Hotel Berufe Ausbildung

Ausbildung von Hotelberufen

Eines haben alle Berufe in der Hotellerie und Gastronomie gemeinsam: Der Kunde steht an erster Stelle. Sie sind dafür verantwortlich, dass sich die Gäste im Hotel wie zu Hause fühlen. und alle anderen Berufe im Gastgewerbe. Beste Basis: die duale Ausbildung in einem der sechs Berufe des Gastgewerbes. Im Bereich der Gastronomie und wird von Kellnern im ersten oder zweiten Jahr der praktischen Ausbildung nach der Ausbildung durchgeführt.

Lehre und offene Stellen als Hotelfachkraft EBA

Im Falle der betrieblichen Grundausbildung schließen Sie Ihren Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen Ihrer Wunschfirma ab, das alle notwendigen Regularien (Arbeitszeiten, Urlaub, Löhne, Schulen, etc.) vornimmt. Zwei Jahre lang arbeiten Sie im Unternehmen und besuchen die Berufsschule, wo Ihnen die notwendige Lehre zur Erfüllung der Tätigkeiten als Hotelfachkraft und als Hotelfachkraft beigebracht wird.

Sie besuchen entweder die Berufsschule oder zweimal im Jahr einen Blockunterricht in einem Hotel von Hoteliers. Nach 2 Jahren mit dem Eidgenössischen Fachausweis absolvieren Sie Ihre Ausbildung zum Hotelfachmann oder zur EBA-Hotelfachfrau. Dann können Sie gleich in das zweite Jahr der 3-jährigen Grundausbildung zum Hotelfachmann EFZ starten.

Möchten Sie mehr über diesen vielseitigen Berufsstand erlernen? In der BIZ-Information finden Sie alles, was Sie über die Ausbildung zum Hotelfachmann wissen müssen.

Hoteltraining

Du stehst vor der Entscheidungsfindung, was du später einst beruflich machen möchtest und müssen jetzt müssen einen Tätigkeitsentscheid treffen - warum erlernst du nicht einfach eines interessanten Berufes in der Hotellerie? Wenn Sie sich für die vielseitige gastronomische Berufsgruppe für entschieden haben, haben Sie gute Aussichten für eine starke und natürlich vor allem eine länderübergreifende.....

Arbeite doch ganz unkompliziert dort, wo andere Ferien machen - so zum Beispiel in Dubai, in New York, in Beverly Hills, vielleicht auch am Nordkap, in Kanada, auf Sylt, auf Hawaii, auf einem Kreuzfahrtschiff oder auch im Schwarzwald - es ist nur bei dir, wie du deine Berufskarriere organisierst, für, welchen Metiers du entscheidest und in welchem Umfang du dann im Zusammenhang mit deiner Ausbildung auch um deinen beruflichen Fortschritt wennst kümmern.

Auf allen Fälle steht fest, dass ein Training im Hotel wirklich alle möglichen Türen zu einem öffnet. Zahlreiche große Hotelgesellschaften, -gruppen oder -ketten offerieren in der Hauptsache die ganze Palette an möglichen Tätigkeiten, die man in einem Hotel ausbilden kann. Folgende Berufe können Sie in einem Hotelleriebetrieb erlernen: Ganz gleich, welchen Berufsstand Sie wählen werden, es gibt eine feste Regelung für alle mitwirkenden Mitarbeiter in einem gastro-minischen Betrieb:

Die gesamte Handlung und Tätigkeit in einem Hotelunternehmen ist immer auf das Wohl des Besuchers abgestimmt - vom Zimmermädchen bis zum Kochpraktikanten - die gesamte Crew stellt dafür sicher, dass der Besucher während wahrscheinlich fühlt! ist. Deshalb ist es auch üblich, dass bei den Lehrberufen im Hotel der Praktikant in der regel auch alle unter für die berufsrelevanten Departments durchläuft, also eine Vorstellung von der komplexen Architektur eines Beherbergungsunternehmens zu haben sind und diese der Rotationstrainings auch immer immer Verständnis WIRGefühl die Arbeit in anderen Departments schafft - was die WIRGefühl innerhalb eines Hôtels unüblicherweise durchläuft ist.

Im Folgenden gibt es einen kleinen Überblick über alle substantiellen Bereiche in einem Hotel: Die Ausbildung in einem gastgewerblichen Unternehmen beträgt in der Regelfall drei Jahre, wovon man nicht die ganzen drei Jahre im Hotel verweilt, denn zur Betriebsausbildung kommt natürlich auch noch die Schulausbildung - also die Lehre - hinzu.

Der Schulunterricht findet je nach Hotelunternehmen und beruflicher Schule ein- bis zweiwöchentlich oder auch in Blockform (wöchentlich) statt. Auch für das Land und selbstverständlich sowie die Hotel-Kategorie sind Sie bei der Auswahl Ihres Ausbildungsbetriebes völlig selbstständig. In vielen Betrieben besteht auch die Möglichkeit, vor Abschluss eines Lehrvertrages ein Praxissemester oder eine so genannte "Schnuppertage" zu absolvieren. In vielen Betrieben besteht die Möglichkeit, ein solches zu besuchen.

Einen Praktikumsplatz gibt es in jedem Falle immer dann, wenn man noch nicht ganz ungefährlich ist, ob ein Gastronomieberuf wirklich der korrekte ist für ein persönlicher oder auch wenn man noch für eingrenzen möchte, welchen Berufen und vielleicht auch für welches Hotel man zu wählen hat. Einen Praktikumsplatz gibt es unter für die Partikanten im Regelfall immer kostenfrei und ein erhält in der Hauptsache kostenloses Essen und Logistik - sprechen Sie erhalten eine Unterbringung des Hotels und dort auch unter für wird die Zeit Ihres Praxiskurses angegeben, wenn das ausgewählte Hotellerieunternehmen nicht unter Nähe direkt zu Ihrer Wohnung ist.

Erkundigen Sie sich vorher im jeweiligen Hotel, ob und unter welchen Bedingungen ein Betriebspraktikum möglich ist. Im Folgenden findest du einige Link-Tipps zum Themenbereich Training in Hotels:

Mehr zum Thema