeihilfe bekommen - vom Arbeitsministerium. Der Zuschuss wird in dem Umfang gewährt, in dem die für die Schulung notwendigen Ressourcen nicht anders verfügbar sind. Der Beihilfebetrag hängt sowohl vom Jahresüberschuss der Muttergesellschaft als auch vom Jahresüberschuss des Praktikanten (einschließlich Ausbildungsgeld) ab.

Du hast deine Laufbahn als Finanzberater in der Schulzeit gemacht - was jetzt?

Im Mittelpunkt des Trainings stehen fundierte Produktschulungen zu Renten-, Versicherungs- und Finanzprodukten, Schaden- und Versorgungsmanagement, Marketing-Themen und Ihre Beratungsfähigkeit. Mit einer abwechslungsreichen und informativen Zeit absolvieren Sie Ihre Berufsausbildung mit einer IHK-Prüfung. Bürokaufleute erledigen eine Vielzahl von organisatorischen und kaufmännischen Aufgaben wie Korrespondenz- und Angebotskalkulationen für den Endkunden, Marketing-Aufgaben, Terminkonferenzen und vieles mehr.

Am Ende der Schulung findet nach einer intensiven Prüfungsvorbereitung Ihre Abschlussprüfung bei der IHK statt. In allen Fragen rund um Geld, Hedging und Vermögen werden Sie Ihre Mandanten nachhaltig begleiten und begleiten. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihr eigenes Geschäft zu gründen und Ihre Geschäftspartner zu bewerben und zu verwalten.

Mehr zum Thema