Ihk Ausbildung Gehalt

Gehalt Ihk Training

Sie suchen Informationen zur Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit? Lehrlingsvergütung - Tarifvertrag - IHK für Ostfriesland und Papenburg

Das sind der Arbeitgebersverband Deutsche Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) und die Verbandsgemeinde Nahrungs-Gaststätten (NGG), die einen Kollektivvertrag sowie einen Tarifvertrag abgeschlossen haben. Bei Ostfriesland gibt es die besondere Eigenschaft, dass die mittelfriesischen Inselstaaten separate Vereinbarungen mit den Tarifvertragsparteien getroffen haben. Das betrifft z.B. die Vergütung: auf dem Kontinent ab Juli 2017: auf den Kanarischen Inseln ab dem 01.01.2018: Die Entlohnung ist im Vergütungstarif festgelegt und nicht allgemein verbindlich, wie dies beim Tarifvertrag der Fall ist.

Allgemein verbindlich bedeutet, dass der Auftrag für jeden Menschen gültig ist, auch wenn er nicht im DEHOGA oder NGG ist. Im Gegenzug ist der Tarifvertrag nur von den an den Tarifvertrag gebundenen Betrieben anwendbar. Die zum DEHOGA gehörenden Betriebe, deren Auszubildende Teil des NGG sind, sind an Kollektivvereinbarungen gebunden. Sie bekommen nur Kollektivvereinbarungen von den Sozialpartnern.

Der Tarifvertrag ist auf den mittelfriesischen Islands nicht allgemein verbindlich. Aus dem Tarifvertrag resultieren für das Land die folgenden verbindlichen Angaben: Die folgenden Bestimmungen gelten für die mittelfriesischen Inselstaaten und nichttarifäre Unternehmen:

Berufsausbildung zum Industriekaufmann für Touristik und Touristik (IHK)

Sie suchen nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann oder zur Industriekauffrau für Touristik und Muße? Alle wichtigen Infos zu Laufzeit, Prozess, Gehalt und Trainingsinhalten auf einen Klick! Für den Ausbildungsbeginn gibt es keine gesetzliche Anforderung an einen gewissen Schulabschluss, aber viele Betriebe benötigen zumindest einen Realschulabschluss. Hinweis: Die inhaltlichen Hinweise sind nur ein Richtwert und können von Hof zu Hof unterschiedlich sein.

Sie als Touristikkaufmann verkaufen Tourismusdienstleistungen und beraten und informieren Ihre Gäste über Tourismusangebote. Anders als der Tourismuskaufmann beschäftigen Sie sich nur mit dem heimischen und damit dem in Deutschland. Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt auf den unterschiedlichen Urlaubsregionen und -zielen in Deutschland. Im dritten Ausbildungsjahr ist sie gelernte Touristin und spricht hier über ihre vielseitigen Tätigkeiten.

In den meisten Fällen findet die Ausbildung im Dualsystem statt, d.h. sie findet im Betrieb und in der Berufsfachschule statt. Sie müssen sich für einen Ausbildungsstellenplatz bei den Betrieben nachfragen. In unserem Bewerbungs-Check erfahren Sie, wie Sie am besten vorgehen und wo Sie einen Lehrplatz finden. Denn sie haben Kontakt zu den Ausbildungsbetrieben:

Mehr zum Thema