Ihk Ausbildungsbörse

Austausch von Ihk Schulungen

Mit der Ausbildungsbörse der IHK soll Ihnen die Suche nach geeigneten Auszubildenden erleichtert werden. Die IHK führt direkt auf ihre Website mit Informationen zu Ausbildung und Beruf. Training, Praktika, Studium und aktuelle Arbeitgeber. und Handelskammer mit ihrer Ausbildungsbörse (www.ihk-ausbildung.

de) in diesem Bereich.

Trainee-Rekrutierung mit der Ausbildungsbörse der IHK - Hamburgische IHK

Sie sind bereits im Trainingsatlas angemeldet?. Die Aufnahme in den Bildungsatlas der IHK hilft den Betrieben, sich als Ausbildungsbetriebe bekannt zu machen. Anhand des Ausbildungsatlases können sich die Antragsteller informieren, welche Betriebe eine Ausbildung in ihrem gewünschten Beruf anbieten. Die Suche kann sowohl nach Branche als auch nach Unternehmensstandort erfolgen. Anmerkung für Bewerber: Der Lehrstellenatlas der IHK ist weder eine Ausbildungsbörse noch ein Register der offenen Stellen!

Vor der Bewerbung fragen Sie die Unternehmen, ob für das jeweilige Lehrjahr ein Lehrstellenangebot ausgeschrieben wird.

IHK Schleswig-Holstein

Bei der Ausbildungsberatung oder bei Fragestellungen zur IHK-Ausbildungsbörse können Sie mit Ihrem lokalen IHK-Ausbildungsberaterinnen und -berater Kontakt aufnehmen: Was macht die IHK? die IHK unterstützt Sie bei Ihrer Aus-, Umschulungs-, Fort- und Weiterbildung.IHKs erstellen auch Herkunftszertifikate und Zertifizierungen.Darüber hinaus achtet die IHK während Ihrer Aus-bildung auf die rechtlichen Anforderungen und Inhalte.Sie haben betriebsprobleme.... Sagen Sie die zuständigestehendes IHK - sie wird Ihnen helfen.... Klicken Sie hier für einen Überblick: Klick.

Training Lahn

Die IHK Lahn-Dill, was ist das? Der IHK Lahn-Dill ist das selbstverwaltete Organ der lokalen Volkswirtschaft und repräsentiert die rund 20.000 Mitgliedsbetriebe in der Gegend um Biedenkopf, Dillenburg und Wetzlar. Es ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt und fungiert als Unternehmensverband aller Gesellschaften für alle Gesellschaften aus den Bereichen Gewerbe, Handwerk und Dienstleistung auf der Basis des IHK-Rechts.

Sie ist eine der 80 Industrie- und Handelskammern in Deutschland, die den Deutschen Industrie- und Handelskammertag des Dachverbandes (DIHK) mit Hauptsitz in Berlin unterstützen. Welche Zielsetzungen und Aufgabenstellungen hat die IHK Lahn-Dill? Die IHK als Gestalterin und Initiatorin der Lahn- und Dillregion hat es sich zum obersten Gebot gemacht, die Konkurrenzfähigkeit unserer Industrieregion zu stärken.

Kompetente Stelle in der Schulung

Sie werden vor und während Ihrer Berufsausbildung immer wieder auf den Ausdruck "zuständige Behörden" stoßen. Der unterschriebene Lehrvertrag wird von Ihrem Lehrbetrieb an den Ort übergeben, an dem er überprüft und in ein Telefonbuch eingetragen wird. Wenn es für Ihre Industrie keinen Kollektivvertrag über die Bemessung Ihrer Ausbildungsbeihilfe gibt, werden die entsprechenden Behörden in der Praxis Leitlinien festlegen.

Auch dort muss eine Kürzung der Trainingszeit beantragt werden. Welches Büro ist für Sie verantwortlich? Der einfachste Weg, um herauszufinden, wer für Ihre Schulung verantwortlich ist, ist ein Blick auf den Stempel auf dem Lehrvertrag. Natürlich auch von Ihrem Trainingsunternehmen, denn es muss diesem Gremium angehören. Welche sind die "zuständigen Behörden" in der Unterweisung?

Mit dem BBiG werden die verantwortlichen Behörden festgelegt. In der öffentlichen Verwaltung ermitteln Bundes- und Länderbehörden, Kommunen und Kommunalverbände die für ihr Gebiet zuständigkeiten. Firmen können sowohl der IHK als auch der IHK und der IHK beitreten. Dabei haben sich in den entsprechenden Fachkammern die Unternehmungen und Unternehmungen einer Gegend nach Gewerbe, Dienstleistung, Handwerk, Handwerksberufen, Freiberufen oder Landbau organisier.

Darüber hinaus wurden den Fachkammern vom Land bedeutende Berufsbildungsaufgaben zugewiesen, die sie nach dem Berufsbildungsgesetz wahrnehmen, kontrollieren und befördern müssen. In den Betrieben kommen die Bildungsberater der Kammer, um sie (!) zu unterrichten und zu erörtern. Diese überprüfen und kontrollieren die Tauglichkeit des Trainingszentrums und des Trainingspersonals.

Damit sind die Fachkammern in erster Linie Kontaktpersonen für die Unternehmen. Sie sind aber auch im Zusammenhang mit der beruflichen Bildung für Sie sehr wichtig: Sie erfassen Ihren Lehrvertrag in einem Adressbuch, erst dann wird Ihre Lehre "offiziell". In der Branche wird dieses Adressbuch als "Lehrlingsrolle" bezeichnet. Außerdem führen sie Veränderungen und Löschungen im Telefonbuch durch.

Für die Prüfung müssen Sie bei der für Sie verantwortlichen Kanzlei anmeldung. Möchten Sie Ihre Ausbildung kürzen oder erweitern oder frühzeitig zur Abschlußprüfung aufgenommen werden, müssen Sie dort einen Genehmigungsantrag einreichen. Zur Erfüllung dieser Aufgabe haben sie Berufsbildungsausschüsse gebildet, die Rechts- und Verwaltungsvorschriften verabschieden, die für Ihren Betrieb und für Sie verbindlich sind.

Weitere Angaben zu Aufgabenstellung, (Prüfungs-)Termin, Verkürzung der Ausbildung, Bewerbungs- und Vertragsformularen etc. finden Sie in unterschiedlichem Detaillierungsgrad auf den Webseiten der IHK. Sie finden sie leicht, wenn Sie die "IHK" oder "Handwerkskammer" oder die dazugehörige freie Berufskammer (z.B. "Ärztekammer") suchen - vorzugsweise in Zusammenhang mit Ihrer Gemeinde oder Ihrer Gegend.

Mehr zum Thema