Hochbaufacharbeiter Ausbildung

Qualifizierter Bauarbeiter Ausbildung

Die Ausbildungszeit zum Hochbau-Facharbeiter beträgt in der Regel zwei Jahre. Ihre Ausbildung zum Hochbauarbeiter gliedert sich in einen schulischen und einen betrieblichen Teil. Berufsausbildung zum Bauarbeiter: Mehr über die Ausbildungsinhalte, Theorie & Praxis und Gehaltsangaben finden Sie hier. Bewerben Sie sich auf kostenlose Ausbildungsplätze.

mw-headline" id="Trainingsdauer_und_struktur">Trainingsdauer und_struktur[Bearbeitung | < Quelltext bearbeiten]

Seit 1974 ist der Hochbaufacharbeiter ein anerkannter [1]Ausbildungsberuf nach dem Bundesberufsbildungsgesetz und der Gewerbefest. Mauerwerksarbeiten, Brenn- und Kaminbauarbeiten. Dies ist eine Schritt-für-Schritt-Ausbildung, d.h. eine erfolgreiche Ausbildung kann in einem darauf basierenden Weiterbildungsberuf intensiviert werden. So kann ein Hochbauarbeiter ein weiteres Jahr lang studieren und dann einen Hochschulabschluss als Steinmetz, Beton- und Eisenbetonbauer, Feuer- und Kaminbauer oder Baumeister für Abriss- und Betonscheidungstechnik erlangen.

Hochbauarbeiter produzieren Bauwerke, d.h. ganze Bauten aus Ziegeln und Komponenten aus Stahlbeton und Beton. Auf dem Gebiet des Mauerwerks qualifizieren sie sich und montieren vorgefertigte Stahlbetonelemente, montieren Deckenschalungen, fertigen Wand- und Eckkonstruktionen und verputzen Wand- und Deckenarbeiten. Mit den Schwerpunkten Beton- und Stahlbetonbau schalen sie Schreiner und bewegen sie an den gewünschten Ort.

Nun wird eine Stahlarmierung gebogen und in den entstandenen Hohlraum eingeflechtet. Sie produzieren dann konkrete Mischungen, richten den Zement aus und komprimieren ihn. Danach wird das Verschalen gelockert und der Boden bei entsprechendem Anlass behandelt. Das Fachpersonal des Hochbaus errichtet im Bereich Feuerung und Schornsteinbau Feuerungen, Kamine und Abluftkanäle.

Diese montieren vorgefertigte Stahlbetonbauteile und produzieren Betonstahl. Trainingsprofil bei BiBB. Website der dt. Baubranche Abruf am 12. Februar 2010 Website des Zentralverbands Deutscher Baubetrieb Abruf am 12. April 2010 Sprung unter ? Baubetriebsordnung unter gesiche-im-internet.de, (PDF; 630 kB), Abruf am 12. September 2010. Hochsprung 2011. Hochsprung 2011 Rahmencurricula für die Berufsbildung in der Baubranche (PDF; 385 kB), Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland, Download am Armaturenbrett am Ende des Jahres 2010. Hochsprung 2012. Hochsprung 2012 Studie zur Lage in der Bauhauptindustrie (PDF; 125 kB), BiBB, Download am Armaturenbrett vom Army am Arm.

Facharbeiter am Bau - Ausbildung

Wer davon träumt, behaupten zu können, dass er am Aufbau solcher Wolkenkratzer mitgewirkt hat, für den ist der Facharbeiterberuf Bauarbeiter das Richtige! Es gibt auf der Baustelle noch viel zu tun - Sie, der Spezialist für Hochbau, sind mit uns dabei. Facharbeiter im Hochbau sind je nach Fokus in der Lage, Mauerarbeiten durchzuführen und Wand- und Deckenarbeiten durchzuführen, vorgefertigte Stahlbetonelemente zu montieren, Schalungen zu konstruieren oder Brenn- und Schornsteinarbeiten durchzuführen.

Sie bereiten als Bauarbeiter die Arbeit auf die Arbeitsstelle vor und sperren bei Bedarf die angrenzenden Bahnen. Sie bauen Türstürze und Fassade und sorgen dafür, dass sie an der richtige Adresse sind. Wer sich auf den Bereich des Betons und des Stahlbetons spezialisiert hat, produziert vor allem so genannte Schals. Schalungsform ist eine Schalungsform, in die später Flüssigbeton gegossen wird.

Sie mischen den Mörtel, legen ihn in die Betonschalung und verdichten ihn. Darüber hinaus stellen Sie Stahlarmierungen für Ihre Betonbauteile her. Nach dem Aushärten des Betons haben Sie ein fertig gestelltes Bauteil vor sich. Sie produzieren Fundamentschalung sowie Deckenschalung, Säulenschalung und Trägerschalung. Sie schützen den Betonstein vor Erkältung und Wärme und stellen sicher, dass der Betonstein nicht gefriert oder abtrocknet.

Im Bereich der Brenn- und Kaminarbeiten fertigen Sie Feuerungssysteme und Abluftkanäle aus Feuerfestmaterial und sorgen so dafür, dass im neu gebauten Gebäude so rasch nichts in Brand gerät. So montieren Sie z. B. Schornsteine aus Stahlbeton, Betonmauerwerk oder Betonfertigteilen und installieren geeignete Dämmstoffe. Ihre Ausbildung zum Hochbauarbeiter teilt sich in einen Schul- und einen Betriebsteil.

In der ersten Ausbildungszeit findet eine Basisausbildung statt, die in den meisten Ausbildungsberufen der Bauwirtschaft vergleichbar ist. In der zweiten Ausbildungszeit werden die Lerninhalte stärker auf den von Ihnen gewünschten Fokus ausgerichtet. Zuerst machen Sie sich mit der Struktur Ihres Übungsfirma und den Sicherheitsbestimmungen bekannt. Natürlich sind Sie als Bauarbeiter nicht nur im Unternehmen, sondern verbringen einen großen Teil Ihrer Zeit auf der BBS.

Zu Beginn deiner Ausbildung schaust du deinem Instruktor oft über die Schultern, aber du wirst nur dann wirklich erfahren, was du machst, wenn du es selbst ausprobierst. Sie werden in die Betonmischung eingeführt und bald bauen Sie Ihre erste Schalung zusammen oder bauen Ihre erste Probewand im Einsatz.

Bei der Ausbildung zum Baufacharbeiter handelt es sich um eine doppelte Ausbildung in Wirtschaft und Handel, die zwei Jahre anhält. In einem Weiterbildungsjahr werden die Qualifikationen "Maurer (m/w)", "Beton- und Eisenbetonbauer (m/w)" oder "Feuer- und Kaminbauer (m/w)" erworben. Für einen zukünftigen Bauarbeiter sollten Sie.....

Mehr zum Thema