Hebammenausbildung

Geburtshilfeausbildung

Weshalb ist der Beruf der Hebamme so beliebt? Detailliertes Studium der Hebammenarbeit: Die Ausbildung von Hebammen wird von den Krankenkassen finanziert. Neue Studienrichtung für Geburtshelferinnen in Berlin Ansprechpartner für das Praktikum ist das St. Joseph Hospital in Tempelhof. Innerhalb von 8 Studiensemestern werden sowohl die fachliche Zulassung als auch der Bachelor of Science erworben.

Während des Studienverlaufs haben die Studenten einen doppelten Status als Praktikanten und Studenten mit den Vorzügen beider Verfahren. Anträge auf einen solchen Platz (25 pro Jahr, beginnend im Wintersemester) werden unverzüglich angenommen.

Der Aufbau eines Aufbaustudiengangs für bereits absolvierte Geburtshelferinnen wird möglicherweise bereits im WS 2015 erfolgen.

Allgemeine und berufliche Bildung

Durch die naturwissenschaftlich begründete, praktische Berufsausbildung werden Sie bestens auf die Arbeit als Geburtshelferin vorbereitet. In den Hauptstudienbereichen können alle Aspekte der Trächtigkeit, der Entbindung, der Wochenbettzeit und des ersten Lebensjahres des Babys erfasst und verstanden werden. Es werden theoretische und praktische Kenntnisse aus den Bereichen Körperphysiologie, anatomische Grundlagen, Krankheit, Soziologie, Biologie, Frauenheilkunde, Kinderheilkunde, Neonatologie, embryonale Zellbiologie und Reproduktion vermittelt.

In vielen Praktika vertiefen die Studenten ihre praktischen Kenntnisse und lernten alle Arbeitsbereiche mit ein.

Hebammenstudium: FHs & Informationen zur Geburtshilfeausbildung für Hebammen/innen

Möchten Sie Geburtshelferin werden und die Frau vor, während und nach der Entbindung mitnehmen? Danach werden Hebammenstudien für dich gemacht. Hier lernen Sie, wie Sie Schwangere und Jungmütter bestmöglich betreuen können. Weitere Informationen zur Ausbildung, zum Beruf und zum Angebot des Hebammenstudiums finden Sie in diesem Beitrag.

Geburtshelferinnen haben wahrscheinlich einen der weltweit längsten Berufsgruppen. Er begleitet sie vor, während und nach der Entbindung ihres Babys und unterstützt sie als Experte in allen Belangen rund um sie. In der Geburtshilfe werden Sie auf diesen aufregenden und interessanten Berufsstand optimal eingestellt.

Der Studiengang ist sehr praxisorientiert und wird hauptberuflich durchgeführt, während der Hebammen-Masterstudiengang in der Regelfall als Teilzeitpraktikum auftritt. Für das Hebammenstudium müssen Sie die folgenden Anforderungen erfüllen: Du musst diese Qualitäten einbringen, wenn du Geburtshelferin werden willst: In der Geburtshilfe lernt man alles über die Geburtshilfe.

Darüber hinaus werden Sie durch die Hebammenausbildung auf Ihre Tätigkeit im klinisch und nichtklinischen Umfeld vorbereitet. Auch wenn Sie bereits als Geburtshelferin arbeiten und sich weiterqualifizieren wollen, ist der Meister für Sie geeignet. Möglich macht dies ein Teilzeitstudium, mit dem Sie Beruf, Schule und Privates verbinden können.

Der Masterstudiengang Hebammenwesen beschäftigt sich vor allem mit der Geburtshelferforschung, d.h. der Naturwissenschaft und den neusten Erkenntnissen auf diesem Gebiet. Darüber hinaus werden die kulturellen und psychosozialen Voraussetzungen von Schwangerinnen und ihren Angehörigen eingehend untersucht. Der Masterstudiengang ermöglicht es den Studierenden auch, sich für Führungspositionen zu qualifizieren. Es ist unglaublich wertvoll für Ihre Tätigkeit, dass Sie jede einzelne Person mit ihren eigenen Gefühlen und Wünschen sehen.

Zahlreiche Geburtshelferinnen sind selbstständig oder fest angestellt in Spitälern, im Entbindungsraum oder auf der Wochentisch. Sie sind als Geburtshelferin die erste Anlaufstelle für Schwangere und Jugendliche und stehen für alle Belange zur Verfügung. Sie besuchen sie zu Haus, Sie begleiten sie zur Prävention, Geburt und auch zur Post.

Im Falle von Schwierigkeiten oder Unregelmäßigkeiten kümmern sie sich weiterhin in Kooperation mit Medizinern um die Frau. Ebenso gehört zu Ihren Aufgabenbereichen auch die Elternvorbereitung, Geburtenvorbereitung, Schwangerschafts- und Gymnastikkurse, Baby-Massagekurse, Stillen beratung oder Babypflege und vieles mehr, was mit dem Themenbereich Kind, Trächtigkeit, Geburt udn Famile zu tun hat.

Absolventen der Hebammenausbildung können auch im Lehr- und Forschungsbereich arbeiten. Auch wenn du einen sehr bedeutsamen Job als Geburtshelferin hast, liegt das Anfangsgehalt stärker im Mittelklasse. Eine weitere wichtige Fragestellung ist, ob Sie selbstständig oder als Mitarbeiter arbeiten.

Mehr zum Thema