Hotelfachmann

Fachmann im Hotel

Arbeit in diesem Berufsbereich Empfangsbereich, Gaststätte, Küche, Lagerung, Zimmerarbeit und Administration - als Hotelspezialist sind Sie in allen Bereichen des Hotelalltags tätig. Wer eine Vielzahl von Aufgabenstellungen mag und so viele verschiedene Aufgabenstellungen wie möglich haben möchte, findet in diesem Bereich interessante Aktivitäten für ihn. Sie sind an der Reception der Kontakt für die Hotel-Besucher und versorgen sie mit allen wesentlichen Infos.

Sie sind in der Administration für den Einsatz der Mitarbeiter und die Sicherstellung der personellen Ausstattung aller Bereiche des Hauses verantwortlich. Sie kümmern sich in der Kueche um frisches Essen und im Laden um ausreichende Sauberkeit. Sie lösen für die Besucher Aufgaben und organisieren den allgemeinen Dienst. Wer einen klassisch neun- bis fünfköpfigen Arbeitsplatz sucht, ist im Hotel- und Gaststättengewerbe nicht richtig.

Die Tätigkeit in Österreich ist vergleichbar mit der eines Hotelier.

Sie sind nicht auf Deutschland oder Österreich begrenzt. Es gibt Hotels auf der ganzen Welt und Sie können diese Gelegenheit wahrnehmen, zum Beispiel, wenn Sie schon immer den Wunsch hatten, in Spanien zu wohnen. Mit einer Fortbildung zum/zur BetriebswirtIn und einigen Jahren beruflicher Erfahrung können Sie Ihr eigenes Unternehmen leiten und nach einer bestandenen Masterprüfung sind Sie nicht nur Ihr eigener Vorgesetzter, sondern können Ihre Wertvorstellungen und Ihr Wissen bei Lehrlingen einbringen.

Ausbildungsbeihilfe: männlich / weiblich: Ausbildungsweg: Regelstudienzeit: Erfahren Sie, wie ein Hotelfachmann zickt! Hotelspezialisten sind Allroundtalente und müssen dies in ihrer täglichen Arbeit immer wieder unter Beweis gestellt werden. Möchten sich Ausländer ein paar Tips zur Erkundung der Stadt holen und beherrschen kein Englisch? Weil Menschen aus allen Nationen wirklich ins Haus kommen können, sollten Sie über eine hohe Interkulturalität und Sozialkompetenz verfügen.

Das kunden- und serviceorientierte Vorgehen hat höchste Bedeutung, denn die Hotelgäste fühlten sich wohl und sollten wiederkehren. Denn Sie müssen Buchungspläne aufbewahren, Reservierungsanfragen erfassen, Konten anlegen und sich notieren, welcher Raum Zusatzleistungen wünscht. Darüber hinaus müssen Sie immer im Auge behalten, wie viele Hygiene-Artikel noch auf Vorrat sind und diese frühzeitig nachordern.

Bereiten Sie sich darauf vor, zu jeder Zeit etwas Neues zu erfahren - sei es durch den Austausch mit unseren Kunden oder den Austausch mit unseren Mitarbeiter. Soft Skills: Um in diesem Berufsstand zu beginnen, müssen Sie eine 3-jährige Berufsausbildung in Deutschland durchlaufen, in der Sie alles Wissenswerte für später mitnehmen. Vom korrekten Umgangsformen mit den Besuchern über die Küche bis zur Warensteuerung.

Sie haben eine duale Struktur, d.h. Berufsausbildung und die eigentliche Fachausbildung im Unternehmen alternativ und Sie haben eine gute Verbindung von Wissenschaft und Praktik. Bereits während der Schulung können Sie zusätzliche Qualifikationen wie z.B. Barkeeper erlernen. Auch in Österreich können Sie innerhalb von drei Jahren zum Hotelfachmann oder zur Schule nachziehen.

DEUTSCHLAND: Je nach Ihren Fähigkeiten und Vorlieben können Sie sich weiterentwickeln. Magst du es, für unsere Kunden zu übersetzen?

Mehr zum Thema