Held der Arbeit

Arbeitsheld

Die Ehrenbezeichnung Held der Arbeit war eine Staatsauszeichnung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), die in Form einer Medaille verliehen wurde. mw-headline" id="Award conditions">award conditions[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Die Ehrenbezeichnung Held der Arbeit war eine Staatsauszeichnung der DDR, die in Gestalt einer Ordensmedaille zuerkannt wurde. Die Schenkung des Titels erfolgte am 18. Mai 1950 und war auf 50 Preise pro Jahr beschränkt. Mit dem Ehrenpreis Held der Arbeit sollen wegweisende Handlungen für den Bau und den Erfolg des Kommunismus in der Wirtschaft gewürdigt werden.

Auf der versilberten Münze mit einem Diameter von 34 Millimetern sind auf der Vorderseite ein Hammer, ein Kreis und drei Maisähren auf einer Münze in der Mitte zu sehen. Die HELD DER ARBEIT wurde oben von zwei gekrümmten, nach oben hin offen stehenden Lorbeerästen umgeben, die zugleich den Randbereich der Ordensgemeinschaft stellten. Der Aufsatz hingegen enthielt die Taube des Friedens sowie die Transkription in der Mitte:

DEUTSCHSPRACHIGE DOKTRIN. Der Orden wurde auf einem 30 Millimeter dicken, weissen Streifen aufgesetzt. Dabei wurden 5 Millimeter von der Kante abgenommen, für jede Seitenkante wurde ein (also zusammen zwei) 5 Millimeter breites schwarz-rot-goldes Mittelstück einweben. ? Bartels, Karpinskis: Preise der DA.

Tr.C3.A4ger_des_Titels">Träger des Titels[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Diese Auflistung enthält die Titel einiger der aktuell rund 3700 namhaften Träger des Titel des Helden des Werkes und das Jahr ihrer Verleihung. Die Wismutarbeiterin (Charlotte Prasse), Inge Rahnfeld (Meerane ring spinner), Elfriede Schwede (Leipzig gymnast), Elisabeth Schüttmann (Dresden clerk), Wally Metscher (Magdeburg electric welder), Annelies Rüthrich (Berlin instructor), Dietz-Verlag, Berlin), Erich Wendt (Publishing Manager Aufbau-Verlag, Berlin), Werner Annemüller (Plant Manager Schönebeck), Edmund Böhm (Häuer Ölsnitz), Erich Bindseil (Plant Manager Neumark), 1953:

Erika Sachse (Arbeitnehmerin), www.de Hochstaatliche Preise verleih. Ehrenbezeichnung "Held der Arbeit". Der Abruf erfolgte am 11. Mai 2018 (online unter ZEFYS - ZEITUNGSPORT der SUB zu Berlin, kostenlose Registrierung erforderlich).

Mehr zum Thema